Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Prof. Dr. phil. Rüdiger Grimm

Professor für Theorien und Methoden der Heilpädagogik

Institut für Heilpädagogik und Sozialtherapie, Fachbereich Bildungswissenschaft

Geschichte der Heilpädagogik

Methoden der Heilpädagogik

Psychologie des Helfens

Hermeneutik als Kunst und Wissenschaft des Verstehens

Aktuelle Diskurse des Fachgebiets

Selbstmanagement

Monographien

Mit Volker Frielingsdorf und Brigitte Kaldenberg (2013): Geschichte der anthroposophischen Heilpädagogik und Sozialtherapie. Oberhausen, Dornach: Verlag am Goetheanum; ATHENA-Verlag (Edition Anthropos, 4).

(1995): Perspektiven der therapeutischen Gemeinschaft in der Heilpädagogik. Ein Ort gemeinsamer Entwicklung. Univ., Diss.--Halle, 1 994. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

(1991): Die therapeutische Gemeinschaft in der Heilpädagogik. Das Zusammenwirken von Eltern und Heilpädagogen. Stuttgart: Verlag Freies Geistesleben (Praxis Anthroposophie, 3).

Herausgeberschaft

Mit Götz Kaschubowski (2008): Kompendium der anthroposophischen Heilpädagogik. Mit 16 Abbildungen und 8 Tabellen. München: Reinhardt.

Mit Maximilian Buchka und Ferdinand Klein (Hg.) (2002): Lebensbilder bedeutender Heilpädagoginnen und Heilpädagogen im 20. Jahrhundert. 2. Aufl. München: Reinhardt.

(1998): Selbstentwicklung des Erziehers in heilpädagogischen Aufgabenfeldern. Die Idee der Selbsterziehung bei H. Nohl, P. Moor, J. Muth, J. Korczak und R. Steiner. Luzern: Ed. SZH/SPC (Dornacher Reihe, hrsg. von Rüdiger Grimm, Band 2).

(1998): Selbstentwicklung des Erziehers in heilpädagogischen Aufgabenfeldern. Die Idee der Selbsterziehung bei H. Nohl, P. Moor, J. Muth, J. Korczak und R. Steiner. Luzern: Ed. SZH/SPC (Dornacher Reihe, hrsg. von Rüdiger Grimm, Band 2).

Beiträge in Sammelwerken und Zeitschriften

(2016): Selbstentwicklung und Heilpädagogischer Alltag. Meditative Elemente im «Heilpädagogischen Kurs» Rudolf Steiners. In: Michaela Glöckler (Hg.): Meditation in der Anthroposophischen Medizin. Ein Praxisbuch für Ärzte, Therapeuten, Pflegende und Patienten. 1. Auflage. Berlin: Salumed Verlag, S. 87–101.

(2016): Das «Ich» in Leib und Welt. Aspekte zu seiner Entwicklung. In: Seelenpflege in Heilpädagogik und Sozialtherapie 35 (3/4).

(2015): Die Epilepsie um 1924. Eine historische Studie zum Umkreis von Rudolf Steiners «Heilpädagogischem Kurs». In: Seelenpflege in Heilpädagogik und Sozialtherapie 34 (4), S. 18–46.

(2013): Inklusion und pädagogisches Handeln. Die Bedeutung der Beziehungsgestaltung für eine gelingende Pädagogik und Heilpädagogik. In: Thomas Stöckli (Hg.): Der anthroposophische Sozialimpuls. Solothurn und Zürich, S. 37–46.

(2013): Die «Kinderhysterie». Eine historische Studie zum «Heilpädagogischen Kurs» Rudolf Steiners. In: Seelenpflege in Heilpädagogik und Sozialtherapie 33 (4), S. 39–58.

(2011): Der polarische Ansatz in Rudolf Steiners Heilpädagogik. Zur Interpretationsgeschichte des «Heilpädagogischen Kurses» in Bezug auf die Vorträge drei bis fünf. In: Seelenpflege in Heilpädagogik und Sozialtherapie 31 (3), S. 40–61.

Telefon: +49 2222 93211500

Kontakt

* Pflichtfeld


Zeiten: nach Vereinbarung
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.