EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Prof. Dr. Rabea Müller

Professur für Kunsttherapie

Institut für Kunsttherapie, Fachbereich Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft

Kunsttherapie mit Kindern und Jugendlichen

Allgemeine Entwicklungsdiagnostik und Kunsttherapie in Prävention, Rehabilitation und Förderung

Kinderzeichnungsforschung (interkulturell)

Kunsttherapie & Digitalisierung (Trickfilm als kunsttherapeutische Methode)

Herausgeberschaft

2015  Atelier artig (Hg.), Achim Kirsch (Hg.): Papas Unfall. BALANCE, buch + MedienVerlag. 2015. Köln

Monografie

2012 Die Kinderzeichnung als kulturell geprägte Ausdrucksform. Familiendarstellungen von 8 - 14 jährigen Heranwachsenden aus Chile und Deutschland. Regensburg, Roderer Verlag

2019 In Vorbereitung: Ressourcenorientierte Kunsttherapie in Kooperation mit Barbara Wichelhaus

Aufsätze in Büchern und Zeitschriften sowie online- Veröffentlichungen

2019 Der Trickfilm als kunsttherapeutische Methode für Kinder in Krisen. In: Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren e.V. (Hrsg): Kindheit - vermessen und vergessen. Köln, Die Kinderschutz-Zentren, S. 281-289 (mit Angelika Preß).

2018 Trickfilm als kunsttherapeutische Methode. In: Heinfried Duncker, Ruth Hampe, Monika Wigger (Hrsg.): Kreative Lernfelder. Künstlerische Therapien in Kultur- und Bildungskontexten. Kultur - Kunst – Therapie. Band 3. Freiburg und München, Verlag Karl Alber.

2018 Zeichnen als kunsttherapeutische Maßnahme bei Kindern mit Förderbedarf. In: Karl Hörmann (Hrsg.): Musik-, Tanz- u. Kunsttherapie. 2.2017-27. Jhg.. Lengerich, Pabst Science Publishers.

2017 Ressource. Ressourcenorientierung und Inklusion. Möglichkeiten, Eigenheiten, Fähigkeiten und Fertigkeiten von SchülerInnen für ästhetische Bildungsprozesse erkennen und fördern. In: Manfred Blohm, Andreas Brenne und Sara Hornäk (Hrsg.): Irgendwie anders. Inklusionsaspekte in den künstlerischen Fächern und der ästhetischen Bildung. Hannover, Fabrico  Verlag.

2017 Trickfilm als kunsttherapeutische Methode in Krisensituationen. In: Tagungsband „Mensch und Bild“. Kunsttherapie und Existenzerfahrung. Sammelband zur Tagung am 03.-05.07.2015, LVR-LandesMuseum Bonn. Berlin, EB-Verlag.

2014 Familienzeichnung und kultureller Kontext. In: Sigrid Völker und Harald Gruber (Hrsg.): Kunsttherapie und interkulturelle Verständigung. Berlin, EB-Verlag.

2013 Familienzeichnungen von Kindern als Ausdruck familiärer Erfahrungen in unterschiedlichen Kontexten. In: Frank Schulz und Ines Seumel (Hrsg.): U20 – Kindheit Jugend Bildsprache. Schriftenreihe Kontext Kunstpädagogik, Band 35, München, kopaed, S. 162-179.

2013 Familiendarstellungen in der Kinderzeichnung. Ausdruck familiärer Lebensformen in verschiedenen Kulturen – exemplarisch aufgezeigt an Chile und Deutschland. In: BDK-Mitteilungen, Fachzeitschrift des BDK Fachverbandes für Kunstpädagogik 2/13, München, S. 22-26.

2012 Heilpädagogische Kunsttherapie zur Förderung hörgeschädigter Vorschulkinder. Ein Pilotprojekt. In: Frühförderung interdisziplinär. 31. Jg., S. 187 – 196 (mit Hildegard Ameln-Haffke und Kristine Schmidt).

2011 Kommunikationsförderung durch Kunsttherapie bei hörgeschädigten Vorschulkindern. Online im Internet im Portal "TAUBENSCHLAG" unter URL: www.taubenschlag.de/wissArtikel . [04.12.11] (mit Hildegard Ameln-Haffke und Kristine Schmidt).

2010 Die Kinderzeichnung als Untersuchungsinstrument in der interkulturell vergleichenden Familienforschung. In: Constanze Kirchner, Johannes Kirschenmann, Monika Miller (Hrsg.): Kinderzeichnung und jugendkultureller Ausdruck. Forschungsstand – Forschungsperspektiven hrsg.. Schriftenreihe Kontext Kunstpädagogik, Band 23, S. 405-420.

2010 meine ART - deine ART. Inklusion und Empowerment in der kulturpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. WORKBOOK. Köln: Universität. Zentrale Hausdruckerei. Online im Internet unter URL: www.hf.uni-koeln.de/31348 (hrsg. mit Hildegard Ameln-Haffke, Beate Herrmann & Sisko Zielbauer).

2010 SpielKunst – KunstSpiel: Wahrnehmungsförderung und Kreativitätsförderung. In: Hildegard Ameln-Haffke et al.(Hrsg.): meine ART – deine ART. Inklusion und Empowerment in der kulturpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Workbook. Köln, Universität (Hausdruckerei), S. 196-199.

2010 SpielKunst – KunstSpiel: Förderung von Wahrnehmung, In: Rabea Müller et al. (Hrsg.): meine ART – deine ART. Inklusion und Empowerment in der kulturpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Workbook. Köln, Universität (Hausdruckerei), S. 200-242.

2000 Kinderzeichnungen interkulturell. In: Kunst und Unterricht, H. 246/247, Seelze, Friedrich Verlag, S. 60-65.

Rezensionen/Buchbesprechungen

2013 Müller, R.: Besprechung von: Schuster, M., Ameln-Haffke, H. (2013): Selbsterfahrung durch Malen und Gestalten. Die therapeutische Kraft der Kunst nutzen. Göttingen: Hogrefe.

2012 Müller, R.: Besprechung von: Martin, N. (2009). Art as an Early Intervention Tool for Children with Autism. London/Philadelphia: Jessica Kingsley Publishers. In: Musik-, Tanz- und Kunsttherapie, 23. Jahrgang, Heft 4, Hogrefe Verlag, Göttingen, S. 176.

2012 Müller, R.: Besprechung von: Thomas, B. (2011). Creative Expression Activities for Teens. Exploring Identity through Art, Craft and Journaling. In: Musik-, Tanz- und Kunsttherapie, 23. Jahrgang, Heft 4, Hogrefe Verlag, Göttingen, S. 216.

2012 Müller, R.: Besprechung von: Burt, H. (Hrsg.). (2012). Art Therapy and Postmodernism. Creative Healing Through a Prism. In: Musik-, Tanz- und Kunsttherapie, 23. Jahrgang, Heft 4, Hogrefe Verlag, Göttingen, S. 2016.

2012 Müller, R.: Besprechung von: Dahm-Puchalla, A. (2012). Mit Gefühlen kunsttherapeutisch arbeiten. Neukirchen-Vluyn: Semnos Verlag.

2011 Müller, R.: Besprechung von: Gruber, H., Wichelhaus, B. (Hrsg.) (2011): Kunsttherapie mit Kindern und Jugendlichen. Aktuelle Bezüge aus klinischen und sozialen Anwendungsfeldern. Berlin: EB-Verlag.

2004 Müller, R. Besprechung von: Kramer, E. (2003). Kindheit und Kunsttherapie. Theorie und Praxis. In Zusammenarbeit mit Laurie Wilson, Graz-Wien: Nausner & Nausner Verlag. In Musik-, Tanz- und Kunsttherapie, 15. Jahrgang, Heft 4, Hogrefe Verlag, Göttingen, S. 214-215.

Telefon: +49 9222 293211806
Kontakt
Zeiten: Montag und Mittwoch (nach Vereinbarung)
Rabea Müller