EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Zertifikatskurs Inklusion

Inklusionsarbeit in Kindergarten, Schule und Offenem Ganztag stellt hohe Anforderungen an alle Mitwirkenden.

Das Institut für Kindheitspädagogik bietet einen Kurs an, der für diese Aufgabe stärkt und qualifiziert. Der Zertifikatskurs richtet sich an pädagogische Fachkräfte, die in der Erziehung, Bildung und Betreuung tätig sind und mit Kindern und Jugendlichen mit Förderbedarf arbeiten. Darüber hinaus sind Studierende des Bachelorstudiengangs Kindheitspädagogik sowie des Masterstudiengangs Pädagogik der Alanus Hochschule zur Teilnahme eingeladen.


Einstieg und Anmeldung sind jederzeit möglich.

Ziele

Der Zertifikatskurs fokussiert Aufgaben von Inklusionsbegleitung in den Feldern von Bildung, Betreuung und Erziehung in der Kindheitspädagogik. Mit Erwerb des Hochschulzertifikats Inklusionsbegleitung können die Studierenden

  • Grenzen und Chancen von Inklusion in der konkreten Einrichtung erkennen und Wege zur Optimierung entwickeln;
  • Familien mit den Erfordernissen eines inklusiven Miteinanders vertraut machen und beraten;
  • Inklusion geschichtlich herleiten und in ihrer Aktualität erklären;
  • Bestehende Konzepte zur Umsetzung von Inklusion aus Pädagogik und Heilpädagogik darlegen;
  • Neue Konzepte zur Umsetzung von Inklusionsansätzen entwickeln und durchführen

Curriculum

  • Zwei zentrale Lehrveranstaltungen
  • Vier zusätzliche Lehrveranstaltungen
  • Ein Auswertungs- bzw. Reflexionsgespräch
  • 20 Praxistage in einer Einrichtung mit Kindern/Jugendlichen mit Förderbedarf
  • Schriftliche Falldarstellung

Das Curriculum erfasst einen Arbeitsaufwand von 30 Credit Points.

Inhalte

  • Theorie der Inklusion und Integration
  • Praxis der Inklusion und Integration in Einrichtungen der Kindheitspädagogik
  • Kinder/Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten (incl. ADHS)
  • Kinder/Jugendliche mit traumatischen Störungen
  • Kinder/Jugendliche mit geistiger Behinderung (insbes. Down-Syndrom)
  • Kinder/Jugendliche mit Lernbehinderung oder Lernstörung
  • Kinder/Jugendliche mit einer Autismus-Spektrum-Störung
  • Kinder/Jugendliche mit einer Sinnesbehinderung
  • Kinder mit erschwerten Lebensbedingungen (z.B. als Kind von psychisch kranken Eltern oder als jemand mit einem behinderten Geschwister oder als jemand, der in einer Trennungs- oder Scheidungsfamilie lebt)

Zielgruppe

Am Zertifikatskurs Inklusionsbegleitung können alle Studierenden des Bachelor of Arts Kindheitspädagogik (Voll- und Teilzeit) teilnehmen. Willkommen sind auch die früheren Absolventen und Absolventinnen dieses Studiengangs. Der Zertifikatskurs Inklusionsbegleitung kann auch für interessiertes Fachpersonal (auf Selbstzahlerbasis) geöffnet werden.

Anmeldung

Ab dem Herbstsemester 2022 betragen die Kosten für externe Teilnehmer:innen an den Samstagen 40€ pro Einzelveranstaltung.

 

Für Studierende des Masters Pädagogik und des Bachelor Kindheitspädagogik Teilzeit an der Alanus Hochschule sind die Veranstaltungen im Rahmen des Hauptstudiums kostenlos.

Das Wichtigste im Überblick

Verantwortlich

Prof. Dr. Maximilian Buchka

Kontakt, Beratung & Anmeldung

Sina Harnacke (M.A)

Sina.Harnacke@alanus.edu

 

 

Zertifikatskurs Inklusion
Anmeldung