Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Bildende Kunst

Bachelor of Fine Arts - Bildhauerei / Installation / Medien

Objektkunst, Installation, Performance, Kunst im öffentlichen Raum, Kunst am Bau und Medienkunst: Dieses breite Spektrum spiegelt sich in den Unterrichtsinhalten wider.

Im Zentrum steht die Ausbildung einer eigenen künstlerischen Position durch die intensive Auseinandersetzung mit Prozessen und künstlerischen Werkerfahrungen, in denen sich das konkrete Arbeiten am Material mit Naturstudium und Werkreflexion verbindet. Die klassischen bildhauerischen Techniken bilden dabei die Basis für die Entwicklung individueller Werkverläufe.

Gleichzeitig thematisiert das Studium die Selbstorganisation als Künstler: Zeit- und Projektmanagement, Ausstellungsorganisation, Ausschreibungen und Bewerbungen, Selbstmarketing und Netzwerkarbeit bestimmen den beruflichen Alltag. Das Studium bereitet darauf praxisbezogen vor und zeigt zudem weitere Tätigkeitsfelder in Kunstvermittlung und Kunstmanagement auf. Besonders wichtig ist uns dabei eine angenehme, konstruktive Lernatmosphäre und eine intensive Betreuung unserer Studierenden.

Intensive künstlerische Arbeit
Während des gesamten Studiums steht für alle Studierenden ein eigener Atelierplatz zur Verfügung. Ein Professorenteam mit unterschiedlichen künstlerischen Schwerpunkten und Positionen begleitet die Entwicklung jedes Einzelnen. Als Grundlage dient die Auseinandersetzung mit dem bildhauerischen Material: Das Studium beginnt mit Einheiten zu verschiedenen Techniken und entwickelt sich hin zur freien künstlerischen Arbeit. Regelmäßige Arbeitstreffen und Werk-Präsentationen mit wechselseitiger Kritik sind dabei wichtige Bestandteile.

Starker Praxisbezug und berufliche Ausrichtung
Ihren Arbeitsplatz in den Ateliers richten die Studierenden eigenverantwortlich ein. Sie realisieren und dokumentieren selbstständig Ausstellungen innerhalb und außerhalb der Hochschule. Praktika bei erfahrenen Künstlern gewährleisten den nötigen Einblick in den Berufsalltag. Schon während ihres Studiums sind die Studierenden zur Teilnahme an Wettbewerben und öffentlichen Projekten aufgefordert.

Die berufliche Tätigkeit als Künstler setzt nicht nur hohe künstlerische Kompetenzen voraus, sondern auch Wissen über Ausschreibungen und Bewerbungen, Marketing und Preisbildung, Steuern und Versicherungen sowie Projektmanagement. Darauf bereitet das Studium flächendeckend vor. Ab dem dritten Semester geben Module aus dem Bereich "Kunst im Dialog" zudem Einblicke in verschiedene andere künstlerische Berufsfelder: von der außerschulischen künstlerischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bis hin zu Kunst in Wirtschaftsunternehmen. Oberstes Ziel ist die Vorbereitung auf eine selbstständige Tätigkeit als Künstler.

Ab dem fünften Semester ermöglichen Austauschprogramme mit Partnerhochschulen u.a. in Japan, Norwegen, Brasilien, Portugal und Kuba internationale Begegnungen und fördern die künstlerische Entwicklung. Auslandsaufenthalte sind ausdrücklich erwünscht. Die Anerkennung der erbrachten Studienleistungen ist durch Kooperationsvereinbarungen mit den Partnerhochschulen gewährleistet.

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife.
  • Ohne Hochschulreife ist das Studium möglich, wenn in der Aufnahmeprüfung eine hervorragende künstlerische Begabung unter Beweis gestellt wird oder, wenn Bewerber über eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung verfügen.
  • Erfolgreiche Teilnahme an der künstlerischen Aufnahmeprüfung.

Ausländische Studienbewerber müssen über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Infos bekommen Sie über das International Office.

Das Studium startet immer zum Herbstsemester. Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich. Aufnahmeprüfungen finden in der Regel von Januar bis September statt.

Bewerbungsunterlagen
Die Bewerbung erfolgt schriftlich. Den Bewerbungsbogen und eine Liste der erforderlichen Unterlagen finden Sie in den Downloads.

Aufnahmeprüfung
Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen laden wir zu einer Eignungsprüfung ein. Zu diesem Termin sollte eine aussagefähige Mappe mitgebracht werden.

Wir bieten kostenlose Studien- und Mappenberatungen an. Bitte melden Sie sich dafür unter Kontakt an. Termine für Hospitationen und Atelierbesuche können ebenfalls im Sekretariat verabredet werden.

Studierende können ihren Bachelor-Abschluss auch in einem Teilzeitstudium erwerben. Die Studieninhalte verteilen sich dabei individuell auf 12 Semester (Regelstudienzeit). Ein Wechsel in den Vollzeit-Studiengang ist möglich.

Intensive künstlerische Arbeit
Während des gesamten Studiums steht für alle Studierenden ein eigener Atelierplatz zur Verfügung. Ein Professorenteam mit unterschiedlichen künstlerischen Schwerpunkten und Positionen begleitet die Entwicklung jedes Einzelnen. Als Grundlage dient die Auseinandersetzung mit dem bildhauerischen Material: Das Studium beginnt mit Einheiten zu verschiedenen Techniken und entwickelt sich hin zur freien künstlerischen Arbeit. Regelmäßige Arbeitstreffen und Werk-Präsentationen mit wechselseitiger Kritik sind dabei wichtige Bestandteile.

Starker Praxisbezug und berufliche Ausrichtung
Ihren Arbeitsplatz in den Ateliers richten die Studierenden eigenverantwortlich ein. Sie realisieren und dokumentieren selbstständig Ausstellungen innerhalb und außerhalb der Hochschule. Praktika bei erfahrenen Künstlern gewährleisten den nötigen Einblick in den Berufsalltag. Schon während ihres Studiums sind die Studierenden zur Teilnahme an Wettbewerben und öffentlichen Projekten aufgefordert.

Die berufliche Tätigkeit als Künstler setzt nicht nur hohe künstlerische Kompetenzen voraus, sondern auch Wissen über Ausschreibungen und Bewerbungen, Marketing und Preisbildung, Steuern und Versicherungen sowie Projektmanagement. Darauf bereitet das Studium flächendeckend vor. Ab dem dritten Semester geben Module aus dem Bereich "Kunst im Dialog" zudem Einblicke in verschiedene andere künstlerische Berufsfelder: von der außerschulischen künstlerischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bis hin zu Kunst in Wirtschaftsunternehmen. Oberstes Ziel ist die Vorbereitung auf eine selbstständige Tätigkeit als Künstler.

Ab dem fünften Semester ermöglichen Austauschprogramme mit Partnerhochschulen u.a. in Japan, Norwegen, Brasilien, Portugal und Kuba internationale Begegnungen und fördern die künstlerische Entwicklung. Auslandsaufenthalte sind ausdrücklich erwünscht. Die Anerkennung der erbrachten Studienleistungen ist durch Kooperationsvereinbarungen mit den Partnerhochschulen gewährleistet.

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife.
  • Ohne Hochschulreife ist das Studium möglich, wenn in der Aufnahmeprüfung eine hervorragende künstlerische Begabung unter Beweis gestellt wird oder, wenn Bewerber über eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung verfügen.
  • Erfolgreiche Teilnahme an der künstlerischen Aufnahmeprüfung.

Ausländische Studienbewerber müssen über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Infos bekommen Sie über das International Office.

Das Studium startet immer zum Herbstsemester. Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich. Aufnahmeprüfungen finden in der Regel von Januar bis September statt.

Bewerbungsunterlagen
Die Bewerbung erfolgt schriftlich. Den Bewerbungsbogen und eine Liste der erforderlichen Unterlagen finden Sie in den Downloads.

Aufnahmeprüfung
Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen laden wir zu einer Eignungsprüfung ein. Zu diesem Termin sollte eine aussagefähige Mappe mitgebracht werden.

Wir bieten kostenlose Studien- und Mappenberatungen an. Bitte melden Sie sich dafür unter Kontakt an. Termine für Hospitationen und Atelierbesuche können ebenfalls im Sekretariat verabredet werden.

Studierende können ihren Bachelor-Abschluss auch in einem Teilzeitstudium erwerben. Die Studieninhalte verteilen sich dabei individuell auf 12 Semester (Regelstudienzeit). Ein Wechsel in den Vollzeit-Studiengang ist möglich.

Das Wichtigste im Überblick

Studiendauer
8 Semester (Vollzeit), bei entsprechender Vorbildung kann die Studiendauer verkürzt werden, wenn extern erbrachte Leistungen im Rahmen einer Einstufungsprüfung anerkannt werden. Darüberhinaus ist es möglich, das Studium als Teilzeitstudium (12 Semester) zu absolvieren.

Abschluss
Bachelor of Fine Arts (B.F.A.)

Studiengebühren
341,- Euro pro Monat
281,- Euro pro Monat (Teilzeitstudium)

Studienfinanzierung
BAföG-Förderung möglich, weitere Details unter Finanzieren.

Kontakt
Fachbereich Bildende Kunst / Bildhauerei
Telefon +49 2222 93211146

Bildende Kunst
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.