Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Kindheitspädagogik

Bachelor of Arts / Vollzeit & Teilzeit

Interessieren Sie sich für Fragen der Kindheit, für die Lebenswelt von Kindern und Familien sowie für deren Einbettung in gesellschaftliche Strukturen? Möchten Sie diese aus Perspektive der Erziehungswissenschaft, der Waldorfpädagogik und anderen reformpädagogischen Konzepten sowie der Psychologie, der Soziologie, der Philosophie und der Anthropologie ergründen und erforschen? Haben Sie Freude daran, Ihre eigene Persönlichkeit weiterzubilden, in einer familiären Atmosphäre zu lernen und über den eigenen Tellerrand hinauszublicken?

Dann studieren Sie Kindheitspädagogik an der Alanus Hochschule. Der Bachelorstudiengang vermittelt die Inhalte der Elementarpädagogik bzw. Frühpädagogik in Wissenschaft und Praxis und qualifiziert für pädagogische Berufsfelder im Kontext von Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern bis zum 10. Lebensjahr mit und ohne Förderbedarf.

Das Studium wird als Vollzeit- und Teilzeitstudium angeboten. Letzteres richtet sich an Personen mit einer Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieher / Erzieherin oder einer vergleichbaren Ausbildung. 

Das Studium ist in fünf Studiengebiete gegliedert, in denen Theorie und Praxis kontinuierlich miteinander verbunden werden.

Es hat einen Studienumfang von 180 Leistungspunkten (LP).

  • Studium Generale (18 LP Vollzeit / 10 LP Teilzeit)
  • Wissenschaftliche Grundlagen (38 LP Vollzeit & Teilzeit)
    Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Anthropologie, Recht und Betriebswirtschaftslehre
  • Profilbildung (43 LP Vollzeit / 51 LP Teilzeit)
    Waldorfpädagogik, Kunst und Ästhetik, Diagnostik, Forschung, Beratung, Inklusion, Transition, Professionalisierung
  • Ausgewählte Bildungsbereiche (20 LP Vollzeit & Teilzeit)
    Spiel und Soziabilität, Bewegung und Gesundheit, Sprache und Interkulturalität, Natur und Umwelt
  • Praxis der Kindheitspädagogik (50 LP Vollzeit & Teilzeit)
    Anwendungen der Kindheitspädagogik in der Praxis
  • Bachelor-Abschlussarbeit (11 LP Vollzeit & Teilzeit)

Das Modulhandbuch finden Sie unter Downloads.

Eine Anrechnung von Vorleistungen auf das Studium ist individuell oder im Rahmen bestehender Kooperationen möglich.

Der Studiengang Kindheitspädagogik wird als Vollzeit- und als Teilzeitstudium angeboten:

Vollzeitstudium

Neben den fortlaufenden Vorlesungen, Seminaren und Übungen im Semester zeichnet sich das Studium durch einen umfangreichen Praxisanteil aus. Die Praxisphasen verteilen sich auf ein Einführungspraktikum und drei siebenwöchige Blockpraktika zu den Themen Beobachtung und Dokumentation, Didaktik und Methodik und Praxisforschung.

Teilzeitstudium

Um ein berufsbegleitendes Studieren zu ermöglichen, findet das Teilzeitstudium neben den Selbstlernphasen in überschaubaren und planbaren Präsenzphasen in Blockform statt. Diese verteilen sich auf drei Blockwochen (Freitagabend bis zum darauffolgenden Freitag) und zehn Wochenendseminare (Freitagabend und Samstag ganztägig) pro Jahr. Sie können die Präsenztermine gerne im Sekretariat erfragen. Wie es gelingt, den Spagat zwischen Beruf, Studium und Familie zu meistern, berichten zwei unserer Alumni.

Folgende Voraussetzungen berechtigen zum Zugang zu dem Bachelorstudiengang Kindheitspädagogik:

Vollzeitstudium

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife (mit erfolgreich bestandener Hochschulzugangsprüfung) oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung und eine mind. dreijährige berufliche Tätigkeit im Berufsfeld (ggf. mit erfolgreich bestandener Hochschulzugangsprüfung)

Teilzeitstudium

Zusätzlich zu den oben genannten Zulassungsvoraussetzungen:

  • Abschluss der Erzieherausbildung an einer staatlich anerkannten Fachschule bzw. einem staatlich anerkannten Berufskolleg oder
  • eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung

Ausländische Studienbewerberinnen und -bewerber müssen zusätzlich ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen. Bitte sprechen Sie uns gerne bezüglich des Einstufungsniveaus an.

Das Studium schließt mit dem akademischen Titel Bachelor of Arts (B.A.) sowie der staatlichen Anerkennung als Kindheitspädagoge / Kindheitspädagogin nach dem Sozialberufe-Anerkennungsgesetz NRW ab.

Das Studium bereitet beispielsweise auf folgende Arbeitsfelder vor:

Bildung, Betreuung und Erziehung in der frühen Kindheit

  • in Frühförderstellen
  • in Kindertageseinrichtungen (Kita)
  • in der Offenen Ganztagsbetreuung (OGS)
  • in Familienzentren/ -bildungsstätten
  • in der Kinder- und Jugendhilfe

Leitung (nach mehrjähriger Berufspraxis)

  • von Kindertageseinrichtungen
  • von Offenen Ganztagsbetreuungen
  • von Familienzentren
  • in der Kinder- und Jugendhilfe

Bildung, Beratung und Forschung

  • Tätigkeit in Beratungsstellen und in der Fachberatung
  • Referent*innentätigkeit in der Familien- und Erwachsenenbildung
  • Wissenschaftliche Tätigkeit an Hochschulen

Das Berufsprofil Kindheitspädagogin / Kindheitspädagoge wurde durch den Studiengangstag Pädagogik der Kindheit, der den Zusammenschluss der kindheitspädagogischen Studiengänge in Deutschland bildet, formuliert.

Weiterführende Masterstudiengänge

Als weiterführende Qualifizierung bietet die Alanus Hochschule unter anderem folgende Schwerpunkte im Masterstudiengang Pädagogik: Pädagogische Praxisforschung (bei Interesse an einer Tätigkeit in der Kindheitsforschung), Waldorfpädagogik/Schule und Unterricht (bei Interesse an einer Fachlehrertätigkeit in Fachschulen, Berufkollegs und Waldorferzieherseminaren) sowie den Masterstudiengang Heilpädagogik (bei Interesse an Entwicklung, Forschung und Leitung in der Heilpädagogik und Sozialtherapie).

Bewerbungen sind jederzeit möglich. Bitte nutzen Sie das Bewerbungsformular unter Downloads. Die Vergabe der Studienplätze erfolgt auf der Grundlage der eingereichten Bewerbungsunterlagen und einem persönlichen Auswahlgespräch.

Das Studium ist in fünf Studiengebiete gegliedert, in denen Theorie und Praxis kontinuierlich miteinander verbunden werden.

Es hat einen Studienumfang von 180 Leistungspunkten (LP).

  • Studium Generale (18 LP Vollzeit / 10 LP Teilzeit)
  • Wissenschaftliche Grundlagen (38 LP Vollzeit & Teilzeit)
    Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Anthropologie, Recht und Betriebswirtschaftslehre
  • Profilbildung (43 LP Vollzeit / 51 LP Teilzeit)
    Waldorfpädagogik, Kunst und Ästhetik, Diagnostik, Forschung, Beratung, Inklusion, Transition, Professionalisierung
  • Ausgewählte Bildungsbereiche (20 LP Vollzeit & Teilzeit)
    Spiel und Soziabilität, Bewegung und Gesundheit, Sprache und Interkulturalität, Natur und Umwelt
  • Praxis der Kindheitspädagogik (50 LP Vollzeit & Teilzeit)
    Anwendungen der Kindheitspädagogik in der Praxis
  • Bachelor-Abschlussarbeit (11 LP Vollzeit & Teilzeit)

Das Modulhandbuch finden Sie unter Downloads.

Eine Anrechnung von Vorleistungen auf das Studium ist individuell oder im Rahmen bestehender Kooperationen möglich.

Der Studiengang Kindheitspädagogik wird als Vollzeit- und als Teilzeitstudium angeboten:

Vollzeitstudium

Neben den fortlaufenden Vorlesungen, Seminaren und Übungen im Semester zeichnet sich das Studium durch einen umfangreichen Praxisanteil aus. Die Praxisphasen verteilen sich auf ein Einführungspraktikum und drei siebenwöchige Blockpraktika zu den Themen Beobachtung und Dokumentation, Didaktik und Methodik und Praxisforschung.

Teilzeitstudium

Um ein berufsbegleitendes Studieren zu ermöglichen, findet das Teilzeitstudium neben den Selbstlernphasen in überschaubaren und planbaren Präsenzphasen in Blockform statt. Diese verteilen sich auf drei Blockwochen (Freitagabend bis zum darauffolgenden Freitag) und zehn Wochenendseminare (Freitagabend und Samstag ganztägig) pro Jahr. Sie können die Präsenztermine gerne im Sekretariat erfragen. Wie es gelingt, den Spagat zwischen Beruf, Studium und Familie zu meistern, berichten zwei unserer Alumni.

Folgende Voraussetzungen berechtigen zum Zugang zu dem Bachelorstudiengang Kindheitspädagogik:

Vollzeitstudium

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife (mit erfolgreich bestandener Hochschulzugangsprüfung) oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung und eine mind. dreijährige berufliche Tätigkeit im Berufsfeld (ggf. mit erfolgreich bestandener Hochschulzugangsprüfung)

Teilzeitstudium

Zusätzlich zu den oben genannten Zulassungsvoraussetzungen:

  • Abschluss der Erzieherausbildung an einer staatlich anerkannten Fachschule bzw. einem staatlich anerkannten Berufskolleg oder
  • eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung

Ausländische Studienbewerberinnen und -bewerber müssen zusätzlich ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen. Bitte sprechen Sie uns gerne bezüglich des Einstufungsniveaus an.

Das Studium schließt mit dem akademischen Titel Bachelor of Arts (B.A.) sowie der staatlichen Anerkennung als Kindheitspädagoge / Kindheitspädagogin nach dem Sozialberufe-Anerkennungsgesetz NRW ab.

Das Studium bereitet beispielsweise auf folgende Arbeitsfelder vor:

Bildung, Betreuung und Erziehung in der frühen Kindheit

  • in Frühförderstellen
  • in Kindertageseinrichtungen (Kita)
  • in der Offenen Ganztagsbetreuung (OGS)
  • in Familienzentren/ -bildungsstätten
  • in der Kinder- und Jugendhilfe

Leitung (nach mehrjähriger Berufspraxis)

  • von Kindertageseinrichtungen
  • von Offenen Ganztagsbetreuungen
  • von Familienzentren
  • in der Kinder- und Jugendhilfe

Bildung, Beratung und Forschung

  • Tätigkeit in Beratungsstellen und in der Fachberatung
  • Referent*innentätigkeit in der Familien- und Erwachsenenbildung
  • Wissenschaftliche Tätigkeit an Hochschulen

Das Berufsprofil Kindheitspädagogin / Kindheitspädagoge wurde durch den Studiengangstag Pädagogik der Kindheit, der den Zusammenschluss der kindheitspädagogischen Studiengänge in Deutschland bildet, formuliert.

Weiterführende Masterstudiengänge

Als weiterführende Qualifizierung bietet die Alanus Hochschule unter anderem folgende Schwerpunkte im Masterstudiengang Pädagogik: Pädagogische Praxisforschung (bei Interesse an einer Tätigkeit in der Kindheitsforschung), Waldorfpädagogik/Schule und Unterricht (bei Interesse an einer Fachlehrertätigkeit in Fachschulen, Berufkollegs und Waldorferzieherseminaren) sowie den Masterstudiengang Heilpädagogik (bei Interesse an Entwicklung, Forschung und Leitung in der Heilpädagogik und Sozialtherapie).

Bewerbungen sind jederzeit möglich. Bitte nutzen Sie das Bewerbungsformular unter Downloads. Die Vergabe der Studienplätze erfolgt auf der Grundlage der eingereichten Bewerbungsunterlagen und einem persönlichen Auswahlgespräch.

Das Wichtigste im Überblick

Studiendauer
6 Semester (Vollzeit)
5 Semester (Teilzeit)

Studienbeginn
Anfang September (Vollzeit)
Anfang März (Teilzeit)

Studienabschluss
Bachelor of Arts (B.A.) &
staatliche Anerkennung als Kindheitspädagoge / Kindheitspädagogin 

Infoveranstaltungen
Zum Vollzeitstudium
Zum Teilzeitstudium

Anschließende Masterstudiengänge
M.A. Pädagogik (Vertiefungsrichtung Kindheitspädagogik) und 
M.A. Heilpädagogik

Studiengebühren
341,- Euro (Vollzeit) pro Monat
241,- Euro (Teilzeit) pro Monat

Studienfinanzierung
Weitere Details finden Sie unter Finanzieren.

Kontakt und Beratung
Fachbereich Bildungswissenschaft
Institut für Kindheitspädagogik
Telefon + 49 2222 93211501

Kindheitspädagogik
© Nola Bunke
Informationen anfordern
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.