EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Kunst / Pädagogik / Therapie

Bachelor of Arts

Berufsfelder: Kunstpädagogik, Kunsttherapie, Freie Kunst

Der Bachelor-Studiengang Kunst - Pädagogik - Therapie richtet sich an Menschen, die Bildende Kunst studieren wollen und sich für berufliche Perspektiven in der Kunstpädagogik oder der Kunsttherapie interessieren.

Das Studium ist geprägt durch intensive Kunstpraxis. Daneben lernen die Studierenden die Grundlagen von Kunstpädagogik, Kunsttherapie, Kunstwissenschaft und Bildungswissenschaften kennen und absolvieren Praktika in Schulen und kunsttherapeutischen Einrichtungen. Das Studium qualifiziert für Master-Studiengänge in den Bereichen Lehramt Kunst für Gesamtschulen und Gymnasien, Kunsttherapie und Freie Kunst.

→ Studieninfotage 2019

Schauen Sie sich gerne unser Video über das Kunst-Pädagogik-Therapie-Studium an!

Hoher Anteil künstlerischer Praxis

Die intensive Ausbildung in Malerei, Bildhauerei, Zeichnung, Druckgraphik und Fotografie bildet die Grundlage für die Spezialisierung in den späteren Semestern.

Vielfalt und Spezialisierung

Durch die Wahl des entsprechenden Schwerpunktes bereitet der Studiengang gezielt auf drei Berufsfelder vor:

Lehramt Kunst an Regel- und Waldorfschulen
In Verbindung mit dem aufbauenden Master of Education Lehramt Kunst ermöglicht der Studiengang den Zugang zum Vorbereitungsdienst an staatlichen Gymnasien und Gesamtschulen sowie die Lehrtätigkeit an Waldorfschulen.

Kunsttherapie
Der Studiengang schafft die Voraussetzungen für den Masterstudiengang Kunsttherapie mit dem Ziel der Qualifikation für den Beruf Kunsttherapeutin / Kunsttherapeut.

Freie Kunst
In Kombination mit einem Brückenstudium von 60 Leistungspunkten (LP) ist es möglich, den Master of Fine Arts Bildende Kunst zu studieren.

Alle drei weiterführenden Studiengänge können an der Alanus Hochschule studiert werden.

Studium Generale

Wesentlicher Bestandteil ist das fach- und jahrgangsübergreifende Studium Generale. Die kulturellen und philosophischen Inhalte bilden die Grundlage für die eigene Positionierung im gesellschaftlichen Diskurs.

Zwischen dem Studiengang und dem Instituto Superior de Arte (ISA) in Havanna, Kuba besteht seit Jahren eine enge Kooperation, in deren Rahmen ein Auslandsaufenthalt problemlos möglich ist.

Darüber hinaus ermöglichen Ausstauschvereinbarungen mit Partnerhochschulen weltweit den Studierenden der Alanus-Hochschule ein- oder mehrere Semester im Ausland zu verbringen. Auslandssemester sind ausdrücklich erwünscht. Die Anerkennung der Studienleistungen ist durch Kooperationsvereinbarungen gewährleistet.

 

 

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife.
  • Nachweis der künstlerischen Eignung anhand einer einzureichenden Mappe mit künstlerischen Arbeiten.
  • Ohne Hochschulreife ist das Studium möglich, wenn im Aufnahmeverfahren eine hervorragende künstlerische Eignung festgestellt werden kann oder, wenn Bewerber eine abgeschlossene Berufsausbildung mit 3-jähriger Berufserfahrung im gelernten Beruf vorweisen können.

Ein Quereinstieg ist nach individueller Absprache zu jedem Semester möglich.

Das Studium beginnt immer im Herbstsemester. Der letztmögliche Termin für die Abgabe der Mappe und der weiteren Bewerbungsunterlagen ist der 3. Juni 2019. Danach sichtet das Kollegium des Fachbereiches Bildende Kunst die Mappen. Bei einem postivem Ergebnis erfolgt die Einladung zu einem Bewerbungsgespräch Anfang Juli.

Informationen zur Erstellung der Bewerbungsmappe und einen Bewerbungsbogen mit einer Liste der erforderlichen Unterlagen finden Sie unter Downloads.

Die Mappe und die schriftlichen Bewerbungsunterlagen können persönlich in der Studierendenverwaltung abgeben oder per Post eingesandt werden (es gilt das Datum des Poststempels). Mappen sollten namentlich deutlich gekennzeichnet sein und die Größe von DIN A0 (84,1 x 118,9 cm) nicht überschreiten. Kisten und Rollen werden nicht akzeptiert. Größere Arbeiten können durch Fotografien dokumentiert werden und dürfen nicht im Original eingereicht werden.

Die Öffnungszeiten der Studierendenverwaltung finden Sie hier. Am 31.05. zwischen 8 und 12 Uhr und am 03.06. zwischen 13 und 16 Uhr ist die Abgabe auch im Sekretariat Bildungswissenschaften (Campus II, Seminargebäude, 2. OG) möglich.

Für die Einsendung Ihrer Mappe verwenden Sie bitte die folgende Adresse:

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Campus II

Studierendenverwaltung

Villestraße 3

53347 Alfter

Wenn Sie die Mappe nach dem Bewerbungsverfahren nicht persönlich abholen können, ist auch eine kostenpflichtige Rücksendung möglich. Bitte beachten Sie, dass bei Mappen ab einer Größe von 120 x 60 x 60 cm zuzüglich zum Standardporto von 9,90 Euro ein Sperrgutzuschlag von 22,50 Euro anfällt. Für Portoeinzahlungen gilt unsere Bankverbindung:

Bank für Sozialwirtschaft Köln

IBAN: DE91 3702 0500 0007 0793 00

BIC: BFSWDE33XXX

Stichwort: Mappenrücksendung BAKPT

Wir bieten kostenlose Studien- und Mappenberatungen an.

Die nächste Mappenberatung findet am 24.09.2019 statt. Weitere Termine und Informationen zur Anmeldung finden Sie unter Mappenberatungstermine.

Individuelle Studienberatungen und Hospitationen sind jederzeit möglich. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Kontaktformular.

Hoher Anteil künstlerischer Praxis

Die intensive Ausbildung in Malerei, Bildhauerei, Zeichnung, Druckgraphik und Fotografie bildet die Grundlage für die Spezialisierung in den späteren Semestern.

Vielfalt und Spezialisierung

Durch die Wahl des entsprechenden Schwerpunktes bereitet der Studiengang gezielt auf drei Berufsfelder vor:

Lehramt Kunst an Regel- und Waldorfschulen
In Verbindung mit dem aufbauenden Master of Education Lehramt Kunst ermöglicht der Studiengang den Zugang zum Vorbereitungsdienst an staatlichen Gymnasien und Gesamtschulen sowie die Lehrtätigkeit an Waldorfschulen.

Kunsttherapie
Der Studiengang schafft die Voraussetzungen für den Masterstudiengang Kunsttherapie mit dem Ziel der Qualifikation für den Beruf Kunsttherapeutin / Kunsttherapeut.

Freie Kunst
In Kombination mit einem Brückenstudium von 60 Leistungspunkten (LP) ist es möglich, den Master of Fine Arts Bildende Kunst zu studieren.

Alle drei weiterführenden Studiengänge können an der Alanus Hochschule studiert werden.

Studium Generale

Wesentlicher Bestandteil ist das fach- und jahrgangsübergreifende Studium Generale. Die kulturellen und philosophischen Inhalte bilden die Grundlage für die eigene Positionierung im gesellschaftlichen Diskurs.

Zwischen dem Studiengang und dem Instituto Superior de Arte (ISA) in Havanna, Kuba besteht seit Jahren eine enge Kooperation, in deren Rahmen ein Auslandsaufenthalt problemlos möglich ist.

Darüber hinaus ermöglichen Ausstauschvereinbarungen mit Partnerhochschulen weltweit den Studierenden der Alanus-Hochschule ein- oder mehrere Semester im Ausland zu verbringen. Auslandssemester sind ausdrücklich erwünscht. Die Anerkennung der Studienleistungen ist durch Kooperationsvereinbarungen gewährleistet.

 

 

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife.
  • Nachweis der künstlerischen Eignung anhand einer einzureichenden Mappe mit künstlerischen Arbeiten.
  • Ohne Hochschulreife ist das Studium möglich, wenn im Aufnahmeverfahren eine hervorragende künstlerische Eignung festgestellt werden kann oder, wenn Bewerber eine abgeschlossene Berufsausbildung mit 3-jähriger Berufserfahrung im gelernten Beruf vorweisen können.

Ein Quereinstieg ist nach individueller Absprache zu jedem Semester möglich.

Das Studium beginnt immer im Herbstsemester. Der letztmögliche Termin für die Abgabe der Mappe und der weiteren Bewerbungsunterlagen ist der 3. Juni 2019. Danach sichtet das Kollegium des Fachbereiches Bildende Kunst die Mappen. Bei einem postivem Ergebnis erfolgt die Einladung zu einem Bewerbungsgespräch Anfang Juli.

Informationen zur Erstellung der Bewerbungsmappe und einen Bewerbungsbogen mit einer Liste der erforderlichen Unterlagen finden Sie unter Downloads.

Die Mappe und die schriftlichen Bewerbungsunterlagen können persönlich in der Studierendenverwaltung abgeben oder per Post eingesandt werden (es gilt das Datum des Poststempels). Mappen sollten namentlich deutlich gekennzeichnet sein und die Größe von DIN A0 (84,1 x 118,9 cm) nicht überschreiten. Kisten und Rollen werden nicht akzeptiert. Größere Arbeiten können durch Fotografien dokumentiert werden und dürfen nicht im Original eingereicht werden.

Die Öffnungszeiten der Studierendenverwaltung finden Sie hier. Am 31.05. zwischen 8 und 12 Uhr und am 03.06. zwischen 13 und 16 Uhr ist die Abgabe auch im Sekretariat Bildungswissenschaften (Campus II, Seminargebäude, 2. OG) möglich.

Für die Einsendung Ihrer Mappe verwenden Sie bitte die folgende Adresse:

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Campus II

Studierendenverwaltung

Villestraße 3

53347 Alfter

Wenn Sie die Mappe nach dem Bewerbungsverfahren nicht persönlich abholen können, ist auch eine kostenpflichtige Rücksendung möglich. Bitte beachten Sie, dass bei Mappen ab einer Größe von 120 x 60 x 60 cm zuzüglich zum Standardporto von 9,90 Euro ein Sperrgutzuschlag von 22,50 Euro anfällt. Für Portoeinzahlungen gilt unsere Bankverbindung:

Bank für Sozialwirtschaft Köln

IBAN: DE91 3702 0500 0007 0793 00

BIC: BFSWDE33XXX

Stichwort: Mappenrücksendung BAKPT

Wir bieten kostenlose Studien- und Mappenberatungen an.

Die nächste Mappenberatung findet am 24.09.2019 statt. Weitere Termine und Informationen zur Anmeldung finden Sie unter Mappenberatungstermine.

Individuelle Studienberatungen und Hospitationen sind jederzeit möglich. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Kontaktformular.

Das Wichtigste im Überblick

Studiendauer
6 Semester (Vollzeit)

Bewerbungsende/Mappenabgabe
03.06.2019

Studienbeginn
Anfang September

Studienabschluss
Bachelor of Arts (B.A.)

Anschließende Masterstudiengänge
Master of Education Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen im Doppelfach Kunst
Master of Arts Kunsttherapie
Master of Fine Arts Bildende Kunst

Studiengebühren
341,- Euro pro Monat

Studienfinanzierung
BAföG-Förderung möglich. Weitere Details finden Sie unter Finanzieren.

Kontakt und Beratung
Nils Kegler M.A.
Studiengangskoordinator

Kunst-Pädagogik-Therapie

Fachbereich Bildende Kunst

Telefon + 49 2222 93211546

Kunst / Pädagogik / Therapie
Informationen anfordern