Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

BWL – Wirtschaft neu denken

Bachelor of Arts

Sie möchten Wirtschaft neu denken und so zu einer Wirtschaft beitragen, die dem Menschen langfristig nutzt? Sie möchten in Ihrem Studium über den Tellerrand hinausblicken und Ihre Persönlichkeit weiterentwickeln? Ihnen ist es wichtig, nach dem Studium bei sozial und ökologisch nachhaltigen Unternehmen zu arbeiten? Sie wünschen sich ein staatlich anerkanntes, wirtschaftswissenschaftliches Studium?

Dann ist das BWL-Studium unter dem Motto „Wirtschaft neu denken“ genau das Richtige für Sie! Wer an der Alanus Hochschule Wirtschaft studiert, erlernt mehr Kompetenzen als in klassischen BWL-Studiengängen. Uns ist wichtig, dass unsere Studenten neben dem betriebswirtschaftlichen Fachwissen lernen, wirtschaftliche Fragestellungen aus unterschiedlichen Perspektiven – zum Beispiel der Nachhaltigkeitsperspektive – zu betrachten.

Das Curriculum blickt daher weit über den Tellerrand hinaus. Unsere Wirtschaftsstudenten belegen Seminare in Ethik und Kunstwissenschaft, bekommen Schauspielunterricht, malen und bildhauern – ein deutschlandweit einzigartiges Konzept. Darüber hinaus lernen Sie in kleinen Gruppen und werden eng von Ihren Professorinnen und Professoren betreut.

 

 

© Alanus Hochschule

Einzigartig ist die Kombination mit Modulen aus der Kunst und dem Studium Generale. Durch kunstpraktische Übungen entwickeln Sie Ihre Persönlichkeit und Ihre sozialen Kompetenzen weiter. Sie lernen, Ihre Wahrnehmung zu schulen und sich in der Wirtschaft mit Kreativität und Engagement für die Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen einzusetzen.

Wesentlicher Bestandteil aller Studiengänge der Alanus Hochschule ist das fach- und jahrgangsübergreifende Studium Generale. Kulturelle und philosophische Inhalte regen zur Beschäftigung mit gesellschaftlichen Fragestellungen an und bilden die Grundlage für die eigene Positionierung im gesellschaftlichen Diskurs.

Wir freuen uns über eine schriftliche Bewerbung per E-Mail (pdf-Dateien) von Ihnen. Im ersten Schritt benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
    Bitte teilen Sie uns in Ihrem Motivationsschreiben mit, weshalb Sie sich besonders für den gewählten Studiengang an der Alanus Hochschule interessieren.
  • aktuelles Zeugnis
  • ausgefülltes Bewerbungsformular

Sobald Sie eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch erhalten haben, bitten wir Sie folgende Unterlagen zusammenzutragen und diese zum Gespräch mitzubringen:

  • beglaubigte Zeugniskopie der Allgemeinen Hochschulreife, der fachgebundenen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife
    Vor dem Schulabschluss reichen zunächst einfache Kopien der letzten beiden Zeugnisse für die Aufnahme in das Bewerbungsverfahren aus. Ausländische Zeugnisse benötigen wir in amtlich beglaubigter deutscher Übersetzung.
  • Bewerbungsfoto für den Studierendenausweis
  • Krankenversicherungsnachweis zur Einschreibung an einer Hochschule
    Der Nachweis kann kostenlos bei der Krankenversicherung angefordert werden. Eine Kopie der Versicherungskarte reicht nicht aus.
    Sollten Sie privat oder im europäischen Ausland krankenversichert sein, benötigen wir eine Freistellung von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht in Deutschland. Diese stellt Ihnen jede gesetzliche (deutsche) Krankenversicherung auf Verlangen aus.
  • ggf. Nachweis deutscher Sprachkenntnisse (TestDaF Niveau 4 oder äquivalent)

Bei uns gibt es keinen Numerus Clausus. Voraussetzung für die Zulassung ist die allgemeine Hochschulreife oder eine kaufmännische Ausbildung mit drei Jahren Berufserfahrung im erlernten Beruf oder ein Meisterbrief im Handwerk.

Haben Sie eine Fachhochschulreife (oder einen gleichwertigen Abschluss) oder eine Berufsausbildung absolviert und bereits drei Jahre in einem nicht-kaufmännischen Beruf gearbeitet, können Sie in Verbindung mit einem Zulassungstest bei uns studieren.

Das Studium ist so aufgebaut, dass Sie das 3. Semester an einer Hochschule im Ausland verbringen können. Die Alanus Hochschule kooperiert mit zahlreichen Universitäten unter anderem in Brasilien, Mexiko, Ägypten und den USA.

Ihre Studiengebühren verändern sich während des Auslandssemesters nicht, d. h. durch die Kooperation zwischen der Partnerhochschule und der Alanus Hochschule entstehen keine zusätzlichen Studiengebühren.

Weitere Informationen erhalten Sie im International Office.

Die regulären Studiengebühren betragen derzeit 471 Euro pro Monat. Darüber hinaus fallen pro Semester ca. 170 Euro für das NRW-Ticket, eine einmalige Immatrikulationsgebühr von 250 Euro und bei Anmeldung zur Bachelorarbeit eine Prüfungsgebühr von 250 Euro an.

BAföG
Das Studium BWL Wirtschaft neu denken kann durch BAföG gefördert werden.

Deutschlandstipendium
Die Alanus Hochschule vergibt darüber hinaus Deutschlandstipendien. Über weitere Fördermöglichkeiten informiert die Finanzierungsberatung.

Im Anschluss an Ihr Studium haben Sie die Möglichkeit, direkt in das Berufsleben einzusteigen. Neben den vielfältigen Möglichkeiten in der Wirtschaft – etwa im Marketing, Vertrieb, Controlling, Personal oder in der Logistik – stehen Ihnen z. B. Tätigkeiten im Projektmanagement, in NGOs oder Vereinen offen.

Einige unserer Absolventen gründen bereits während des Studiums oder im Anschluss daran ein eigenes Unternehmen, um ihre Ideen selbstständig zu verwirklichen.

Alternativ können Sie ein Masterstudium an der Alanus Hochschule oder einer anderen Hochschule im In- oder Ausland anschließen.

Gerne können Sie Kontakt zu unserem Alumni Verein aufnehmen.

Das Wichtigste im Überblick

Studiendauer
6 Semester (Vollzeit).

Studienbeginn
Das Studium kann zum Herbstsemester (September) oder zum Frühjahrssemester (März) aufgenommen werden.

Abschluss
Betriebswirtschaftslehre
Bachelor of Arts

Studiengebühren
 471 Euro pro Monat.

Studienfinanzierung
Weitere Details finden Sie unter Finanzieren.

Kontakt
Fachbereich Wirtschaft
Telefon +49 2222 93211600

BWL – Wirtschaft neu denken
Informationen anfordern
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.