Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Zertifikatskurs Anthroposophie

Für Studierende aller Fachbereiche und -gebiete

Der Zertifikatskurs Anthroposophie ergänzt das Studienangebot und bietet die Möglichkeit, das jeweilige Studium mit anthroposophischen Fragestellungen zu vertiefen. Der Kurs wird studienbegleitend durchgeführt. Er richtet sich an alle Studierenden der Alanus Hochschule, die das Bedürfnis und die Bereitschaft haben, sich grundlegend mit anthroposophischen Kernfragen zu beschäftigen.

Im Vorlesungsverzeichnis werden Seminare ausgewiesen, die über die Anrechnung auf das jeweilige Studium hinaus für den Zertifikatskurs Anthroposophie anerkannt werden können. Darüber hinaus gibt es Veranstaltungen, die ausschließlich für Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer des Zertifikatskurses angeboten werden.

Kontakt

* Pflichtfeld

Der Zertifikatskurs Anthroposophie wird von jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer durch die Führung eines Studienbuches dokumentiert. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden ein persönliches Interesse und die Bereitschaft der Mitwirkung an den einzelnen Seminaren und Veranstaltungen erwartet. Dies wird neben der mündlichen Mitarbeit durch die Übernahme von Referaten und Stundenprotokollen realisiert. Die einzelnen Module gelten als abgeschlossen, wenn die zugehörigen Veranstaltungen besucht und durch schriftliche Eigenarbeit in Form eines Portfolios dokumentiert worden sind.

Ein Abschlussdokument wird ausgegeben, wenn eine schriftliche Abschlussarbeit zu einem selbst zu wählenden anthroposophischen Themengebiet bei einem Dozenten oder einer Dozentin eigener Wahl erstellt worden ist. Die Abschlussarbeit soll zwischen 20 und 30 Seiten umfassen. Sie kann bereits ab dem vierten Semester bearbeitet werden, um Überschneidungen mit der Examensphase zu vermeiden.

Die durch den Zertifikatskurs Anthroposophie zu erwerbende Qualifikation ist vorrangig dem Bereich der Persönlichkeitsentwicklung zuzuschreiben und hat daher vor allem einen individuellen Wert. Darüber hinaus kann das Zertifikat auch für die Absolventinnen und Absolventen dienlich sein, die anschließend in einer anthroposophisch orientierten Einrichtung tätig werden möchten.

Es handelt sich bei dem Zertifikatskurs um eine einführende Basisqualifikation, da die Auseinandersetzung mit der Anthroposophie insbesondere vor dem Hintergrund der Persönlichkeitsentwicklung und der vertieften Erkenntnisbildung im Sinne eines lebenslangen Studiums aufzufassen ist.

Die Teilnahme am Zertifikatskurs Anthroposophie ist kostenlos und freiwillig und erfolgt in Form einer persönlichen Anmeldung.

Der Anmeldung sind ein Lebenslauf und eine kurze schriftliche Begründung beizufügen. Die Aufnahme erfolgt nach einem Gespräch mit einem Dozenten oder einer Dozentin des Zertifikatskurses.

Die Kurse des Zertifikatskurses Anthroposphie beginnen jährlich im Herbstsemester. Die Anmeldung ist jederzeit möglich.

Studierende aus allen Fachbereichen und -gebieten sind herzlich willkommen.

Das Wichtigste im Überblick

Dauer
6 Semester, 25 SWS

Beginn
Anfang September

Abschluss
Hochschulzertifikat Anthroposophie

Verantwortlich
Prof. Dr. Jost Schieren

Kontakt und Beratung
Fachbereich Bildungswissenschaft
Telefon +49 2222 93211566

Zertifikatskurs Anthroposophie
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.