EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft
Smilla Dankert

Exchange Students

Alle wichtigen Informationen für Austauschstudierende von Partnerhochschulen.

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Studium als Gaststudentin oder Gaststudent (Exchange Student) an der Alanus Hochschule in Alfter interessieren und stellen Ihnen auf dieser Seite wichtige Informationen zur Verfügung.

Eine englische Version dieser Seite finden Sie hier: English Version

Um als Austauschstudentin oder Austauschstudent in Alfter studieren zu können, muss Ihre Hochschule eine offizielle Partnerhochschule der Alanus Hochschule sein.

Sprachkenntnisse: Für die Teilnahme an den meisten Veranstaltungen an der Alanus Hochschule benötigen Sie sehr gute Deutschkenntnisse. Der Fachbereich Wirtschaft bietet aber auch eine Auswahl an Veranstaltungen auf Englisch an.

Vorgehen an Heimathochschule
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Fachbereich über Ihr Vorhaben. Dieser wird sich dann mit den International Office Ihrer Heimathochschule in Verbindung setzen. Bei positivem Entscheid informiert das International Office Ihrer Heimathochschule das International Office der Alanus Hochschule.

Vorgehen an Alanus Hochschule
Erst nachdem es eine Kontaktaufnahme zwischen den International Offices Ihrer Heimathochschule und der Alanus Hochschule gab, füllen Sie den Bewerbungsbogen aus. Diese aktuellen Bewerbungsformulare werden Ihnen auf Anfrage vom International Office der Alanus Hochschule zugeschickt.

Bewerbungen für das Frühjahrssemester (Beginn im April eines Jahres) müssen spätestens bis 15. November des Vorjahres erfolgen.

Bewerbungen für das Herbstsemester (Beginn im Oktober eines Jahres) müssen spätestens bis 15. April des gleichen Jahres erfolgen.

Den aktuellen Bewerbungsbogen sowie Auskunft über die angebotenen Veranstaltungen erhalten Sie auf Anfrage beim International Office.

Ein Studium in Deutschland ist kostspielig. Die monatlichen Ausgaben liegen bei mindestens 750 Euro für Miete, Essen, Versicherungen, Kleidung, Freizeit, Bücher, Internet, Transport.

Internationale Studierende müssen bereits für das Visum und die Aufenthaltsbewilligung nachweisen, dass sie über ausreichende finanzielle Mittel verfügen. Aktuell fordern die deutschen Behörden einen Nachweis über 10.332 Euro pro Studienjahr.

Stipendiendatenbank
In der Stipendiendatenbank des Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) können Sie nach Fördermöglichkeiten suchen.
Informieren Sie sich bitte auch an Ihrer Heimathochschule nach Finanzierungsmöglichkeiten und Auslandsstipendien.

STIBET-Kontaktstipendium
Studierende von Partnerhochschulen aus Übersee, die keine finanzielle Unterstützung von ihrer Heimatuniversität bekommen, können von der Alanus Hochschule mit einem STIBET-Kontaktstipendium gefördert werden. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an das International Office.

Informationen zu den aktuellen Visabestimmungen sind auf der Webseite des Auswärtigen Amtes zu finden. Austauschstudierende benötigen ein Visum zu Studienzwecken, sofern sie keine Staatsbürgerschaft eines Landes des Schengen-Raumes besitzen.

Wichtige Informationen zur Visabeantragung

  • Für die Visabeantragung wird ein gültiger Reisepass benötigt.
  • Ein Visum muss früh beantragt werden, denn die Bearbeitung kann mehrere Monate dauern. Ohne ein gültiges Visum ist keine Einreise nach Deutschland möglich.
  • Studierende benötigen ein Studentenvisum (kein Touristen- oder Sprachvisum!). Für Teilzeit-Studierende werden diese Visa nur vergeben, wenn wichtige familiäre oder gesundheitliche Gründe nachgewiesen werden können.
  • Studierende müssen sich zunächst ordnungsgemäß an der Hochschule immatrikulieren, um eine Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken zu beantragen.

Unterlagen zur Visabeantragung

  • Nachweis über Krankenversicherung
  • Finanzierungsnachweis
  • Nachweis der bisherigen Studienleistungen
  • Nachweis über vorhandene Deutschkenntnisse oder geplanten Sprachkurs
  • Zulassungsbescheid der Hochschule oder Bescheid über voraussichtliche Zulassung

Alle internationalen Studierenden benötigen in Deutschland eine gültige Krankenversicherung, die für die Einschreibung und Aufenthaltsgenehmigung Voraussetzung ist.

In Deutschland gibt es zwei Arten von Versicherungen.

Gesetzliche Krankenkasse

Die Beiträge für die gesetzliche Krankenkasse betragen im Durchschnitt zwischen 100,00 und 110,00 Euro pro Monat.

Hier eine Liste gesetzlicher Krankenkassen.

Hinweise

•  Studierende mit einer European Health Insurance Card (EHIC) müssen keine zusätzliche Versicherung abschließen. Hier genügt es, einen Scan der Karte an eine Deutsche Krankenkasse zu schicken und sich die Befreiung der Versicherungspflicht bestätigen zu lassen.

•   Studierende aus Ländern, die ein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland haben (z. B. Schweiz, Türkei), müssen ihre heimische Versicherung über den Auslandsaufenthalt informieren und nachfragen, ob der Versicherungsschutz auch in Deutschland gilt. Diese kann ein Formular ausstellen, mit dem eine deutsche Krankenversicherung die Befreiung von der Versicherungspflicht bestätigen kann.

 

Private Krankenkasse

Eine private Krankenversicherung kann nur unter bestimmten Voraussetzungen abgeschlossen werden. Sowohl die Versicherungsleistung als auch die Höhe der zu zahlenden Beiträge werden individuell bestimmt.

Hier eine Liste privater Krankenversicherungen.

Weitere Informationen zum Thema Krankenversicherung für ausländische Studierende finden Sie auf der Seite des Deutschen Studentenwerks (Englisch) sowie auf der Seite des DAADs. Das International Office berät Sie hierzu gerne.

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Wohnen sowie Hinweise zu verschiedenen Unterkunftsmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass das International Office keine Wohnungen oder Zimmer vermittelt. Die Alanus Hochschule kooperiert mit dem Studentenwohnheim am Campus II. Gerne können Sie aber auch einen Aushang erstellen, den wir für Sie aushängen.

Wichtiger Hinweis zum Meldegesetz
Wer eine Wohnung bezieht, muss sich innerhalb von zwei Wochen nach Einzugsdatum beim entsprechenden Einwohnermeldeamt anmelden. Wenn Sie in Bonn wohnen, ist dies das Bürgeramt Bonn, in Alfter das Bürgerbüro Alfter. Weitere Informationen bietet der DAAD.

Study-Buddy-Programm: Vernetzen Sie sich mit lokalen Studierenden, hier finden Sie das Anmeldeformular.

Kulturevents: Internationale Studierende organisieren zusammen mit dem International Office je ein kulturelles Abendprogramm, hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen.

Studierendenrat: Gewählte Vertretung der Studierenden, an die Sie sich mit Anliegen rund um das Studium wenden können. Weitergehende Informationen finden Sie hier oder Sie kontaktieren den Rat per E-Mail.

Hochschulsport: Auch Sie können am Hochschulsport der Universität Bonn teilnehmen, für Studierende anderer Hochschulen gelten ermäßigte Preise.

Individuelle Projekte: Es ist auch immer Raum, sich individuell einzubringen! Schauen Sie sich hier Andreea Pulpans Gestaltung eines Seminarraumes an.

Kontakt

Das Wichtigste im Überblick

Kontakt
Ute Harres; ute.harres@alanus.edu
+49 2222 93211980

Offene Sprechstunde
dienstags und donnerstags 14:00 - 16:30 Uhr sowie n.V.

Termine und Fristen

Bis zum 15.11.2021 können sich Studierende unserer Partnerhochschulen und Freemover für ein Austauschsemester im Frühjahr 2022 bewerben. Die erforderlichen Unterlagen dafür erhalten Sie auf Anfrage beim International Office.