EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Degree Seeking Students

Alle wichtigen Informationen rund um das Studium für internationale Studierende.

Wir freuen uns, dass Sie an der Alanus Hochschule studieren möchten und stellen Ihnen auf dieser Seite alle wichtigen Informationen rund um die Voraussetzungen, Fristen, Visum, Versicherung, Finanzierung und Stipendien zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass für die persönliche Beratung die Studierendenverwaltung zur Verfügung steht.

Eine englische Version dieser Seite finden Sie hier: English Version

Die Voraussetzungen und Vorgehen unterscheiden sich je nach Studiengang. Bitte informieren Sie sich auf den entsprechenden Seiten der Studiengänge.

Auswahlkriterien
Bitte beachten Sie, dass Sie über ausreichend Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen müssen. Hier finden Sie eine Übersicht der erforderlichen Sprachkenntnisse.

Internationale Studierende, die einen Abschluss anstreben, werden gebeten, sich ausschließlich über die allgemeine Studienberatung über Studienvoraussetzungen sowie Bewerbungsverfahren zu informieren. Bitte kontaktieren Sie dort die Ansprechpartnerin für Ihren Studiengang.

Informationen zu den aktuellen Visabestimmungen sind auf der Webseite des Auswärtigen Amtes zu finden. Austauschstudierende benötigen ein Visum zu Studienzwecken, sofern sie keine Staatsbürgerschaft eines Landes des Schengen-Raumes besitzen.

Wichtige Informationen zur Visabeantragung

  • Für die Visabeantragung wird ein gültiger Reisepass benötigt.
  • Ein Visum muss früh beantragt werden, denn die Bearbeitung kann mehrere Monate dauern. Ohne ein gültiges Visum ist keine Einreise nach Deutschland möglich.
  • Studierende benötigen ein Studentenvisum (kein Touristen- oder Sprachvisum!). Für Teilzeit-Studierende werden diese Visa nur vergeben, wenn wichtige familiäre oder gesundheitliche Gründe nachgewiesen werden können.
  • Studierende müssen sich zunächst ordnungsgemäß an der Hochschule immatrikulieren, um eine Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken zu beantragen.

Unterlagen zur Visabeantragung

  • Nachweis über Krankenversicherung
  • Finanzierungsnachweis
  • Nachweis der bisherigen Studienleistungen
  • Nachweis über vorhandene Deutschkenntnisse oder geplanten Sprachkurs
  • Zulassungsbescheid der Hochschule oder Bescheid über voraussichtliche Zulassung

Alle internationalen Studierenden benötigen in Deutschland eine gültige Krankenversicherung, die für die Einschreibung und Aufenthaltsgenehmigung Voraussetzung ist.

In Deutschland gibt es zwei Arten von Versicherungen.

Gesetzliche Krankenkasse

Die Beiträge für die gesetzliche Krankenkasse betragen im Durchschnitt zwischen 100,00 und 110,00 Euro pro Monat.

Hier eine Liste gesetzlicher Krankenkassen.

Hinweise

•  Studierende mit einer European Health Insurance Card (EHIC) müssen keine zusätzliche Versicherung abschließen. Hier genügt es, einen Scan der Karte an eine Deutsche Krankenkasse zu schicken und sich die Befreiung der Versicherungspflicht bestätigen zu lassen.

•   Studierende aus Ländern, die ein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland haben (z. B. Schweiz, Türkei), müssen ihre heimische Versicherung über den Auslandsaufenthalt informieren und nachfragen, ob der Versicherungsschutz auch in Deutschland gilt. Diese kann ein Formular ausstellen, mit dem eine deutsche Krankenversicherung die Befreiung von der Versicherungspflicht bestätigen kann.

Private Krankenkasse

Eine private Krankenversicherung kann nur unter bestimmten Voraussetzungen abgeschlossen werden. Sowohl die Versicherungsleistung als auch die Höhe der zu zahlenden Beiträge werden individuell bestimmt.

Hier eine Liste privater Krankenversicherungen.

Weitere Informationen zum Thema Krankenversicherung für ausländische Studierende finden Sie auf der Seite des Deutschen Studentenwerks (Englisch) sowie auf der Seite des DAADs. Das International Office berät Sie hierzu gerne.

Ein Studium in Deutschland ist kostspielig. Die monatlichen Ausgaben liegen bei mindestens 750 Euro für Miete, Essen, Versicherungen, Kleidung, Freizeit, Bücher, Internet, Transport.

Internationale Studierende müssen bereits für das Visum und die Aufenthaltsbewilligung nachweisen, dass sie über ausreichende finanzielle Mittel verfügen. Aktuell fordern die deutschen Behörden einen Nachweis über 10.332 Euro pro Studienjahr.

STIBET III Matching-Funds-Stipendium

Das STIBET III Matching-Funds-Stipendium des DAADs wird mit Mitteln der Alanus Stiftung und des Auswärtigen Amtes ausgestattet und wendet sich an Studierende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erlangt haben.

Stipendienarten

  • Studienabschluss-Stipendien (Bachelor und Master)
  • Stipendien für  Studierende mit besonderem Engagement
  • STIBET-Kontaktstipendium für Exchange Students

Förderbedingungen

  • Bachelor-Studierende können nur dann ein Stipendium erhalten, wenn sie mindestens zwei Semester an der Alanus Hochschule abgeschlossen haben.
  • Master-Studierende und Doktoranten können bereits im zweiten Semester an der Alanus Hochschule gefördert werden.

Förderdauer

Die Förderdauer beträgt maximal 5 Monate. Eine Verlängerung bis auf 12 Monate ist in Ausnahmefällen möglich.
Bei Studienabschluss-Stipendien endet die Förderung spätestens im Monat der letzten Prüfung bzw. bei Abgabe der Abschlussarbeit.

Auswahl und Kriterien

Die Stipendiaten werden durch eine jährlich berufene Auswahlkommission gewählt.
Die vorrangigen Auswahlkriterien sind je nach Stipendienart:

  • Studienleistung
  • Engagement (bevorzugt im Hochschulbereich und im interkulturellen Kontext)
  • Motivation
  • zweitrangig: Bedürftigkeit

Erstbewerbungen werden bei gleicher Eignung durch die Kommission bevorzugt.

DAAD-Preis

Der DAAD-Preis für hervorragende Leistungen internationaler Studierender in Höhe von 1.000,– EUR wird jedes Jahr im Rahmen der Feier zur Vergabe des Deutschlandstipendiums vergeben. Mit der Auszeichnung werden herausragende Leistungen und besonderes kulturpolitisches Engagement seitens ausländischer Studierender gewürdigt.

Jeder Fachbereich kann für die Auswahl jeweils eine Person aus der Studierendenschaft  benennen. Der Preisträger wird in einer Auswahlkommission aus der Professorenschaft gewählt.

Übersicht der bisherigen Preisträger.

In 2021 wird das Programm nicht angeboten!

Mit dem Integra-Programm möchte die Alanus Hochschule die Integration von Geflüchteten ins Studium unterstützen. In Vorlesungen, Veranstaltungen, Workshops und Exkursionen wird auf das Studium vorbereitet, die sozialen Kontakte erweitert und die deutsche Kultur nähergebracht. Die genauen Maßnahmen werden individuell mit den jeweiligen Fachbereichen vereinbart.

Teilnehmen können studieninteressierte Flüchtlinge, die über eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB) in Deutschland oder in ihrem Heimatland verfügen und die sich zum Zeitpunkt der Anmeldung bereits in Deutschland mit einem Aufenthalts- oder Duldungsstatus aufhalten.

Das Integra-Programm wird gefördert mit Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Wohnen sowie Hinweise zu verschiedenen Unterkunftsmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass das International Office keine Wohnungen oder Zimmer vermittelt. Die Alanus Hochschule kooperiert mit dem Studentenwohnheim am Campus II. Gerne können Sie aber auch einen Aushang erstellen, den wir für Sie aushängen.

Wichtiger Hinweis zum Meldegesetz
Wer eine Wohnung bezieht, muss sich innerhalb von zwei Wochen nach Einzugsdatum beim entsprechenden Einwohnermeldeamt anmelden. Wenn Sie in Bonn wohnen, ist dies das Bürgeramt Bonn, in Alfter das Bürgerbüro Alfter. Weitere Informationen bietet der DAAD.

Study-Buddy-Programm: Vernetzen Sie sich mit lokalen Studierenden, hier finden Sie das Anmeldeformular.

Kulturevents: Internationale Studierende organisieren zusammen mit dem International Office je ein kulturelles Abendprogramm, hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen.

Studierendenrat: Gewählte Vertretung der Studierenden, an die Sie sich mit Anliegen rund um das Studium wenden können. Weitergehende Informationen finden Sie hier oder Sie kontaktieren den Rat per E-Mail.

Hochschulsport: Auch Sie können am Hochschulsport der Universität Bonn teilnehmen, für Studierende anderer Hochschulen gelten ermäßigte Preise.

Individuelle Projekte: Es ist auch immer Raum, sich individuell einzubringen! Schauen Sie sich hier Andreea Pulpans Gestaltung eines Seminarraumes an.

Kontakt

Das Wichtigste im Überblick

Kontakt
Studierendenverwaltung
+49 2222 9321 1981

Internationale Studierende, die einen Abschluss anstreben (Degree Seeking Students), werden gebeten, sich für eine persönliche Studienberatung an die Studierendenverwaltung zu wenden.

Termine und Fristen
STIBET-Stipendium: Die Bewerbungsfrist für das Frühjahrssemester 2022 ist vom 01. Dezember 2021 bis zum 31. Januar 2022.

Ab dann finden Sie hier die aktuellen Bewerbungsunterlagen.

Bewerbungen laufen über das International Office.