Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Prof. Dr. phil. Eva-Maria Walker

Professorin

Lehrstuhl für Arbeit und Organisationskultur im Handel (Globus Stiftungsprofessur) am Fachbereich Wirtschaft

seit 05/2018 Expertin im Gremium der „Initiative Wirtschaft & Arbeit 4.0“ des Landes Nordrhein-Westfalen

seit 03/2018 Professorin für Arbeit und Organisationskultur im Handel an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

03/2015 – 02/2018 Juniorprofessorin für Arbeit und Organisationskultur im Handel an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

09/2014 – 02/2015 Projektmanagerin bei der Bertelsmann Stiftung im Programm „Lernen fürs Leben“

04/2008 – 02/2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Wirtschaftssoziologie (Prof. Dr. Reinhold Hedtke), Fakultät für Soziologie an der Universität Bielefeld

10/2006 – 03/2008 Forschungsstipendium der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg

09/2002 – 09/2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsinstitut für Arbeit, Technik und Kultur (F.A.T.K.), Uni Tübingen

Monographien
Walker, Eva-Maria (2015): Die Moralisierung der Finanzmärkte als Fiktion. Fallstudie zum Selbstverständnis nachhaltiger Investoren. Wiesbaden: VS Verlag.


Beiträge in referierten wissenschaftlichen Zeitschriften
Walker, Eva-Maria (2018): Digitalization in retail work: Coping with stress through job crafting, in: Management Revue, Jg. 29, Heft 1, S. 79-100 (gemeinsam mit Susanne Blazejewski).

Walker, Eva-Maria (2017): Subjektive Aneignungspraktiken digitaler Technologien und die zugrunde liegenden Gerechtigkeitsansprüche der Beschäftigten, in: Arbeit. Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, Jg. 26, Heft 3-4, S. 1-28.

Walker, Eva-Maria (2016): „Dadurch wird unsere Arbeit weiter nach vorne verlagert in der Prozesskette“ – Organisationale Anerkennungsphänomene bei der Einführung eines digitalen Warenwirtschaftssystems, in: Arbeits- und Industriesoziologische Studien (AIS), Jg. 9, Heft 1, S. 80-101.

Walker, Eva-Maria (2015): Finanzbildung als Teilbereich der ökonomischen Bildung? Plädoyer für eine multidisziplinäre finanzielle Bildung, in: Gesellschaft, Wirtschaft, Politik (GWP), Heft 4/2015, S. 505-514.
 

Beiträge in Sammelbänden
Walker, Eva-Maria (2018): Ist Einfacharbeit automatisierbar oder nicht? Das ist zu einfach!, in: Hirsch-Kreinsen, Hartmut & Karačić, Anemari (Hrsg.): Logistikarbeit in der digitalen Wertschöpfung. Perspektiven und Herausforderungen für Arbeit durch technologische Erneuerungen. Düsseldorf, S. 77-88. (gemeinsam mit Ulf Ortmann)

Walker, Eva-Maria (2014): Performanz von Akteuren, Gütern und Märkten, in: Hedtke, Reinhold (Hrsg.): Wirtschaftssoziologie. Eine Einführung. Konstanz: UVK Verlag, S. 118-128.

Berthoin Antal, Ariane & Walker, Eva-Maria (2011): Organisational learning from Chinese returners: an exploratory study of the role of cross-cultural interactions, in: Mariano, S., Mohamed, M. & Mohiuddin, Q. (Hrsg.): The role of expatriates in MNCs knowledge mobilization. Bingley: Emerald, S. 151-175.

Walker, Eva-Maria (2007): Managementautonomie unter dem Druck von (nachhaltigen) Kapitalanlegern? Die Prinzipal-Agent-Debatte revisited, in: Langenohl, A., Schmidt-Beck, K. (Hrsg.): Die Markt-Zeit der Finanzwirtschaft. Soziale, kulturelle und ökonomische Dimensionen. Marburg: Metropolis Verlag, S. 95-120.

Walker, Eva-Maria (2017): Digitalisierung von Arbeit unter betrieblichen Bedingungen. Das Beispiel der Einfacharbeit in der Logistik. Vortrag im Rahmen der Konferenz „Logistikarbeit in der digitalen Wertschöpfung. Perspektiven und Herausforderungen für Arbeit durch technologische Neuerungen“ am 05. Oktober 2017, Düsseldorf. (gemeinsam mit Ulf Ortmann)

Walker, Eva-Maria (2017): „Substituierbarkeitsrisiken von Berufen infolge der Digitalisierung? Kritische Rückfragen an quantitative Prognoseverfahren. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Arbeit 4.0“ an der Universität Paderborn am 24. Mai 2017, Paderborn.

Walker, Eva-Maria (2017): Kommentar und Podium bei der Auftaktveranstaltung des „Netzwerks Arbeitsforschung NRW“ und zum Dialogforum des Themenbereichs „Digitalisierung von Arbeit“ am 08. März 2017, Düsseldorf.

Walker, Eva-Maria (2016): Belastungen durch digitalisierte Arbeit und die subjektiven Praktiken der Technikaneignung als Form der Belastungsbewältigung, Vortrag im Rahmen der 14. Jahrestagung des Akempor am 24./25. November 2016, Universität Düsseldorf. (gemeinsam mit Susanne Blazejewski)

Walker, Eva-Maria (2016): Gewandelte Anerkennungsordnungen infolge der Einführung digitaler Technologien, Vortrag im Rahmen der Herbsttagung der WK Personalwesen am 22./23. September 2016, Universität Paderborn.

Walker, Eva-Maria (2016): „E-Commerce: Neue Arbeitsorganisation im Handel“, Input und Podium beim Fachgespräch der Personal- und Betriebsrätekonferenz des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW zum Thema „Digitalisierte Dienstleistungen. Gestaltung guter, fairer Arbeit 4.0“ am 19. Mai 2016, Düsseldorf.

Walker, Eva-Maria (2016): Organisationale Anerkennungsphänomene bei der Einführung von Handel 4.0, Vortrag im Rahmen der Frühjahrstagung der Sektion Organisationssoziologie am 14./15. April 2016, Universität Potsdam.

Walker, Eva-Maria (2015): Die Einführung eines digitalen Warenwirtschaftssystems in einem Handelsunternehmen: Auf- und Abwertungen von Tätigkeiten aus  anerkennungssoziologischer Perspektive, Vortrag im Rahmen der Herbsttagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie am 19./20. November 2015, Universität Duisburg-Essen.

DiALog „Digitale Arbeitsbedingungen in der Logistik des Handels
Laufzeit: 01.11.2016 – 31.07.2018

Telefon: +49 2222 93211650

Kontakt

* Pflichtfeld

Eva-Maria Walker
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.