EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

17 Ziele. Stadt.Land.Bus. Eine theatrale Forschungsreise aus der Zukunft.

Multimediales Theater  - Live in 6 Online-Folgen

“100 Jahre Friedensgen! 100 Jahre kein Krieg. 100 Jahre geeinte Menschheit.“ Alle Probleme scheinen gelöst, bis sich das Friedensgen der geeinten Menschheit aus ungerklärlichen Gründen zurückbildet. Egoismen, Ausbeutung von Mensch und Natur, Kriege und Klimakatastrophen klopfe n wieder an die Tür der Menschheit. Die Ersten sind schon bereit sie einzulassen, wenn sie dafür mehr und alleine besitzen und verbrauchen können.

Da entschließt sich der Weltrat zu einer radikalen Lösung. Wer den Escape Room im Stadt.Land.Bus. nicht übersteht, wird biologisch rückgebaut. Die Zeit läuft ... .

Verfolgen Sie mit, wie ein kleiner, unbeachteter Mensch - wie Du und ich -, den Knopf zur Rettung der Menschheit vorgesetzt bekommt und nicht weiß, was das Richtige ist, es jedoch tief in sich fühlt ...

schnell * tödlich * messerscharf

Trailer online

Alle Folgen kostenlos ansehen auf www.stadtlandbus.org

Link zum Bericht im Generalanzeiger vom 25. Mai 2020

Premierentermine und Staffelstart

23. Mai 2020 um 20:20 Uhr // 1. Folge * // Der Einmischungsantrag
24. Mai 2020 um 20:20 Uhr // 2. Folge * // Die Museumsshow
25. Mai 2020 um 20:20 Uhr // 3. Folge * // Ignore me!
26. Mai 2020 um 20:20 Uhr // 4. Folge * // Der Müllmann
27. Mai 2020 um 20:20 Uhr // 5. Folge * // Ist es wirklich schon so schlimm?
28. Mai 2020 um 20:20 Uhr // 6. Folge * // Escape Room

*  Uraufführung

Der Trailer zur Serie.

Regie
Olaf Sabelus

Spiel & Performance
Tobias Novo // Sophie Botschek // Anna Moebus

Stück
Olaf Sabelus und Tobias Novo, Sophie Botschek, Anna Moebus

Ausstattung, Bildende Kunst und Performance
Natasza Deddner

Regie- und Produktionsassistenz und diverse Stimmen im Stück
Robert Steffen

Schauspieler in Folge 2 und Trailer
Stephen Appleton

Kooperationspartner
Stadt.Land.Markt e.V.
Sommerblut Festival der Multipolarkultur
German Watch e.V.

gefördert von
Stiftung für Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.
Robert Bosch Stiftung

 

In Folge 2 spielt Stephen Appleton mit, leider kommt er zur Zeit nicht im Abspann vor. Wir sind dabei das zu ändern.

 

aus dem Programmheft:
“Omnibustheater 17+1” Stadt und Land morgen und übermorgen  //
Das Versagen der Märkte, der Politik, der Öffentlichkeit und letztlich auch der Spitzenforschung steht im Zentrum dieser künstlerisch-wissenschaftlichen Forschungsarbeit um Wege zu finden, die uns der Erreichung der 17 Nachhaltigkeitsziele näherbringen und uns als Gesellschaft effektiver und nachhaltiger durch die Transformation führen.
Diese Versuche werden im partizipativen Prozess der Aufführungssituation auch die Suche der Zuschauenden. Es entsteht ein gemeinsames Denken und Fühlen im Raum und im Labor des Theaters.
Das Theaterlabor unternimmt dabei eine Entdeckungsreise von der Stadt über das Land in eine andere Stadt und durch den öffentlichen Raum. Unterhaltung, Lachen und spannende Geschichten bringen Menschen in ein gemeinsames Denken. Wir möchten uns mit dem Publikum auf diese Forschungsreise mit allem Ernst und aller Dringlichkeit der uns bevorstehenden Probleme und Horrorszenarien begeben und dabei Leichtigkeit und Unterhaltung nicht vergessen. Deswegen haben wir den 17 Nachhaltigkeitszielen noch ein achtzehntes hinzugefügt: Das Recht auf gute Unterhaltung!

Foto: Nathan Dreessen
Online Folgen schauen unter