EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

WerkStadt

WerkStadt ist ein städtebauliches Entwicklungskonzept von Nikola Siep, Valentin Schily, Johannes Klapfer und Valentin Quecke, das neue Visionen für das Girlitz-Areal in Köln-Vogelsang schafft. 

Kerngedanke des Entwurfs ist es, den werkstatthaften, provisorischen und pragmatischen Charakter des Areals in einer ganzheitlichen und zukunftsfähigen Planung weiterzuführen.

Das Konzept setzt sich aus mehreren funktional räumlich unterschiedlichen Bausteinen zusammen, die die bestehende Büro-, Gewerbe-, Wohn- und Veranstaltungsnutzung ergänzen und aus den Bestandsstrukturen das Gesamtkonzept der WerkStadt entwickeln.

In Zusammenarbeit mit dem Eigentümer des Areals wurde so eine Zukunftsvision für das Girlitz-Areal erarbeitet, die sich aus den Bestandsstrukturen und den Entwicklungszielen des Eigentümers ableitet.


Projektart
Bachelor Thesis

Entwurfsverfasser
Nikola Siep, Valentin Schily, Johannes Klapfer und Valentin Quecke

Betreuer
Prof. Swen Geiss
Prof. Dr. Florian Kluge