Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Prof. Dr. Axel Föller-Mancini

Juniorprofessor für qualitative Methoden in der Bildungsforschung

Institut für Erziehungswissenschaft und empirische Bildungs- und Sozialforschung, Fachbereich Bildungswissenschaft

Monografien

Fallrekonstruktives Verstehen schulbiografischer Krisen. Eine empirische Studie im Spannungsfeld pädagogischer Arbeitsbündnisse. Norwegian University of Life Sciences. Dissertationsschrift; Universitätspublikation (2010). ISBN: 978-82-575-0894-4. Oslo, 365 Seiten.

Herausgeberschaften

Gisela Beck, Axel Föller-Mancini & Stefan Hasler (Hg.): Unterrichtsverläufe beobachten und reflektieren. Beiträge zur Eurythmiepädagogik Bd. II, Stuttgart, Edition Waldorf 2016, 178 Seiten.

Gisela Beck, Axel Föller-Mancini & Stefan Hasler (Hg.): Erziehungskünstlerische Motive verwirklichen. Beiträge zur Eurythmiepädagogik Bd. III, Stuttgart, Edition Waldorf 2016, 264 Seiten.

Beiträge in Sammelbänden

Axel Föller-Mancini & Charlotte Heinritz: „Die Forschungsmethoden“. In: Heinritz / Hasler (Hg.): Den eigenen Eurythmieunterricht erforschen. Beiträge zur Eurythmiepädagogik Bd. I. Stuttgart: Edition Waldorf 2014, S. 41-61.

Elementos Teóricos y Prácticos para Primera Infancia: Una mirada desde la Evaluación Waldorf (Resumen/Abstract). Libro de Actas de 3th International Congress of Education and Development, Universidad de Granada, 2015, S. 388.

La Evaluación Externa de los Pedagogos de los Jardines de Infantes Waldorf (Resumen/Abstract). Libro de Actas de 3th International Congress of Education and Development, Universidad de Granada, 2015, S. 389.

“Ich will nicht als halbe Person behandelt werden”. Das pädagogisch-therapeutische Arbeitsbündnis als diagnostisches Potenzial im Krisenfall. In: Mathias Bertram & Harald Joachim Kolbe (Hg.): Dimensionen therapeutischer Prozesse in der Integrativen Medizin.  Ein ökologisches Modell. Wiesbaden: Springer 2016, S. 213-229.

Unterrichtsverläufe im Spiegel ästhetischer Erfahrung. Was die Interviews noch verraten. In: Gisela Beck, Axel Föller-Mancini & Stefan Hasler (Hg.): Unterrichtsverläufe beobachten und reflektieren. Beiträge zur Eurythmiepädagogik Bd. II, Stuttgart, Edition Waldorf 2016, S. 97-109.

Pädagogik als Kunstlehre. Aktuelle Bezüge eines klassischen Konzepts. In: Gisela Beck, Axel Föller-Mancini & Stefan Hasler (Hg.): Erziehungskünstlerische Motive verwirklichen. Beiträge zur Eurythmiepädagogik Bd. III, Stuttgart, Edition Waldorf 2016, S. 29-43.

Axel Föller-Mancini & Bettina Berger: Der Rubikon als Entwicklungsphänomen in der mittleren Kindheit. In: Jost Schieren (Hg.): Handbuch Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft. Standortbestimmung und Entwicklungsperspektiven. Weinheim: Beltz 2016.

Zeitschriftenbeiträge

„Ist das schon Pubertät?“ Wenn Kinder den Rubikon erleben. In: Universalis Nr. 7 / 2016, S. 10-11.

Föller-Mancini, A., Heusser, P. & Büssing, A.: ¿Egocentrismo o Altruismo en la Adolescencia? Un Estudio Empírico sobre los Estudiantes de Colegios Waldorf, Cristianos y Públicos. Educar em Revista, Numero 56 /  Jun. 2015 SER UFPR - Universidade Federal do Paraná, Brazil.

Föller-Mancini, A. & Peters, J: Qualitätsentwicklung und Evaluationen in Waldorfkindergärten. Erfahrungen mit dem Berliner Bildungsprogramm. Teil II. Untersuchungen zur profilspezifischen Evaluation. RoSE: Research on Steiner Education, Vol.V/ Nr.II (2015), S. 75-94.

Föller-Mancini, A: Qualitätsentwicklung und Evaluationen in Waldorfkindergärten. Erfahrungen mit dem Berliner Bildungsprogramm. Teil I. RoSE: Research on Steiner Education, Vol.V/ Nr.II (2014), S. 160-171.

Crisis in the lives of schoolchildren. The professional alliance between teacher and therapist as a diagnostic tool in the treatment of critical conditions. International Journal of Humanities and Social Science (im Begutachtungsprozess).

Föller-Mancini, A.: Qualitätsentwicklung und Evaluationen in Waldorfkindergärten. Erfahrungen mit dem Berliner Bildungsprogramm. Teil I. RoSE: Research on Steiner Education, Vol.V/ Nr.II (2014), S. 160-171.

Berger B., Föller-Mancini A., Heusser P., Martin D.: Kann das Rubikonkonzept das Verständnis der entwicklungspsychologischen Aufgaben der mittleren Kindheit erweitern? Erste Ergebnisse einer Grounded Theory Studie. In: Abstracts der Vorträge und Poster auf dem 3. Wissenschaftskongress der Anthroposophischen Medizin, Berlin. Der Merkurstab. Zeitschrift für Anthroposophische Medizin. 65(2) 2012: S. 156-157.

Berger, B. & Föller-Mancini, A.: Forschungsprojekt zum Rubikon. In: Martin, D.: Mitte der Kindheit – eine Annäherung. Merkurstab. Zeitschrift für Anthroposophische Medizin. 65(4) 2012: S. 304-309.

Büssing, A., Kerksieck, P., Föller-Mancini, A. & Baumann, K.: Aspects of spirituality and ideals to help in adolescents from Christian academic high schools. International Journal of Children´s Spirituality. 17(2) 2012: S. 99-116.

Föller-Mancini, A.: Das pädagogische Arbeitsbündnis in der Klinikschule oder: Die Fallanalyse als Erkenntnis- und Handlungsbasis in der Pädagogik. RoSE – Research on Steiner Education. 2(1) 2011: S. 56-69.

Föller-Mancini, A., Heusser, P. & Büssing, A.: Self-centeredness in adolescents: An empirical study of students of Steiner schools, Christian academic high schools, and public schools. RoSE – Research on Steiner Education. 1(2) 2010: S. 148-164.

Föller-Mancini, A.: Kasuistik in der Waldorfpädagogik. Zum Verhältnis von Schülerbesprechungen und Fallkonferenzen. RoSE: Research on Steiner Education, 1(1) 2010: S. 85-91).

Büssing, A., Föller-Mancini, A., Gidley, J., Heusser, P.: Aspects of spirituality in adolescents. International Journal of Children´s Spirituality. 15(1) 2010: S. 25-4.

Rezensionen

Peter Heusser (2011): Anthroposophische Medizin und Wissenschaft. Beiträge zu einer integrativen medizinischen Anthropologie. (Habilitationsschrift). Schattauer Verlag. Rezension erschienen in: RoSE – Research on Steiner Education 3(1) 2012: S. 169-172.

Johannes Wagemann (2010): Gehirn und menschliches Bewusstsein. Neuromythos und Strukturphänomenologie. Shaker Verlag. Rezension erschienen in: RoSE – Research on Steiner Education 2(2) 2011: S. 132-134.

Alexandra Hoffend (2010): Pädagogisches Verstehen. Eine Herausforderung für die Lehrerbildung. Fallstudienarbeit als Vermittlungsmöglichkeit. Waxmann Verlag. Rezension erschienen in: RoSE – Research on Steiner Education 1(2) 2010: S. 204-206.

Rolf Göppel (2010): Pädagogik und Zeitgeist. Erziehungsmentalitäten und Erziehungsdiskurse im Wandel. Stuttgart: Kohlhammer Verlag. Rezension erschienen in: RoSE – Research on Steiner Education 1(2) 2010: S. 201-203.

Untersuchung von Entwicklungsmomenten in der mittleren Kindheit

Konzeptualisierung und Erprobung der Anwendungsmöglichkeiten von Fallrekonstruktionen (Lehrerbildung, Schulkonzepte)

Pädagogische Kasuistik

Telefon: +49 2222 93211541

Kontakt

* Pflichtfeld

Axel Föller-Mancini
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.