EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Prof. Willem-Jan Beeren

Lehrgebiet Architektur und Kunst im Dialog

Fachbereich Architektur

Architekturwahrnehmung, künstlerische Grundlagen der Architektur, künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum, Kunst am Bau / Kunst und Bau

Institut für Prozessarchitektur (IPA), Architektenkammer NRW (AKNW), Deutscher Werkbund NRW (dwb), Gesellschaft für Kunst und Gestaltung Bonn (gkg), Internationales Forum Mensch und Architektur (IFMA), Deutscher Hochschulverband (DHV), Bonner Kunstverein (BKV)

2019 // "LernRAUM-Reallabor Netzwelten". Ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt im Rahmen des ERASMUS+-Forschungsvorhabens "PULS+" zur Entwicklung von erweiterten Bewegungs- und Funktionsflächen im schulischen Kontext (Federführung: M.A. Dipl.-Ing. Andreas Hammon, mit Dr. Petra Moog, Thomas Ferwagner, Fa. Halfen, Landeshauptstadt Düsseldorf u.a.)

2019 // "Gemeingold Boden". Eine kuratierte Raumintervention im Rahmen der Tagung „Gemeingut Boden“ an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alfter (mit Miriam Hamel und Gabriel Cruz)

2019 // "zusammengeschweißt". Stahlskulptur für den Telekom Dome, Bonn, mit Paul Jonas Petry (Entwurf, ohne Realisierung)

2018 // "Die Innere Ordnung". Internationaler, zweiphasiger Wettbewerb Kunst-am-Bau für den Erweiterungsbau des Bundesministeriums des Inneren Berlin, mit Paul Jonas Petry, 1. Auswahlrunde (ohne Realisierung)

2018 // "Excavator Hum-Gold". internationaler, zweiphasiger Wettbewerb Kunst-am-Bau für das Humboldt-Forum Berlin, mit Paul Jonas Petry, 2. Auswahlrunde (ohne Realisierung)

2018 // "Eltings DNA", internationaler zweiphasiger Wettbewerb Kunst im öffentlichen Raum im Eltingviertel Essen, Vonovia open art sculpture experience, mit Paul Jonas Petry, 2. Auswahlrunde (ohne Realisierung)

2017ff // „262 Klinken“, 1. Preis im deutschlandweit offenen zweiphasigen Kunstwettbewerb für den Neubau der Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin (mit Paul Jonas Petry)

2017 // „Tiefe Schwere – Hohe Leichte“, Rauminstallation im Kongress „Soziale Zukunft“, RuhrCongress Bochum (mit Miriam Hamel, Kevin Osenau und Studierenden der Alanus Hochschule)

2015 // „STRUKTURwandel“. Raumskulptur für die Ausstellung „Green City“, Ludwig Galerie Schloss Oberhausen (mit Florian Kluge und Max Wester)

2015 // „Studies on Nancarrow“. Kuratierung der Ausstellung zu Conlon Nancarrow, Gesellschaft für Kunst und Gestaltung Bonn, mit Michael Denhoff

2014 // „international gold„, Performance/Installation mit Paul Jonas Petry und Ludger Krause-Sparmann, www.beispielhaft.com, Johannishof Alfter

2013 // „cordem publico“, Klanginstallation auf dem Klufterplatz in Bonn-Friesdorf. Eingeladener Beitrag im Klangkunstprojekt „PassionenStationen“ der evangelischen und katholischen Kirchen in Bonn

2012 // „pilzwald“, Kunst im öffentlichen Raum, eingeladener Beitrag auf dem 2. Bildhauersymposium in Bad Laasphe (mit Ludger Krause-Sparmann)

2011 // „campustaxi“, Performance/Installation mit Simone Albert, Paul Jonas Petry und Ludger Krause-Sparmann, www.beispielhaft.com, Johannishof Alfter

2009 // „lattenwald“, Kunst am Bau, 1. Preis Europäischer Wettbewerb „Mach‘ es zu deinem Projekt“, Hornbach AG (mit Paul Jonas Petry und Ludger Krause-Sparmann)

2008 // „dunkelziffer“, Performance/Installation mit Ludger Krause-Sparmann, Bonner Wissenschaftsnacht

2008 // „stuhltischstuhl“, Performance/Installation mit Paul Jonas Petry und Ludger Krause-Sparmann, www.beispielhaft.com, Johannishof Alfter

2007 // „metamorphose“, Performance/Installation mit Paul Jonas Petry und Ludger Krause-Sparmann, www.beispielhaft.com, Johannishof Alfter

„Die Anverwandlung des Raumes durch Kunst. Wie temporäre künstlerische Interventionen Architektur und Stadtraum verwandeln können.“, Prof. Willem-Jan Beeren, in: Mensch + Architektur, 100 / 2019, S. 122-127. Verlag Fördergesellschaft Internationales Forum Mensch + Architektur e.V. Dresden

„Wir nennen es Prozessarchitektur. Partizipation in Lehre und Forschung im Fachbereich Architektur der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.“, Prof. Willem-Jan Beeren, Prof. Dr. Florian Kluge, in: Mensch + Architektur, 91-92/2017, S. 44-47. Verlag Fördergesellschaft Internationales Forum Mensch + Architektur e.V. Dresden

„Raum auf Zeit. Temporäre Interventionen im öffentlichen Raum„, Band 4. Willem-Jan Beeren, Ulrich Berding, Florian Kluge. Erftstadt, Aachen, Hannover 2016. ISBN: 978-3000552533

„Erinnerungsorte. Ausstellung im ehemaligen Kinderheim Köln-Sülz“, Ausstellungskatalog zum studentischen Projekt am und im ehemaligen Kinderheim Köln-Sülz. 2016. ISBN 978-3-943618-48-8

„Raum auf Zeit. Temporäre Interventionen im öffentlichen Raum„, Band 3. Willem-Jan Beeren, Ulrich Berding, Florian Kluge. Erftstadt, Aachen, Hannover 2015. ISBN: 978-3000517983

„Architektur und Natur „, Willem-Jan Beeren, Bettina Gebhardt, in: „Architektur ganztags: Spielräume für baukulturelle Bildung„, Christina Budde (Herausgeber), Barbara Shatry (Herausgeber), Inez Wagner (Herausgeber), Arne Winkelmann (Herausgeber), kopaed (Dezember 2014), ISBN: 978-3867362344

„Raum auf Zeit. Temporäre Interventionen im öffentlichen Raum„, Band 2. Willem-Jan Beeren, Ulrich Berding, Florian Kluge. Euskirchen, Aachen 2014. ISBN: 978-3000459818„Raum auf Zeit. Temporäre Interventionen im öffentlichen Raum„, Band 1. Willem-Jan Beeren, Ulrich Berding, Florian Kluge. Euskirchen, Aachen 2013. ISBN: 978-3000433276

Akademie-Reihe, Deutscher Werkbund Nordrhein-Westfalen , Einzelheft 14: „Mimesis. Das Prinzip Nachahmung“ (14/2013). „Lernen von der Natur? Beobachtungen zum organischen Bauen“

Baumeister: „Lattenwald“, Installation auf dem Alanus-Hochschulcampus in Alfter (B2/2010)

das Münster, Zeitschrift für christliche Kunst und Kunstwissenschaft: „Unrnenbeisetzungen in Kirchen – die neue Verbindung von Lebenden und Toten?“. Kolumbarium Leverkusen-Rheindorf (4/2010)

Bauen mit Holz: „Ein Wald wächst über die Mauer“, Lattenwald von beispielhaft.com (4/2010)

Chrismon plus Rheinland: „Letzte Ruhe im Glockenturm“, Kolumbarim Leverkusen-Rheindorf (11/2008)

Free Lounge, Fachmagazin für kommunale Frei-Räume: „Entdeckt! Kunstvolles Maschenwerk“, PLAN Projekt 10 in Köln mit der Alanus Hochschule, FB Architektur (4/2010)

28.09.2019 // „Anverwandlungen des Raumes durch Kunst“. Workshop im Rahmen der internationalen Tagung „Ganzheitliche Lebensraumgestaltung“ am Bauhaus Dessau

24.08.2019 // „Europa bauen“. Workshop im Rahmen der internationalen Tagung „The Soul of Europe“ im Résidence Palace, Brüssel (B) zusammen mit Prof. Pieter v.d. Ree.

04.04.2019 // „Wie funktioniert Prozessarchitektur?“ Künstlerischer Auftakt zum Baukultursymposium BÜRGER MACHEN BAUKULTUR mit dem LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, Rohrmeisterei Schwerte

01.03.2019 // „Motiv und Gestaltung in Architektur und Biografie“
Symposium des Internationalen Forums Mensch und Architektur in Kooperation mit der TU Dresden und dem FB Architektur der Alanus Hochschule

27.02.2019 // "Mehr als Mauern. Dritte Orte als Räume mit Aufenthaltsqualität und die Rolle von Temporären Interventionen". Künstlerische Intervention und Workshop mit Prof. Dr. Florian Kluge. Tagung zum Förderprogramm "Dritte Orte" des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Rohrmeisterei Schwerte

21.-22.06.2018 // "Time Life Out". Künstlerischer Workshop mit Mitarbeitenden der GenRe Rückversicherer, Köln im Kasteel Vaalsbroeck, NL mit Paul Jonas Petry, Sonja Simone Albert und Anne von Hoyningen-Huene.

01.06.2018 // „...denn da ist keine Stelle, die dich nicht sieht...“ Interdisziplinäres Symposium. Organisation, Moderation und eigener Beitrag, in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Gabriele Oberreuter, Alanus Hochschule, Studium Generale

03.11.2016 // Konvent der Baukultur 2016, Basislager: „Baukultur im Spannungsfeld gesellschaftlicher Herausforderungen“. Forum 6: Baukultur in der Bildungslandschaft – Das Studium als Baustelle. Moderation der Veranstaltung, zusammen mit Prof. Bernd Rudolf, Bauhaus-Universität Weimar

07.04.2016 // „Raum auf Zeit. Temporäre Interventionen im öffentlichen Raum“ – Vortrag im Rahmen des Moduls „Synthese Freiraum und Stadt“, Prof. Dr. Hans-Peter Rohler, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Standort Höxter

13.11.2015 // „Raum auf Zeit. Temporäre Aneignungsprozesse“ – Vortrag im Rahmen des Symposiums „anders TUN. ANDERS tun“. Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.

03.12.2014 // „Die ideale Hochschule“ – Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Hochschulbildung neu gestalten“, mit Prof. Benedikt Stahl. Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.

16.05.2014 // „Raum auf Zeit – Temporäre Interventionen im öffentlichen Raum“ – Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Offenes Forum – gesellschaftliche Teilhabe durch Kunst“, mit Prof. Dr. Florian Kluge. Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.

19.02.2014 // „Ethikschulungs- und Erfahrungsräume“ – Vortrag und Entwufsseminar „Ethikschulungsräume im Landesamt für Aus- und Fortbildung der Polizei NRW“ (LAFP Brühl).

21.11.2013 // Arbeitsgruppe mit Vortrag zu „Architektur und Natur“ im Rahmen der internationalen Tagung zur Architekturvermittlung „Architektur ganztags – Spielräume für kulturelle Bildung“ im Deutschen Architektur Museum Frankfurt/Main.

11.11.2013 // „RaumAufZeit – Temporäre Interventionen im öffentlichen Raum“ – Vortrag im Rahmen des Seminars „FlexCity“, Leibnitz-Universität Hannover, Institut für Entwerfen und Städtebau.

15.03.2013 // „Klangraum – Raumklang“ – Vortrag zusammen mit Robin Engelen zum „Prometeo“ von Luigi Nono im Rahmen des Symposiums „innenistaussenistinnen“. Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.

09.06.2012 // „Lernen von der Natur – Beobachtungen zum organischen Bauen“ – Vortrag im Rahmen der Werkbund-Akademie 2012 zum Thema „Mimesis“. Schloss Gnadental, Kleve

23.10.2010 // „Mensch – Architektur – Gesellschaft“ – Vortrag und Arbeitsgruppe auf der Tagung „Fragen und Perspektiven der Aus- und Weiterbildung in organischer Gestaltung“. Sektion für Bildende Künste, Freie Hochschule für Geisteswissenschaft, Dornach (CH)

16.05.2010 // „gelINgen“ – Performativer Vortrag im Rahmen des Symposiums „Die Kunst des Gelingens“. Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, mit P. Petry

21.10.2008 // „Peter Zumthor Atmosphären“ – Vortrag im Rahmen des Projektes „Kunst und Kirche“. Fachbereich Bildende Kunst/Fachgebiet Malerei der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

08.06.2008 // „gebaute Haut – Tendenzen zeitgenössischer Architektur“ – Vortrag im Rahmen des Symposiums: „Kunst-Körper – Körper-Konstitution in der bildenden Kunst und den Humantechnologien“, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

14.10.2007 // „Zeitgenössische Architektur und die Geometrie des Gegenraumes“ –Vortrag im Rahmen der „mathematischen Studientagen“. Mathematisch-Astronomische Sektion, Freie Hochschule für Geisteswissenschaft, Dornach (CH)

30.02.2006 // „architektur studieren“ – Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Organic Architecture“ in der Musée d‘Art Moderne et d‘Art Contemporain (mamac), Liége (B)

2019 // City Leaks Akademie. Studentischer Workshop im Rahmen von CityLeaks Urban Art Festival v. 09. bis 15.09.2019 in Köln-Ehrenfeld. Mit Miriam Hamel, Studierenden der Alanus Hochschule und der TH Köln,  Orizzontale Studio (Mailand, IT)

2019 // Waldlabor Köln. Landart Workshop auf Einladung des Lehrstuhles Landschaftsarchitektur der RWTH Aachen, Prof. Dr. Frank Lohrberg. Mit Studierenden des FB Architektur der Alanus Hochschule, der RWTH Aachen, der Hochschule Nürtingen, der TU München und der Ecole Nationale Supérieure d’Architecture de Paris-La Villette.

2018 // Bonn am Rhein. Ausstellung studentischer Entwurfprojekte zu Bonn am Strom im Pavillon des Forum Stadt Bau Kultur Bonn

2018 // Himmel un Ähd. Integrierte Stadtentwicklung: Neue Mitte Alfter. Entwurfsseminar, temporäre Intervention und Bürgerwerkstatt. Mit Studierenden des FB Architektur, Prof. Benedikt Stahl, Prof. Dr. Florian Kluge, Dr. Wolfgang Wackerl, Miriam Hamel, Gemeinde Alfter (Gemeinderat, Planungsamt, Bürgermeisteramt), lokalen Akteuren und Gewerbetreibenden.

2018 // infinite miscanthus. Möbiusband aus China-Schilfgras. Künstlerische Intervention im Rahmen der Bonner Wissenschaftsnacht 2018. Mit Studierenden des FB Architektur, Prof. Dr. Ing. Mathias Wirths, Jano Knopp, Miriam Hamel

2017 // GrenzWertig : Künstlerische Umgestaltung des Bahnhofs Hürth Hermülheim. Temporäre Installation. Mit Studierenden des FB Architektur, dem Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI), Prof. Dr. Florian Kluge, Prof. Paul Jonas Petry, Miriam Hamel, Alanus Hochschule

2017 // InterPRO, Ausstellung mit studentischen Projekten zum Thema „Künstlerische Intervention / Partizipation im öffentlichen Raum“ im Stadtmuseum Siegburg. Kooperation der Fachbereiche Bildende Kunst, Architektur, Kunsttherapie und Bildungswissenschaft.

2017 // Waldlabor Köln. Künstlerische Intervention vor Ort, Workshop mit mehreren Hochschulen auf Einladung des Lehrstuhles Landschaftsarchitektur der RWTH Aachen, Prof. Dr. Frank Lohrberg. Mit Studierenden des FB Architektur.

2016 // HALL04. Eine Do-It-Together Theaterinstallation, die Besucher unter besonderen Bedingungen in einer raumgreifenden Holzskulptur aufeinandertreffen lässt. Begehbare Raum-Skulptur im Deutschen Architekturzentrum Berlin. Mit Studierenden des FB Architektur, Gert-Jan Stam, Breg Horemans (taat – theatre as architecture, architecture as theatre Berlin, Ghent).

2016 // light.bulb. Künstlerische Intervention im Rahmen der Bonner Wissenschaftsnacht 2016. Mit Studierenden des FB Architektur.

2016ff // GrenzWertig. Kommunikation in der Architektur. Hochschul-übergreifendes Forschungs- und Entwicklungsprojekt. Mit dem Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI), Prof. Dr. Daniel Lohmann, TH Köln, VProf. Susanne Kothe, TH Köln, Prof. Andreas Denk, TH Köln, Prof. Norbert Hanenberg, TH Mittelhessen, Prof. Dr. Florian Kluge, Miriam Hamel, Alanus Hochschule

2015 // Waldlabor Köln. Künstlerische Intervention vor Ort, Workshop mit mehreren Hochschulen auf Einladung des Lehrstuhles Landschaftsarchitektur der RWTH Aachen, Prof. Dr. Frank Lohrberg. Mit Studierenden des FB Architektur, Prof. Dr. Florian Kluge und Prof. Paul Jonas Petry.

2015 // Erinnerungsorte. Ausstellung im ehemaligen Kinderheim Köln-Sülz. Mit Ulrika Eller-Rüter, Andreas Oldörp, Harald Weiß, Studierende der freien Kunst und Architektur der Alanus Hochschule und der HBK Saar

2014 // klang im macke-viertelWorkshop und Ausstellung in der fabrik45, Bonn. Mit Studierenden des Bachelorstudiengangs Architektur der Alanus Hochschule Alfter und Sam Auinger.

2014 // NetzWerk, Temporäre Installation am Kammgebäude auf Zeche Zollverein Essen. Mit Prof. Dr. Florian Kluge und Studierenden der Alanus Hochschule

2013 // sonotopia 2013. klanglandschaften in bonn.  Installative Gruppenarbeit in der ehemaligen Kirche „Kreuzung an Sankt Helena“  Bonn. Mit Studierenden des Bachelorstudiengangs Architektur der Alanus Hochschule Alfter, Prof. Christina Kubisch, Jan Verbeek (Video) und Eckehard Güther (Tontechnik)

2012 // LATTE, Budenzauber am Brüssler Platz. Temporäre Intervention auf dem Brüsseler Platz in Köln. Mit Studierenden des Bachelorstudiengangs Architektur der Alanus Hochschule Alfter, Prof. Benedikt Stahl.

2012 // sonotopia 2012, Klang-Interventionen in der Bonner Innenstadt. Mit Studierenden des Bachelorstudiengangs Architektur der Alanus Hochschule Alfter, Prof. Andreas Oldörp (Hochschule für Bildende Kunst Saarbrücken) und der Beethoven-Stiftung Bonn. Ein Projekt von bonn hoeren.

2010 // Platzgeschichten, urbane Intervention auf dem Brüsseler Platz Köln im Rahmen der plan10 – Forum aktueller Architektur. Mit Studierenden des Bachelorstudiengangs Architektur der Alanus Hochschule Alfter

2008 // 365 Ideen für die Stadt – Ideencollage für den Brüsseler Platz Köln Aktion im Rahmen der plan08 – Forum aktuelle Architektur. Mit Studierenden des Diplomstudiengangs Architektur der Alanus Hochschule Alfter

Telefon: +49 2222 93211402
Kontakt
Zeiten: nach Vereinbarung per mail
Willem-Jan Beeren