EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Malerei / Klasse Prof. Dr. Ulrika Eller-Rüter

Malerei/Kunst im öffentlichen Raum/Kunst im gesellschaftlichen Kontext.

Im Mittelpunkt steht die Malerei als Basis für die Entwicklung eines eigenen künstlerischen Standpunkts und die Positionierung des Künstlers im gesellschaftlichen Kontext. Zentral ist die Wechselbeziehung von Atelierarbeit und Aktivität im öffentlichen Raum, als Drinnen und Draußen.

Besondere Aktionsfelder neben der Atelierpraxis sind:

  • Interventionen im öffentlichen Raum (regional, international)
  • Wandmalerei
  • interdisziplinäre, interkulturelle, partizipatorische Kunstprojekte im gesellschaftlichen Kontext in Rumänien, Polen, Palästina, Südafrika, Nicaragua, China etc.

Das www-atelier ist durch seine Mitglieder sehr international ausgerichtet. Wöchentlich finden
Kolloquien statt, in denen die Arbeiten der Studierenden im Zentrum der Betrachtung stehen und den Anlass geben sollen, über essenzielle künstlerische Fragen und über Positionen der zeitgenössischen Kunst zu diskutieren.

Einzelkorrektur, Ausstellungsprojekte in Zusammenarbeit mit regionalen und internationalen Kultureinrichtungen, Exkursionen in aktuelle Ausstellungen, Symposien, Kunstinterventionen weltweit, multikulturelle Vernetzung mit Künstlern und Künstlerinnen anderer Länder.

Projekte

"Erinnerungsorte - Ausstellung im ehemaligen Kinderheim Köln-Sülz", 2015

"Wie wir leben- Kunstorte im öffentlichen Raum", 2016

"Frei-Räume - Kunstintervention in der JVA Siegburg", 2017

"Beethoven goes public", 2017

"Injection and Reflection - ein bilaterales Kunstprojekt zwischen Ost und West", 2018

"ENNTBRANNT- Studierende der Bildenden Kunst treffen Mary Bauermeister", 2020


"Sound and Imagination - Ausstellung und Performances zu Beethovens Symphonien", 2019


"VERBORGEN - HIDDEN - Aliseo Art Project NO_09_2019, 2019