EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Zentrale Motive der Waldorfpädagogik

Online-Ringvorlesung der Alanus Hochschule und internationaler Partner startet

Ein weltweites Netzwerk für angehende und bereits tätige Waldorflehrer:innen und Interessierte – dies ist die Idee hinter dem International Campus Waldorf (ICW). Die neue Online-Plattform ist ein Zusammenschluss von Ausbildungsstätten aus aller Welt, die verschiedene Möglichkeiten für Lehre und Austausch bietet. Initiiert hat das Projekt Jost Schieren, Professor für Waldorfpädagogik an der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn. Am 14. September startet auf der Plattform die Ringvorlesung „Core Values of Waldorf Education“, die allen Interessierten offensteht. Die englischsprachigen Vorträge finden bis Mitte Dezember 2021 jeweils dienstags von 19.00 bis 20.30 Uhr statt und werden im Anschluss online zugänglich gemacht. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen zur Online-Ringvorlesung und weitere Informationen zum ICW unter www.international-campus-waldorf.com.

„Der ICW bietet eine phantastische Gelegenheit, Studierende der Waldorfpädagogik aus aller Welt in einem virtuellen Hörsaal zu versammeln“, betont Schieren. Die Waldorfpädagogik mit ihrem internationalen und kulturoffenen Profil biete diese Möglichkeit „auf genuine Art und Weise an", so Schieren, der seit 2008 eine Professur für Waldorfpädagogik an der Alanus Hochschule inne hat. Die Referent:innen der Ringvorlesung bringen Perspektiven aus Neuseeland, USA, Südamerika, Skandinavien, Niederlande, Israel, Schweiz und Deutschland ein.

 

Zentrale Motive der Waldorfpädagogik