EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

VERBORGEN - HIDDEN - Aliseo Art Project NO_09_2019

Unter dem Motto VERBORGEN - HIDDEN setzten sich Studierende der Fotografie-Klasse von Prof. Katharina Mayer (University of Applied Sciences Europe (UE)/Iserlohn und Berlin) und der Malereiklasse von Prof. Dr. Ulrika Eller-Rüter (Fachbereich Bildende Kunst der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alfter/Bonn) mit einem "lost place" in Süddeutschland auseinander. Schauplatz des Geschehens war das ca. 180.000 qm umfassende alte Firmengelände der ehemaligen Polsterfabrik HUKLA, auf dem seit 2015 das Familienunternehmen Aliseo seinen Sitz hat.

Die Studierenden hatten die Möglichkeit, auf Einladung der Geschäftsführung für eine Woche auf dem Areal zu leben und zu arbeiten, um die historischen Schichten des Ortes zu untersuchen und Verborgenes freizulegen. Im Zentrum stand das Thema Erinnerung, dem sich die Studierenden aus verschiedenen Perspektiven und kulturellen Hintergründen näherten.

Es entstanden Arbeiten in unterschiedlichen Medien wie fotografische Serien, Videos, Malereien, Intsallationen, Collagen und Assemblagen, in denen Fundstücke und Materialien der alten Fabrik Verwendung fanden. Totes Material wurde mit neuer Bedeutung und mit Leben aufgeladen.

Ein besonderer Moment des Kunstprojektes war die Begegnung der 19 Studierenden untereinander, die aus acht verschiedenen Kulturen stammen. Außerdem konnten sie hautnah das Spannungsfeld erleben zwischen einem verfallenen Ort, dem die Geschichte des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels eingeschrieben ist und einem modernen Unternehmen, das auf diesem Fundament neue Wege sucht. Gerade hier hatten sie die Möglichkeit, selbst aktiv als Künstler*innen in einem professionellen Kontext zu wirken.

Die Ergebnisse des Arbeitsprozesses wurden in der alljährlich stattfindenden Aliseo Art Project Ausstellung gezeigt.

Freilegen und verbergen.


Prof. Dr. Ulrika Eller-Rüter, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Prof. Katharina Mayer, University of Applied Sciences Europe (UE), Berlin/Iserlohn