Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Kunst - Pädagogik - Therapie

Bachelor of Arts

Berufsfelder: Kunstpädagogik, Kunsttherapie, Freie Kunst

Der Bachelor-Studiengang Kunst - Pädagogik - Therapie richtet sich an Menschen, die Bildende Kunst studieren wollen und sich für berufliche Perspektiven in der Kunstpädagogik oder der Kunsttherapie interessieren.

Das Studium ist geprägt durch intensive Kunstpraxis. Daneben lernen die Studierenden die Grundlagen von Kunstpädagogik, Kunsttherapie, Kunstwissenschaft und Bildungswissenschaften kennen und absolvieren Praktika in Schulen und kunsttherapeutischen Einrichtungen. Das Studium qualifiziert für Master-Studiengänge in den Bereichen Lehramt Kunst für Gesamtschulen und Gymnasien, Kunsttherapie und Freie Kunst.

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester (180 LP). Nach dem dritten Semester können die Studierenden zwischen den Schwerpunkten "Kunstpädagogik / Kunsttherapie" und "Kunst" wählen. Abhängig von der Wahl des Schwerpunktes absolvieren die Studierenden im Verlauf des Studiums Veranstaltungen in den folgenden Bereichen

Schwerpunkt Kunstpädagogik - Kunsttherapie / Schwerpunkt Kunst

Künstlerische Praxis: 91/120 LP
Kunstpädagogik - Kunsttherapie: 16/8 LP
Waldorfpädagogik und Inklusion: 9/0 LP
Bildungswissenschaften: 12/0 LP
Kunstwissenschaft: 26/26 LP
Praktika: 14/14 LP
Bachelor-Arbeit: 12/12 LP

Das Modulhandbuch, die Prüfungsordnung und Studienverlaufspläne für die beiden Schwerpunkte finden Sie in den Downloads.

Der Bachelorstudiengang kann jährlich zum Herbstsemester begonnen werden.

Voraussetzung zum Studium ist die allgemeine Hochschulreife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit 3-jähriger Berufserfahrung im gelernten Beruf sowie ggf. eine Zugangsprüfung. Darüber hinaus wird die künstlerische Eignung anhand einer einzureichenden Mappe mit künstlerischen Arbeiten überprüft. In einzelnen Fällen kann eine Zulassung auch ohne allgemeine Hochschulreife erfolgen, wenn eine hervorragende künstlerische Eignung nachgewiesen wird.

Ein Quereinstieg ist nach individueller Absprache zu jedem Semester möglich.

Abgabetermin für die Mappe und die weiteren Bewerbungsunterlagen ist jedes Jahr zu Beginn des Monats Juni. Bei positivem Ergebnis der Mappensichtung erfolgt die Einladung zu einem Bewerbungsgespräch. Die Mappe sollte ca. 20 Arbeiten umfassen. Informationen zur Erstellung der Bewerbungsmappe finden Sie unter Downloads.

Von Oktober bis Dezember und von März bis Mai finden monatlich Mappenberatungen statt. Eine individuelle Studienberatung ist jederzeit nach Anmeldung möglich.

Die Termine der Mappenberatungen finden Sie im Veranstaltungskalender.

Einen Bewerbungsbogen mit einer Liste der weiteren erforderlichen Unterlagen finden Sie ebenfalls unter Downloads.

Kunstmappen und schriftliche Bewerbungsunterlagen können (ggfs. auch separat voneinander) persönlich in der Studierendenverwaltung abgeben oder per Post eingesandt werden (es gilt das Datum des Poststempels). Mappen sollten namentlich deutlich gekennzeichnet sein und die Größe von DIN A0 (84,1 x 118,9 cm) nicht überschreiten. Kisten und Rollen werden nicht akzeptiert. Größere Arbeiten können durch Fotografien dokumentiert werden und dürfen nicht im Original eingereicht werden. 

Das Wichtigste im Überblick

Studiendauer
6 Semester (Vollzeit)

Bewerbungsende/Mappenabgabe
05.06.2018

Studienbeginn
Anfang September

Studienabschluss
Bachelor of Arts (B.A.)

Anschließende Masterstudiengänge
Master of Education Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen im Doppelfach Kunst
Master of Arts Kunsttherapie
Master of Fine Arts Bildende Kunst

Studiengebühren
331,- Euro pro Monat

Studienfinanzierung
Weitere Details finden Sie unter Finanzieren.

Kontakt und Beratung
Fachbereich Bildungswissenschaft
Institut für Schulpädagogik und Lehrerbildung / Kunst-Pädagogik-Therapie
Telefon + 49 2222 93211548

Mappenberatungstermine

Kunst - Pädagogik - Therapie
Informationen anfordern
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.