Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Die Stadtverwandler

Ein Projekt in Kooperation mit der Robert-Bosch-Stiftung

Inhalt
"Stadtverwandler" sind Menschen, die hoch engagiert in konkreten Projekten Städte verändern und weiterentwickeln. Im Rahmen dieses Projekts soll erforscht werden, wie Akteure vernetzt und gefördert werden können, um Synergieeffekte und soziale Innovationen im urbanen Raum zu fördern. Geplant sind verschiedene Module, mit denen die Stadtmacher unterstützt werden sollen: Ein Mentorenprogramm, verschiedene Werkstätten, passgenaue Fortbildungen, gemeinsame Werkstätten sowie der Stadtmacherpreis, der vorbildliche Projekte auszeichnet. Zusätzlich ist eine Online-Plattform geplant, die das Netzwerk kommuniziert und verbindet.
Die Projektidee entstand im Rahmen eines 24-Stunden-Workshops der Robert-Bosch-Stiftung vom 27. bis 28. September 2016 im Spreespeicher in Berlin. Rund 90 Wissenschaftler entwickelten in interdisziplinären Teams gemeinsame Forschungsideen. Die Stadtmacher wurden mit den zweitmeisten Stimmen zur Weiterbearbeitung ausgewählt. Unterstützt durch ein Fördergeld von 16.000,- Euro soll nun in der Prototyping-Phase aus der Projektidee ein Projektantrag entwickelt und bei der Robert-Bosch-Stiftung zur Förderung über einen Zeitraum von drei bis vier Jahren eingereicht werden.

Projektbearbeiter
Prof. Dr. Florian Kluge

Kooperationspartner
Sabine Weber, Roland Gruber, Büro nonconform
Annekatrin Bruenig, social impact lab
Björn Teichmann, Büro für urbane Projekte, Leipzig

Auftraggeber
Robert-Bosch-Stiftung

Projektlaufzeit
09/2016 - 02/2017

 

 

Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.