EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Architektur

Master of Arts

 

Wir verstehen das Architektur-Studium als eine umfassende Fach- und Persönlichkeitsausbildung: In Lerngruppen von maximal 25 Studierenden ist viel Raum für Entfaltung. Das Lernen und Arbeiten in unserem Atelierhaus findet in angenehmer Atmosphäre statt, die Nähe zu den Dozenten ermöglicht eine intensive Betreuung. Regelmäßig befassen sich unsere Studierenden mit konkreten Aufgabenstellungen, die aus der Praxis – zum Beispiel von Städten, Gemeinden oder Vereinen – an den Fachbereich Architektur herangetragen werden. Insgesamt bietet der Master-Studiengang eine intensive Auseinandersetzung mit den Grundlagen der Architektur als Baukunst und Ingenieurwissenschaft.
Wir bieten Ihnen:

  • einen eigenen Arbeitsplatz
  • kleine Lerngruppen
  • eine intensive Betreuung durch Dozenten aus der Praxis
  • projektorientiertes Arbeiten
  • ein Labor für Raumexperimente
  • einen staatlich anerkannten Abschluss

Studienbeginn ist jeweils im September, Hospitationen nach vorheriger Anmeldung sind jederzeit möglich. Schauen Sie sich gerne unser Video über das Architektur-Studium an!

 

Architektur und Projektstudium

Das architektonische Projektstudium als Herzstück des Masterstudiengangs führt die Inhalte aller Lehrgebiete in drei praxisorientierten Projektarbeiten zusammen (1. - 3. Semester). Die Studierenden erarbeiten einzeln oder im Team eigenständige Projekte mit inhaltlichem Bezug zu einem Semesterthema und den betreuenden Lehrgebieten. Damit werden sowohl Aspekte der prozessualen als auch der objektbezogenen Planung berücksichtigt. Das 1. Semester dient einer persönlichen und sachlichen Standortbestimmung in Bezug auf die Frage, welche Rolle Architektur gesellschaftlich spielen kann und wie jeder einzelne seine Rolle darin sieht. Im 2. Semester wird der Zusammenhang von Architektur und Ressourcen fokussiert in den Blick genommen, im 3. Semester die Beziehung von Architektur und Stadt. Zentrales Element sind regelmäßige Kolloquien, in denen die Studierenden ihre laufenden Projekte vor Professoren, Studierenden und Gästen präsentieren, zur Diskussion stellen und gemeinsam in der Gruppe weiterentwickeln.

Projektmanagement und Projektentwicklung

Integriert in das entwurfsorientierte Projektstudium sind Grundlagen und Methoden von Projektmanagement und gemeinschaftsorientierter Projektentwicklung. Sie erweitern das Planungsrepertoire des Architekten um wichtige Werkzeuge und Formate, die für die Praxis eine zunehmende Bedeutung erlangen - wie Prozesskompetenz, Verständnis von sozialen und rechtlichen Konstellationen, Einsicht in die Rolle des Planers als Initiator, Gestalter und Moderator, Umgang mit Projektstrukturierung und Qualitätssicherung.

Temporäre Interventionen: Raum auf Zeit

Eine weitere Komponente des Masterstudiums besteht aus der experimentellen und phänomenologischen Arbeit im öffentlichen Raum anhand von temporären Interventionen. Diese bieten die Möglichkeit, im 1:1-Maßstab an konkreten Fragestellungen räumlich-gestalterisch zu arbeiten und ein Projekt von Anfang (Ideenfindung) bis Ende (Rückbau, Dokumentation) mitzuerleben. Darüber hinaus werden Formate und Methoden erforscht und ausprobiert, die die klassischen Planungswerkzeuge erweitern und bereichern können.

Studienform:

  • Projektorientiertes Arbeiten, um eine Verknüpfung des Erarbeiteten in ganzheitliche Zusammenhänge zu ermöglichen
  • Themen und Dozenten aus der Praxis
  • Arbeiten im "Reallabor" durch temporäre Interventionen
  • Intensive Betreuung in kleinen Studiengruppen 
  • Atelierarbeit in Hochschulräumen 
  • Präsentation und Ausstellung der Projekte jeweils zum Abschluss der Semester 

Studiendauer:

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester (120 ECTS).

Masterarbeit:

Das Studium wird mit der Masterarbeit abgeschlossen, die eine eigenständige entwurflich-planerische oder wissenschaftliche Arbeit darstellt. Sie wird, in Phasen gegliedert, in Zwischenkolloquien präsentiert und diskutiert und im Abschlusskolloquium geprüft.

Abschluss:

Das Studium schließt mit dem akademischen Titel Master of Arts (M.A.) ab. Der Abschluss ist staatlich anerkannt, das Studium wurde von der AHPGS Freiburg im August 2016 für die Dauer von 5 Jahren akkreditiert.

In Kooperation mit der Landeshauptstadt Düsseldorf haben wir für das Herbstsemester 2020 erneut ein bislang einmaliges Ausbildungskonzept eingerichtet: Geeignete BewerberInnen studieren bei uns den Masterstudiengang Architektur im thematischen Schwerpunkt Bildungs- und Kulturbau und arbeiten parallel im Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Im Rahmen des praxisintegrierten Studiums erhalten sie an einem Tag in der Woche sowie in den studienfreien Zeiten Einblicke in die Verfahrensabläufe des Bereiches Planung und Bauen des Schulverwaltungsamtes. Der Bereich Planen und Bauen ist für Schulentwicklung und Planung sowie dem Bau von Schulen jeder Art (Grund-, Haupt-, Förder-, Real- und Gesamtschulen, Gymnasien, Berufskollegs) und deren Unterhalt zuständig.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf übernimmt die Studiengebühren und zahlt eine monatliche Vergütung von z.Z. 1.177,59 EUR (brutto).

Sie haben Fragen zu diesem speziellen Angebot? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.
Sie können sich direkt online bei der Stadt Düsseldorf bewerben, weitere Informationen finden Sie hier.
Bitte bewerben Sie sich parallel mit allen Unterlagen auch bei uns, weitere Infos finden Sie weiter unten unter "Bewerbung".

Um den Masterstudiengang Architektur an der Alanus Hochschule aufnehmen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Nachweis eines ersten, mindestens sechssemestrigen Hochschulabschlusses im Studienfach Architektur.
  • Als ausländischer Studienbewerber Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift durch ein anerkanntes Sprachzeugnis (z.B. TestDAF 4, DSH 2). Alle Kurse werden in der Unterrichtssprache gehalten. Über die erforderliche Niveaustufe informiert das International Office.

Sie können sich jederzeit für einen Studienplatz bewerben. Studienbeginn ist jeweils zum Herbstsemester. Bitte reichen Sie zunächst Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ein. Wir laden Sie dann zu einem Aufnahmegespräch ein. Die Aufnahmegespräche für das Herbstsemester 2020/21 finden in Form eines laufenden Bewerbungsverfahrens am 27.05., 24.06., 15.07., 05.08., 26.08. und 09.09.2020 statt.

Beratungsgespräch und Hospitation:
Für ein unverbindliches Beratungsgespräch stehen wir Ihnen gerne jederzeit mit Voranmeldung zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie einen Termin per Mail.

Hospitationstage sind nach Absprache mit dem Fachbereichssekretariat jederzeit möglich (siehe auch Hospitationsangebote). Studieninteressierte können so den Studiengang Architektur in Seminaren und Vorlesungen kennenlernen und haben die Möglichkeit, sich mit Dozenten und Studierenden auszutauschen.

Anmeldung:

Hier finden Sie die Bewerbungsunterlagen für Ihre Bewerbung.

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • handgeschriebener tabellarischer Lebenslauf mit Passfoto
  • Eine Mappe von ausgewählten Arbeitsproben aus dem Studium und ggf. aus der Praxis (max. fünf Projekte, DIN A4)
  • Motivationsschreiben (max. eine DIN A4-Seite), das sich auf die Fragestellung ,,In welcher Gesellschaft will ich leben und was will ich als Architekt dazu beitragen'' bezieht
  • Entsprechende Unterlagen für die Zugangsberechtigung als beglaubigte Zeugniskopien (ausländische Zeugnisse in amtlich beglaubigter deutscher Übersetzung)
  • Meldebescheinigung einer deutschen Krankenkasse (eine Kopie der Versichertenkarte reicht nicht aus)
  • Bei ausländischen Studienbewerbern: ein Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse (durch TestDaF 4, DSH 2 oder ein gleichwertiges Zertifikat)

Hier finden Sie den Bewerbungsleitfaden M.A. Architektur.

Aufnahmegespräch:
Das Aufnahmegespräch nimmt Bezug auf das Motivationsschreiben, die eingereichten Arbeitsproben und ggf. die bisherige Arbeit.

Das Studium an der Alanus Hochschule ist eine Investition in Ihre Zukunft. Insbesondere investieren Sie Zeit in die Bildung Ihrer Persönlichkeit und bereiten sich intensiv auf Ihre berufliche Praxis vor. Wir bieten Ihnen dafür ideale Rahmenbedingungen und haben ein besonderes Augenmerk auf diesen umfassenden Bildungsansatz.

Alle Infos zu den Gebühren und dem besonderen Finanzierungsmodell in Kooperation mit der CHANCEN eG erhalten Sie hier.

Hinweis für Bewerber:
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung für die Studienfinanzierung durch die Chancen eG zeitgleich zur Bewerbung um einen Studienplatz bei der Chancen eG ein.

Sollten Sie spezielle Fragen zur Finanzierung des Studiums haben, finden Sie hier weitere Informationen.

 

StudentIn auf Probe: Einen Tag im Studium der Architektur mitlaufen und den Studienalltag "an Alanus" hautnah mitbekommen. Gespräche mit Studierenden und Lehrenden führen, sich ein eigenes Bild machen. Das Mensa-Essen ausprobieren, die Bibliothek erkunden: Sie sind herzlich willkommen!

Die nächsten Termine zur Hospitation finden Sie hier. Bitte melden Sie sich über das jeweilige Kontaktformular direkt zur Hospitation an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unser Architekturstudium ist bunt und vielfältig. Hier kommen kleine Kostproben:

 

Was macht man so im ersten Semester? Master auf der Couch...

 

Was passiert, wenn Bachelor- und Master-Architekturstudenten sich mit einem ganzen Platz beschäftigen:

 

Unser Beitrag zur Ausstellung "Mies im Westen" zu Ludwig Mies van der Rohe (eine Kooperation mit der TH Köln & dem M:AI):

 

Und nach dem Studium? 

 

Weitere Videos aus unserem Fachbereich gibt es auf unserem YouTube Kanal.

Architektur und Projektstudium

Das architektonische Projektstudium als Herzstück des Masterstudiengangs führt die Inhalte aller Lehrgebiete in drei praxisorientierten Projektarbeiten zusammen (1. - 3. Semester). Die Studierenden erarbeiten einzeln oder im Team eigenständige Projekte mit inhaltlichem Bezug zu einem Semesterthema und den betreuenden Lehrgebieten. Damit werden sowohl Aspekte der prozessualen als auch der objektbezogenen Planung berücksichtigt. Das 1. Semester dient einer persönlichen und sachlichen Standortbestimmung in Bezug auf die Frage, welche Rolle Architektur gesellschaftlich spielen kann und wie jeder einzelne seine Rolle darin sieht. Im 2. Semester wird der Zusammenhang von Architektur und Ressourcen fokussiert in den Blick genommen, im 3. Semester die Beziehung von Architektur und Stadt. Zentrales Element sind regelmäßige Kolloquien, in denen die Studierenden ihre laufenden Projekte vor Professoren, Studierenden und Gästen präsentieren, zur Diskussion stellen und gemeinsam in der Gruppe weiterentwickeln.

Projektmanagement und Projektentwicklung

Integriert in das entwurfsorientierte Projektstudium sind Grundlagen und Methoden von Projektmanagement und gemeinschaftsorientierter Projektentwicklung. Sie erweitern das Planungsrepertoire des Architekten um wichtige Werkzeuge und Formate, die für die Praxis eine zunehmende Bedeutung erlangen - wie Prozesskompetenz, Verständnis von sozialen und rechtlichen Konstellationen, Einsicht in die Rolle des Planers als Initiator, Gestalter und Moderator, Umgang mit Projektstrukturierung und Qualitätssicherung.

Temporäre Interventionen: Raum auf Zeit

Eine weitere Komponente des Masterstudiums besteht aus der experimentellen und phänomenologischen Arbeit im öffentlichen Raum anhand von temporären Interventionen. Diese bieten die Möglichkeit, im 1:1-Maßstab an konkreten Fragestellungen räumlich-gestalterisch zu arbeiten und ein Projekt von Anfang (Ideenfindung) bis Ende (Rückbau, Dokumentation) mitzuerleben. Darüber hinaus werden Formate und Methoden erforscht und ausprobiert, die die klassischen Planungswerkzeuge erweitern und bereichern können.

Studienform:

  • Projektorientiertes Arbeiten, um eine Verknüpfung des Erarbeiteten in ganzheitliche Zusammenhänge zu ermöglichen
  • Themen und Dozenten aus der Praxis
  • Arbeiten im "Reallabor" durch temporäre Interventionen
  • Intensive Betreuung in kleinen Studiengruppen 
  • Atelierarbeit in Hochschulräumen 
  • Präsentation und Ausstellung der Projekte jeweils zum Abschluss der Semester 

Studiendauer:

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester (120 ECTS).

Masterarbeit:

Das Studium wird mit der Masterarbeit abgeschlossen, die eine eigenständige entwurflich-planerische oder wissenschaftliche Arbeit darstellt. Sie wird, in Phasen gegliedert, in Zwischenkolloquien präsentiert und diskutiert und im Abschlusskolloquium geprüft.

Abschluss:

Das Studium schließt mit dem akademischen Titel Master of Arts (M.A.) ab. Der Abschluss ist staatlich anerkannt, das Studium wurde von der AHPGS Freiburg im August 2016 für die Dauer von 5 Jahren akkreditiert.

In Kooperation mit der Landeshauptstadt Düsseldorf haben wir für das Herbstsemester 2020 erneut ein bislang einmaliges Ausbildungskonzept eingerichtet: Geeignete BewerberInnen studieren bei uns den Masterstudiengang Architektur im thematischen Schwerpunkt Bildungs- und Kulturbau und arbeiten parallel im Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Im Rahmen des praxisintegrierten Studiums erhalten sie an einem Tag in der Woche sowie in den studienfreien Zeiten Einblicke in die Verfahrensabläufe des Bereiches Planung und Bauen des Schulverwaltungsamtes. Der Bereich Planen und Bauen ist für Schulentwicklung und Planung sowie dem Bau von Schulen jeder Art (Grund-, Haupt-, Förder-, Real- und Gesamtschulen, Gymnasien, Berufskollegs) und deren Unterhalt zuständig.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf übernimmt die Studiengebühren und zahlt eine monatliche Vergütung von z.Z. 1.177,59 EUR (brutto).

Sie haben Fragen zu diesem speziellen Angebot? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.
Sie können sich direkt online bei der Stadt Düsseldorf bewerben, weitere Informationen finden Sie hier.
Bitte bewerben Sie sich parallel mit allen Unterlagen auch bei uns, weitere Infos finden Sie weiter unten unter "Bewerbung".

Um den Masterstudiengang Architektur an der Alanus Hochschule aufnehmen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Nachweis eines ersten, mindestens sechssemestrigen Hochschulabschlusses im Studienfach Architektur.
  • Als ausländischer Studienbewerber Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift durch ein anerkanntes Sprachzeugnis (z.B. TestDAF 4, DSH 2). Alle Kurse werden in der Unterrichtssprache gehalten. Über die erforderliche Niveaustufe informiert das International Office.

Sie können sich jederzeit für einen Studienplatz bewerben. Studienbeginn ist jeweils zum Herbstsemester. Bitte reichen Sie zunächst Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ein. Wir laden Sie dann zu einem Aufnahmegespräch ein. Die Aufnahmegespräche für das Herbstsemester 2020/21 finden in Form eines laufenden Bewerbungsverfahrens am 27.05., 24.06., 15.07., 05.08., 26.08. und 09.09.2020 statt.

Beratungsgespräch und Hospitation:
Für ein unverbindliches Beratungsgespräch stehen wir Ihnen gerne jederzeit mit Voranmeldung zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie einen Termin per Mail.

Hospitationstage sind nach Absprache mit dem Fachbereichssekretariat jederzeit möglich (siehe auch Hospitationsangebote). Studieninteressierte können so den Studiengang Architektur in Seminaren und Vorlesungen kennenlernen und haben die Möglichkeit, sich mit Dozenten und Studierenden auszutauschen.

Anmeldung:

Hier finden Sie die Bewerbungsunterlagen für Ihre Bewerbung.

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • handgeschriebener tabellarischer Lebenslauf mit Passfoto
  • Eine Mappe von ausgewählten Arbeitsproben aus dem Studium und ggf. aus der Praxis (max. fünf Projekte, DIN A4)
  • Motivationsschreiben (max. eine DIN A4-Seite), das sich auf die Fragestellung ,,In welcher Gesellschaft will ich leben und was will ich als Architekt dazu beitragen'' bezieht
  • Entsprechende Unterlagen für die Zugangsberechtigung als beglaubigte Zeugniskopien (ausländische Zeugnisse in amtlich beglaubigter deutscher Übersetzung)
  • Meldebescheinigung einer deutschen Krankenkasse (eine Kopie der Versichertenkarte reicht nicht aus)
  • Bei ausländischen Studienbewerbern: ein Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse (durch TestDaF 4, DSH 2 oder ein gleichwertiges Zertifikat)

Hier finden Sie den Bewerbungsleitfaden M.A. Architektur.

Aufnahmegespräch:
Das Aufnahmegespräch nimmt Bezug auf das Motivationsschreiben, die eingereichten Arbeitsproben und ggf. die bisherige Arbeit.

Das Studium an der Alanus Hochschule ist eine Investition in Ihre Zukunft. Insbesondere investieren Sie Zeit in die Bildung Ihrer Persönlichkeit und bereiten sich intensiv auf Ihre berufliche Praxis vor. Wir bieten Ihnen dafür ideale Rahmenbedingungen und haben ein besonderes Augenmerk auf diesen umfassenden Bildungsansatz.

Alle Infos zu den Gebühren und dem besonderen Finanzierungsmodell in Kooperation mit der CHANCEN eG erhalten Sie hier.

Hinweis für Bewerber:
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung für die Studienfinanzierung durch die Chancen eG zeitgleich zur Bewerbung um einen Studienplatz bei der Chancen eG ein.

Sollten Sie spezielle Fragen zur Finanzierung des Studiums haben, finden Sie hier weitere Informationen.

 

StudentIn auf Probe: Einen Tag im Studium der Architektur mitlaufen und den Studienalltag "an Alanus" hautnah mitbekommen. Gespräche mit Studierenden und Lehrenden führen, sich ein eigenes Bild machen. Das Mensa-Essen ausprobieren, die Bibliothek erkunden: Sie sind herzlich willkommen!

Die nächsten Termine zur Hospitation finden Sie hier. Bitte melden Sie sich über das jeweilige Kontaktformular direkt zur Hospitation an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unser Architekturstudium ist bunt und vielfältig. Hier kommen kleine Kostproben:

 

Was macht man so im ersten Semester? Master auf der Couch...

 

Was passiert, wenn Bachelor- und Master-Architekturstudenten sich mit einem ganzen Platz beschäftigen:

 

Unser Beitrag zur Ausstellung "Mies im Westen" zu Ludwig Mies van der Rohe (eine Kooperation mit der TH Köln & dem M:AI):

 

Und nach dem Studium? 

 

Weitere Videos aus unserem Fachbereich gibt es auf unserem YouTube Kanal.

Das Wichtigste im Überblick

Studienatmosphäre
Kleingruppen mit ca. 25 Studierenden/Jahrgang,
individuelle und intensive Begleitung

Studiendauer
zweijähriges konsekutives Vollzeitstudium mit 120 ECTS

Abschluss
Master of Arts (M.A.)

Studiengebühr
Bei semesterweiser Zahlung: 3.510,- €, bei monatlicher Zahlung: 595,- €
oder 0,- € / Monat mit Voll-Förderung der CHANCEN eG
oder 0,- € / Monat plus Ausbildungsvergütung i.H.v. 1.177 € im Kooperationsmodell
Weitere Details links und unter Studium

Studienfinanzierung
BAföG-Förderung möglich, weitere Details unter Finanzieren.

Ausstattung
Atelierhaus mit eigenem Arbeitsplatz
Modellbauwerkstatt, 3D-Drucker
Raumlabor für 1:1-Arbeiten

Kontakt
Fachbereich Architektur
Dipl.-Ing. Petra-Christiane Meyer
Telefon +49 2222 93211400
(Mo bis Do, 9 bis 14 Uhr)
Email: architektur@alanus.edu

Architektur

Aus unseren Netzwerken

Jetzt die Socialwall aktivieren
Informationen anfordern