Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

sonotopia 2012

Klang-Interventionen in der Bonner Innenstadt

Hallende Schritte in der U-Bahnstation, plätscherndes Brunnenwasser, Windböen in Bäumen, summende Lüftungsanlagen - die Stadt klingt. Mit den Wechselwirkungen von Klang und Raum in öffentlichen Räumen der Stadt beschäftigten sich Architekturstudenten der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn gemeinsam mit dem diesjährigen Bonner "stadtklangkünstler" Andreas Oldörp. Das Ergebnis ist das Ausstellungsprojekt sonotopia 2012 - acht Klang-Interventionen zum Thema "Klangkunst und Architektur".
Die Studenten der Alanus Hochschule hatten gemeinsam mit Andreas Oldörp und Willem-Jan Beeren, Professor für Architektur und Kunst im Dialog an der Alanus Hochschule, verschiedene Orte in der Bonner Innenstadt auf ihr Klangbild und -potential hin untersucht. Auf dieser Basis entwickelten sie Konzepte für verschiedene Klang-Interventionen. Die Werke bereichern die Bonner Innenstadt bis Ende September mit Klangteppichen aus Orgelpfeifen oder Entspannungsmusik, mit Schalldämpfern, Saxofonklängen und Unterwassergeräuschen. Der Parcours der Klang-Interventionen verläuft über den Friedens- und Münsterplatz, den Kaiserplatz, durch den Hofgarten bis zum Rhein. Die Zusammenarbeit der Alanus Hochschule mit Andreas Oldörp fand im Rahmen von bonn hoeren statt, einem Projekt der Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Stadt Bonn. Der diesjährige Schwerpunkt ist das Thema "Klangkunst und Architektur".

Projektbearbeiter
Prof. Willem-Jan Beeren, Andreas Oldörp

Kooperationspartner
Bonn hoeren
Beethovenstifung Bonn

Projektlaufzeit
09/2012

Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.