EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Eurythmie in Schule und Gesellschaft

Master of Arts & Master of Education

Der Masterstudiengang mit Studienrichtung Eurythmie in Schule und Gesellschaft beinhaltet eine umfassende Vermittlung der pädagogischen und sozialkünstlerischen Grundlagen für die Arbeit mit der Eurythmie in Schule, Kindergarten und Kulturleben.

Der Studiengang ist so konzipiert, dass Sie auf Ihr Berufsleben vorbereitet bzw. darin begleitet werden. Sie sollten möglichst während des Studiums an Schulen oder in sozialen Arbeitsfeldern tätig sein - so können die erarbeiteten Studieninhalte sofort im Berufsalltag erprobt und mentoriert werden.

Es gibt an der Alanus Hochschule 2 verschiedene Möglichkeiten den Masterabschluss in Eurythmiepädagogik zu erlangen:
 
Master of Arts Eurythmie (M.A.) mit Studienschwerpunkt Eurythmie in Schule und Gesellschaft
(60 Credit Points) - 2 Jahre Teilzeit
 
Master of Education (M.Ed.) Praxisforschung in pädagogischen Berufsfeldern, Schwerpunkt Eurythmiepädagogik
(120 Credit Points) - 3 Jahre Teilzeit 

Starke Praxisorientierung

Fester Bestandteil des Studiums sind begleitete Praxisphasen, in denen Sie Projekte in Ihrem Berufsfeld entwickeln, durchführen, auswerten und dokumentieren. Zudem können Sie konkrete Fragen aus Ihrem Berufsalltag im Unterricht einbringen und erhalten Anregungen für den Umgang mit aktuellen beruflichen Herausforderungen. Der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen bringt, ebenso wie interdisziplinäre Seminararbeiten und Projekte, neue Ideen und Impulse für Ihre eigene Arbeit.

Individuelle Schwerpunktsetzung

Zu Beginn des Studiums können Sie sich für einen der beiden Schwerpunkte „Eurythmie in der Schule“ oder „Eurythmie in der Gesellschaft“ entscheiden. Aus dem breiten Seminarangebot wählen Sie die passenden Veranstaltungen zum jeweiligen Themenfeld aus.

Das Studium bietet

  • Eine intensive Mentorierung und vor allem für Berufsanfänger, unter anderem durch Unterrichtsbesuche
  • Anregung zum reflektierten Umgang mit der eigenen Praxis
  • Intensive Auseinandersetzung mit der Vermittlerrolle
  • Raum für die Vertiefung in berufsspezifische und individuelle Fragestellungen
  • Eurythmisch-künstlerische Vertiefung
  • Stärkung der fachlichen und methodischen Sicherheit
  • Gewinnen von Sicherheit und neuen Anregungen für eine adressatenorientierte, situative Eurythmie-Vermittlung
  • Vorbereitung auf biographische und berufliche Entwicklungsbegleitung durch Eurythmie
  • Schulung der Fähigkeit, gesellschaftliche Bedingungen wahrzunehmen und aktiv zu gestalten

Um Ihr Masterstudium an der Alanus Hochschule aufnehmen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Master of Arts 
Abgeschlossenes Hochschulstudium (B.A. Eurythmie oder Bachelor, Staatsexamen, Diplom, Magister oder andere plus eine abgeschlossene Eurythmieausbildung (anerkannt von der SRMK, Schweiz)) und ein erfolgreiches Aufnahmegespräch.

Master of Education Praxisforschung 
Wie oben (abgeschlossenes Hochschulstudium) oder:  

Eine mindestens vierjährigen Ausbildung an einer Fachschule für Eurythmie (anerkannt von der SRMK, Schweiz) plus mind. 2 Jahre Praxiserfahrung/ Tätigkeit in einem entsprechenden Berufsfeld (Schule, Kindergarten, therapeutische oder soziale Einrichtungen, Jugendhilfe etc.) und ein erfolgreiches Aufnahmegespräch.

Wenn eine allgemeine oder fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) nicht vorliegt, führen wir eine Hochschuleingangsprüfung durch.

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Abschluss für die Zulassung ausreicht, erkundigen Sie sich gerne im Sekretariat.

Ausländische Studienbewerberinnen und -bewerber müssen über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Der Sprachnachweis kann im Verlauf des ersten Studienjahres erbracht werden.

Informationen erhalten Sie über das International Office.

Bitte bewerben Sie sich schriftlich. Den Bewerbungsbogen  finden Sie hier.

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • Nachweis über Ihren ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss oder Nachweis einer vierjährigen Ausbildung an einer Fachschule für Eurythmie (anerkannt von der SRMK, Schweiz) und Praxiserfahrung (Beglaubigte)Zeugniskopien (ausländische Zeugnisse in amtlich beglaubigter deutscher Übersetzung)
  • Ausgefüllter Erhebungsbogen (siehe Bewerbungsformular)
  • Motivationsschreiben (Darstellung Ihrer Berufsziele und persönlichen Beweggründe für das Studium, ca. eine DIN A4-Seite)
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • Passbild für den Studierendenausweis
  • Meldebescheinigung einer deutschen Krankenkasse (die Kopie Ihrer Versichertenkarte reicht nicht aus)
  • Exmatrikulationsbescheinigungen aller von Ihnen besuchten staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Kopie (Bei nicht abgeschlossenen Studiengängen: Bitte reichen Sie neben einer vollständigen, aktuellen Leistungsübersicht inkl. Fehlversuchen auch eine Hochschulwechsler-/ Unbedenklichkeitsbescheinigung für alle Vorstudienzeiten ein.)
  • Bei ausländischen Studienbewerbern einen Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse (durch TestDaF, DSH oder ein gleichwertiges Zertifikat), oder mind. 3-jährige Berufsausübung oder Berufsausbildung im deutschsprachigen Raum (bitte dazu ein formloses Formular mit Unterschrift einreichen)

Aufnahme

Nach Sichtung Ihrer Bewerbungsunterlagen laden wir Sie zu einem Aufnahmegespräch ein. 

BAföG
Das Eurythmie-Studium kann durch BAföG gefördert werden.

Eurythmie Studienfonds
Die Alanus Hochschule vergibt zinslose Darlehen an Eurythmie-Studierende. Möglich ist eine Förderung ab dem 2. Studienjahr im Bachelorstudium und ab dem 1. Studienjahr im Masterstudium (nur in Vollzeit).

Deutschlandstipendium
Die Alanus Hochschule vergibt darüber hinaus Deutschlandstipendien.

Weitere Informationen
Über weitere Fördermöglichkeiten informiert die Finanzierungsberatung.

Gerne können Sie sich jederzeit im Rahmen einer Hospitation einen Einblick in den Studienalltag verschaffen und den Unterricht gemeinsam mit Studierenden sowie Dozierenden kennenlernen.

Ihren individuellen Hospitationstermin vereinbaren Sie mit Theresa Weißkircher.

Weitere Unterlagen zum Studiengang finden Sie hier unter Downloads.

  • Zertifikatskurse
    Für Interessierte, die keinen akademischen Abschluss erwerben möchten, besteht bei Eignung die Möglichkeit, in bestimmten Inszenierungen und Projekten mitzuarbeiten. Dies ist ein Angebot für Eurythmistinnen und Eurythmisten, die künstlerische Arbeiten mit Aufführungspraxis suchen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Hochschulzertifikate Eurythmie.
     
  • Symposien
    Jährlich finden Symposien zu verschiedenen Themenfeldern der Eurythmie statt. Hier treffen  Kolleginnen und Kollegen zusammen und erfahren Neues aus Forschung und Praxis der Berufsfelder.

    Termine und Themen der Symposien finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Das Studium qualifiziert für die Tätigkeit als Eurythmielehrerin bzw. Eurythmielehrer in Waldorfkindergärten und Waldorfschulen für alle Altersstufen sowie für die sozialkünstlerische Arbeit. Die wachsende Zahl an Waldorfschulen in Deutschland, aber auch weltweit, garantiert eine große Arbeitsplatzsicherheit. Die Tendenz, Eurythmie als sozial-bildendes und gestaltendes Mittel einzusetzen, ist in den letzten Jahren gestiegen; so bietet sich auch hier ein breites Spektrum an Arbeitsmöglichkeiten an, z. B. in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, in Seniorenheimen, im Strafvollzog oder in Betrieben.

Weitere Informationen zur Eurythmie in sozialen Arbeitsfeldern finden Sie unter www.eusa.eurythmie.net.

Eurythmie in der Biografie
Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren begleiten wir bei ihrer Entwicklung, Selbstverwandlung und Vertiefung persönlicher und sozialer Kompetenzen. Dies tun wir in Kindergärten und Kindertagesstätten, Jugendeinrichtungen, Bildungswerken, Frauenhäusern, Seniorenheimen, Sportvereinen, Tanzschulen und auch in Gefängnissen. Sozialkünstlerische Kurse, Interventionen und Projekte können überall im öffentlichen Raum stattfinden. Mit sozialem Schwerpunkt arbeiten wir auch in der Prophylaxe und Nachsorge.

Steigerung der Lebensfreude, Vitalisierung und eine durch Bewegung ganz praktische Anthroposophie sind Wirkungen der sozial-künstlerischen Eurythmie, die insgesamt in der musisch-ästhetische Bildung und in der sozialen Integration wirkt. Sprachförderung, Sinnesschulung, die Stärkung von Fein- und Grobmotorik, Gesundheitsprophylaxe sowie Trauer- und Sterbebegleitung sind ein weiterer Teil des Einsatzgebietes. 
 
Eurythmie in der Arbeitswelt
Wir arbeiten mit Mitarbeitern aus allen Führungs- und Ausführungsebenen in Betrieben, Wirtschaftsunternehmen, öffentlichen und privaten Einrichtungen oder Instituten zusammen. Auf den Punkt gebracht: Überall, wo innovative Ideen und Kreativität und eine Steigerung des Arbeitsklimas gefragt sind.

Gesundheitsprophylaxe, eine Vitalisierung und der Ausgleich einseitiger Arbeitsprozesse sind wichtige Aspekte. Persönlichkeitsförderung wird deutlich in der Unterstützung von Ausbildungsschritten und der Erweiterung beruflicher und persönlicher Qualifikationen in Fort- und Weiterbildung. Eine Erweiterung sozialer Kompetenzen erreichen wir beim Teamcoaching, im Konfliktmanagement und im Kommunikationstraining. Organisationsentwicklung lässt sich in Managementkursen und bei der Qualitätssicherung eurythmisch unterstützen. In der Tagungs- und Seminarbegleitung tragen wir durch Bewegung zur Themenvertiefung bei.


Eurythmie in Kultur und Gesellschaft
Hier geht es um Bewegung, Kunst und Gestaltung mit Künstlern und Amateuren, einzeln und in Gruppen im öffentlichen Raum. Das kann in Zusammenarbeit mit Kulturämtern, Sozialämtern, mit Einrichtungen unterschiedlicher Träger oder selbstorganisiert auf der Bühne oder in der Natur stattfinden.

Wir bieten sozial-künstlerische Kurse und Seminare, interdisziplinäre Projekte mit und ohne Aufführungen an. Kulturpädagogische Interventionen, auch in Hinblick auf interkulturellen Austausch und Beiträge zu übergreifenden Veranstaltungen sind weitere Möglichkeiten. Bis in meditativen und sakralen Tanz reichen die eurythmischen Angebote.

Starke Praxisorientierung

Fester Bestandteil des Studiums sind begleitete Praxisphasen, in denen Sie Projekte in Ihrem Berufsfeld entwickeln, durchführen, auswerten und dokumentieren. Zudem können Sie konkrete Fragen aus Ihrem Berufsalltag im Unterricht einbringen und erhalten Anregungen für den Umgang mit aktuellen beruflichen Herausforderungen. Der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen bringt, ebenso wie interdisziplinäre Seminararbeiten und Projekte, neue Ideen und Impulse für Ihre eigene Arbeit.

Individuelle Schwerpunktsetzung

Zu Beginn des Studiums können Sie sich für einen der beiden Schwerpunkte „Eurythmie in der Schule“ oder „Eurythmie in der Gesellschaft“ entscheiden. Aus dem breiten Seminarangebot wählen Sie die passenden Veranstaltungen zum jeweiligen Themenfeld aus.

Das Studium bietet

  • Eine intensive Mentorierung und vor allem für Berufsanfänger, unter anderem durch Unterrichtsbesuche
  • Anregung zum reflektierten Umgang mit der eigenen Praxis
  • Intensive Auseinandersetzung mit der Vermittlerrolle
  • Raum für die Vertiefung in berufsspezifische und individuelle Fragestellungen
  • Eurythmisch-künstlerische Vertiefung
  • Stärkung der fachlichen und methodischen Sicherheit
  • Gewinnen von Sicherheit und neuen Anregungen für eine adressatenorientierte, situative Eurythmie-Vermittlung
  • Vorbereitung auf biographische und berufliche Entwicklungsbegleitung durch Eurythmie
  • Schulung der Fähigkeit, gesellschaftliche Bedingungen wahrzunehmen und aktiv zu gestalten

Um Ihr Masterstudium an der Alanus Hochschule aufnehmen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Master of Arts 
Abgeschlossenes Hochschulstudium (B.A. Eurythmie oder Bachelor, Staatsexamen, Diplom, Magister oder andere plus eine abgeschlossene Eurythmieausbildung (anerkannt von der SRMK, Schweiz)) und ein erfolgreiches Aufnahmegespräch.

Master of Education Praxisforschung 
Wie oben (abgeschlossenes Hochschulstudium) oder:  

Eine mindestens vierjährigen Ausbildung an einer Fachschule für Eurythmie (anerkannt von der SRMK, Schweiz) plus mind. 2 Jahre Praxiserfahrung/ Tätigkeit in einem entsprechenden Berufsfeld (Schule, Kindergarten, therapeutische oder soziale Einrichtungen, Jugendhilfe etc.) und ein erfolgreiches Aufnahmegespräch.

Wenn eine allgemeine oder fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) nicht vorliegt, führen wir eine Hochschuleingangsprüfung durch.

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Abschluss für die Zulassung ausreicht, erkundigen Sie sich gerne im Sekretariat.

Ausländische Studienbewerberinnen und -bewerber müssen über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Der Sprachnachweis kann im Verlauf des ersten Studienjahres erbracht werden.

Informationen erhalten Sie über das International Office.

Bitte bewerben Sie sich schriftlich. Den Bewerbungsbogen  finden Sie hier.

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • Nachweis über Ihren ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss oder Nachweis einer vierjährigen Ausbildung an einer Fachschule für Eurythmie (anerkannt von der SRMK, Schweiz) und Praxiserfahrung (Beglaubigte)Zeugniskopien (ausländische Zeugnisse in amtlich beglaubigter deutscher Übersetzung)
  • Ausgefüllter Erhebungsbogen (siehe Bewerbungsformular)
  • Motivationsschreiben (Darstellung Ihrer Berufsziele und persönlichen Beweggründe für das Studium, ca. eine DIN A4-Seite)
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • Passbild für den Studierendenausweis
  • Meldebescheinigung einer deutschen Krankenkasse (die Kopie Ihrer Versichertenkarte reicht nicht aus)
  • Exmatrikulationsbescheinigungen aller von Ihnen besuchten staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Kopie (Bei nicht abgeschlossenen Studiengängen: Bitte reichen Sie neben einer vollständigen, aktuellen Leistungsübersicht inkl. Fehlversuchen auch eine Hochschulwechsler-/ Unbedenklichkeitsbescheinigung für alle Vorstudienzeiten ein.)
  • Bei ausländischen Studienbewerbern einen Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse (durch TestDaF, DSH oder ein gleichwertiges Zertifikat), oder mind. 3-jährige Berufsausübung oder Berufsausbildung im deutschsprachigen Raum (bitte dazu ein formloses Formular mit Unterschrift einreichen)

Aufnahme

Nach Sichtung Ihrer Bewerbungsunterlagen laden wir Sie zu einem Aufnahmegespräch ein. 

BAföG
Das Eurythmie-Studium kann durch BAföG gefördert werden.

Eurythmie Studienfonds
Die Alanus Hochschule vergibt zinslose Darlehen an Eurythmie-Studierende. Möglich ist eine Förderung ab dem 2. Studienjahr im Bachelorstudium und ab dem 1. Studienjahr im Masterstudium (nur in Vollzeit).

Deutschlandstipendium
Die Alanus Hochschule vergibt darüber hinaus Deutschlandstipendien.

Weitere Informationen
Über weitere Fördermöglichkeiten informiert die Finanzierungsberatung.

Gerne können Sie sich jederzeit im Rahmen einer Hospitation einen Einblick in den Studienalltag verschaffen und den Unterricht gemeinsam mit Studierenden sowie Dozierenden kennenlernen.

Ihren individuellen Hospitationstermin vereinbaren Sie mit Theresa Weißkircher.

Weitere Unterlagen zum Studiengang finden Sie hier unter Downloads.

  • Zertifikatskurse
    Für Interessierte, die keinen akademischen Abschluss erwerben möchten, besteht bei Eignung die Möglichkeit, in bestimmten Inszenierungen und Projekten mitzuarbeiten. Dies ist ein Angebot für Eurythmistinnen und Eurythmisten, die künstlerische Arbeiten mit Aufführungspraxis suchen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Hochschulzertifikate Eurythmie.
     
  • Symposien
    Jährlich finden Symposien zu verschiedenen Themenfeldern der Eurythmie statt. Hier treffen  Kolleginnen und Kollegen zusammen und erfahren Neues aus Forschung und Praxis der Berufsfelder.

    Termine und Themen der Symposien finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Das Studium qualifiziert für die Tätigkeit als Eurythmielehrerin bzw. Eurythmielehrer in Waldorfkindergärten und Waldorfschulen für alle Altersstufen sowie für die sozialkünstlerische Arbeit. Die wachsende Zahl an Waldorfschulen in Deutschland, aber auch weltweit, garantiert eine große Arbeitsplatzsicherheit. Die Tendenz, Eurythmie als sozial-bildendes und gestaltendes Mittel einzusetzen, ist in den letzten Jahren gestiegen; so bietet sich auch hier ein breites Spektrum an Arbeitsmöglichkeiten an, z. B. in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, in Seniorenheimen, im Strafvollzog oder in Betrieben.

Weitere Informationen zur Eurythmie in sozialen Arbeitsfeldern finden Sie unter www.eusa.eurythmie.net.

Eurythmie in der Biografie
Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren begleiten wir bei ihrer Entwicklung, Selbstverwandlung und Vertiefung persönlicher und sozialer Kompetenzen. Dies tun wir in Kindergärten und Kindertagesstätten, Jugendeinrichtungen, Bildungswerken, Frauenhäusern, Seniorenheimen, Sportvereinen, Tanzschulen und auch in Gefängnissen. Sozialkünstlerische Kurse, Interventionen und Projekte können überall im öffentlichen Raum stattfinden. Mit sozialem Schwerpunkt arbeiten wir auch in der Prophylaxe und Nachsorge.

Steigerung der Lebensfreude, Vitalisierung und eine durch Bewegung ganz praktische Anthroposophie sind Wirkungen der sozial-künstlerischen Eurythmie, die insgesamt in der musisch-ästhetische Bildung und in der sozialen Integration wirkt. Sprachförderung, Sinnesschulung, die Stärkung von Fein- und Grobmotorik, Gesundheitsprophylaxe sowie Trauer- und Sterbebegleitung sind ein weiterer Teil des Einsatzgebietes. 
 
Eurythmie in der Arbeitswelt
Wir arbeiten mit Mitarbeitern aus allen Führungs- und Ausführungsebenen in Betrieben, Wirtschaftsunternehmen, öffentlichen und privaten Einrichtungen oder Instituten zusammen. Auf den Punkt gebracht: Überall, wo innovative Ideen und Kreativität und eine Steigerung des Arbeitsklimas gefragt sind.

Gesundheitsprophylaxe, eine Vitalisierung und der Ausgleich einseitiger Arbeitsprozesse sind wichtige Aspekte. Persönlichkeitsförderung wird deutlich in der Unterstützung von Ausbildungsschritten und der Erweiterung beruflicher und persönlicher Qualifikationen in Fort- und Weiterbildung. Eine Erweiterung sozialer Kompetenzen erreichen wir beim Teamcoaching, im Konfliktmanagement und im Kommunikationstraining. Organisationsentwicklung lässt sich in Managementkursen und bei der Qualitätssicherung eurythmisch unterstützen. In der Tagungs- und Seminarbegleitung tragen wir durch Bewegung zur Themenvertiefung bei.


Eurythmie in Kultur und Gesellschaft
Hier geht es um Bewegung, Kunst und Gestaltung mit Künstlern und Amateuren, einzeln und in Gruppen im öffentlichen Raum. Das kann in Zusammenarbeit mit Kulturämtern, Sozialämtern, mit Einrichtungen unterschiedlicher Träger oder selbstorganisiert auf der Bühne oder in der Natur stattfinden.

Wir bieten sozial-künstlerische Kurse und Seminare, interdisziplinäre Projekte mit und ohne Aufführungen an. Kulturpädagogische Interventionen, auch in Hinblick auf interkulturellen Austausch und Beiträge zu übergreifenden Veranstaltungen sind weitere Möglichkeiten. Bis in meditativen und sakralen Tanz reichen die eurythmischen Angebote.

Das Wichtigste im Überblick

Studienatmosphäre
Kleingruppe, individuelle und intensive Begleitung (Mentoring)

Studiendauer
Master of Arts:
4 Semester (Teilzeit)

Master of Education:
6 Semester (Teilzeit)

Studienbeginn
Zum Herbstsemester (September)

Abschluss
Master of Arts (M.A.)
Master of Education (M.Ed.)
staatlich anerkannt

Studiengebühren
241,- Euro bei monatl. Zahlung

Studienfinanzierung
Weitere Details finden Sie unter Finanzieren

Kontakt und Beratung
Fachgebiet Eurythmie
Telefon +49 2222 93211275

Eurythmie in Schule und Gesellschaft
© Niklas Stålhammar
© Tatjana Rudenko
© Niklas Stålhammar
© Paul Masukowitz

Aus unseren Netzwerken

Jetzt die Socialwall aktivieren
Informationen anfordern