EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Neues Buch von Alanus-Professorin und Professor für Sozialwissenschaft sammelt Insiderwissen zu 500 Stichwörtern der Erlebnispädagogik

Was steckt hinter Avarrti, Brotgrenze oder Camp Quest? Die Neuerscheinung „500 Stichwörter zur Erlebnispädagogik“ von Janne Fengler und Werner Michl gibt Antworten! Fachkräfte finden hier übersichtlich gebündelt Fachwissen und Anregungen zu den einzelnen Fachbegriffen, Methoden, und Personen der Erlebnispädagogik. Die Alanus-Professorin für Kindheitspädagogik und Pädagogische Psychologie und der emeritierte Professor für Sozialwissenschaft zeigen dabei eindrucksvoll auf, welche Bandbreite das Fachgebiet mittlerweile umfasst.

Das Fachbuch eignet sich dabei sowohl zur Vertiefung bereits vorhandenen Wissens, als auch zur Unterstützung im Praxisalltag. Dies gelingt, weil Fengler und Michl auf knapp 240 Seiten das Grundlagenwissen der Erlebnispädagogik samt themenspezifischer Vertiefungen kompakt und verständlich darstellen. „Das Buch ist ein fachpolitisch gesehen tolles Kompendium! Der Titel ist Programm: Insiderwissen für Outdoorhandeln in 500 Stichworten ist ein solider, kompakter, praktischer und weiterführender Wegweiser zum archimedischen Punkt der Pädagogik: dem ganzheitlichen Lernen mit Kopf, Herz und Hand und seiner Professionalisierung durch die Erlebnispädagogik. Werner Michl und Janne Fengler etablieren hieb- und stichfest den State of the Art einer nachhaltig dynamischen pädagogischen Disziplin zu Theorie und Praxis, Wissenschaft und Wirklichkeit bezogen auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“, unterstreicht auch Professor Dr. Jutta Keßler, Professorin für Soziale Arbeit an der IU Internationale Hochschule, Campus Mainz:

Die Expert:innen gehen dabei auch auf die Entwicklung ein, die die Erlebnispädagogik im Verlauf ihrer Geschichte erfahren hat und welche bedeutende Rolle sie heute für andere pädagogische Ansätze in Bildung und Erziehung, Training und Weiterbildung wie auch für die Sozialwissenschaften spielt. Professor Dr. Werner Michl beschreibt das Buch selbst als „eine Essenz dessen, was in den letzten 30 Jahren zum Kernbestand der Erlebnispädagogik in Theorie, aber auch in Bezug auf zum Beispiel Netzwerkaktivitäten gehört“.

Die Publikation stärkt zudem den Austausch von Wissenschaft und Praxis und leistet einen innovativen, höchst aktuellen Beitrag zur weiteren Disziplin- und Handlungsfeldentwicklung. „500 Stichwörter zur Erlebnispädagogik“ richtet sich an wissenschaftlich und praktisch tätige Erlebnispädagoginnen, aber auch an Sozialarbeiter, Pädagoginnen, Psychologen sowie Lehrerinnen und alle anderen Fachkräfte, die mit Lehr- und Lern-Prozessen zu tun haben. Die vielseitige Einsatz des Fachbuchs ist eine seiner größten Stärken: „Man kann in dem Buch schmökern und sich einfach inspirieren lassen, es ganz durchlesen oder etwas gezielt nachschlagen. Der Band bietet für alle mit Interesse an handlungs- und erlebnisorientierter Pädagogik etwas, ob zur fachlichen Vertiefung oder als Einstieg“, so Professorin Dr. Janne Fengler.

Michl, Werner & Fengler, Janne: 500 Stichwörter zur Erlebnispädagogik. Insiderwissen für Outdoorhandeln. Beltz Weinheim Basel 2022, 241 Seiten. ISBN: 978-3-7799-6911-2. 39,00 Euro.

Neues Buch von Alanus-Professorin und Professor für Sozialwissenschaft sammelt Insiderwissen zu 500 Stichwörtern der Erlebnispädagogik