EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Hochschulweiterbildung mit Zertifikat 02.12.-16.12.2022 Die Magie der Fotokunsttherapie „Im Spiegel der Begegnung“

3 Online Module

In diesem Seminar erforschen wir Beziehungsräume mit den Mitteln der Fotografie und der Kunsttherapie. Wir gehen der Frage nach, wie Sie fototherapeutische Prozesse online gestalten und wie Sie diese in der Praxis mit kunsttherapeutischen Verfahren kombinieren können. Vorstellung verschiedener Fototherapie-Techniken (rezeptiv und aktiv). Sie erarbeiten in Kleingruppen eigene oder für Sie passende online oder vor Ort-Techniken für den praktischen Alltag. Die Module beinhalten einen theoretischen Teil und Zeitfenster für Selbsterfahrung, künstlerische Vertiefung und Reflexion (z.T. in Kleingruppen), sowie Indikation und Kontraindikation von Fototherapie.

www.fotokunsttherapie.de

 

Termine (immer freitags)

Modul I - 02.12.2022

Modul II - 09.12.2022

Modul III - 16.12.2022

Zeit: 18.00- 19.30 Uhr und von 20.00-21.30 Uhr

 

Material
Für Ihre praktische Arbeit benötigen Sie Papier (A4 oder größer), Farben, mit denen Sie gern arbeiten (z.B. Pastell-, Ölkreiden oder Aquarellfarben). Und - falls vorhanden - eigener Fotoapparat oder ein Handy zum Fotografieren. Gut wäre ein eigener Drucker (Farbe oder sw), mit dem Sie ihre Bilder ausdrucken und dann bearbeiten können, sowie die Möglichkeit, mir Ihre Bilder im laufenden Kurs digital zu senden (via Mail info@fotokunsttherapie.de). Sollten Ihnen o.g. Möglichkeiten nicht zur Verfügung stehen, dann ist das kein Hinderungsgrund - ich stelle - wie für Klienten auch - Alternativen vor, mit denen Sie auch ohne viel Technik fototherapeutisch mit Klienten arbeiten können.


Unser Angebot wird laufend erweitert.
Zur Anmeldung gelangen sie hier.

BITTE BEACHTEN SIE DIE NÄHEREN INFORMATIONEN UNTERHALB DER GALERIELEISTE.

Folgen Sie uns auch gerne bei Instagram und Facebook.

Foto Copyrights © Judith Haeusler

 

Zielgruppe

Künstlerische Therapeutinnen und Therapeuten mit erfolgreich abgeschlossenem Hochschulstudium, einem vergleichbaren Abschluss oder einer entsprechenden Eignung aus dem Berufsleben.

Zulassung

Die Zulassungskriterien orientieren sich an den gesetzlichen Vorgaben des Landes Nordrhein-Westfalen (Kunsthochschulgesetz NRW, § 54 und dem Hochschulzukunftsgesetz NRW §62). Die weiterbildenden Studienangebote dienen der Ergänzung berufspraktischer Erfahrungen.

Referentinnen und Referenten

Judith Haeusler ist Kunsttherapeutin, staatlich geprüfte Fotosdesignerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie mit eigenem Atelier in Bad Aibling und Teilzeitanstellung in einer psychosomatischen Klinik mit Schwerpunkt Depression. Regelmässig gibt sie Foto-Kunst-Therapie Workshops für Klient:innen und Interessierte. Ihr Ansatz ist ein angewandt-künstlerischer, erweitert durch anthroposophische, systemische, körperorientierte und tiefenpsychologische Aspekte.

www.fotokunsttherapie.de

Leitung

Leitung der Künstlerischen und Wissenschaftlichen Weiterbildungen
Kunsttherapie interdisziplinär Medizin & Psychologie:
Prof. Hildrun Rolff

Das Wichtigste im Überblick

Umfang
12-15 Stunden á 45 Minuten pro Weiterbildung

Zeiten 4 bis 5 Stunden pro Termin. Drei bis vier Termine an einem wiederkehrenden Wochentag, wenn möglich innerhalb eines Monats.

Teilnahmegebühren 

Frühbucher: 150 € pro Themenreihe bei 3 Terminen, ab 2023: 180 €

Frühbucher: 200 € pro Themenreihe bei 4 Terminen, ab 2023: 240 €

50 € Zertifikatsgebühr

Limitierte Teilnehmerzahl: 25 bis 30 Teilnehmer pro Weiterbildung
 

Kontakt
Büro künstlerisch-wissenschaftliche Weiterbildungen (Christina Neumann)
E-Mail: weiterbildung-kunsttherapie@alanus.edu
Telefon: 02222 93211813

Eine Übersicht über das gesamte Weiterbildungsprogramm finden Sie hier.

 

Hochschulweiterbildung mit Zertifikat 02.12.-16.12.2022 Die Magie der Fotokunsttherapie „Im Spiegel der Begegnung“
Jetzt anmelden!