EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Bildende Kunst

Bachelor of Fine Arts - Malerei / Grafik / Fotografie

Mit Kunst experimentieren

Ziel des Studiums ist die Ausbildung einer originären und authentischen Bildsprache im Feld der zeitgenössischen Bildenden Kunst. Freies Arbeiten, experimentelle Offenheit, Eigenverantwortlichkeit der Studierenden sowie die Vermittlung technischer, handwerklicher und theoretischer Fähigkeiten sind für das Studium kennzeichnend. Eigene künstlerische Vorhaben und Projekte strukturieren von Anfang an das Lernen und Arbeiten. Dabei legen wir einen großen Wert auf eine angenehme Lernatmosphäre und eine enge und intensive Betreuung unserer Studierenden. 

Über Kunst reflektieren

Der persönliche künstlerische Ansatz wird im Zusammenwirken von praktischer Arbeit und gemeinschaftlichen Gesprächen, Diskussionen und Kolloquien entwickelt sowie durch theoretische Lehrveranstaltungen und Kolloquien ergänzt. Hierbei geht es auch um die Entwicklung der Fähigkeit, die individuelle künstlerische Position zu reflektieren und in einen größeren gesellschaftlichen und kulturellen Zusammenhang zu setzen.

Das Studium kann sowohl in Vollzeit (8 Semester) als auch in Teilzeit (12 Semester) absolviert werden.

Der Bachelor-Abschluss ermöglicht es, unterschiedliche Masterstudiengänge anzuschließen. Die Alanus Hochschule bietet hier folgende Studiengänge an:

Master of Fine Arts Bildende Kunst (M.F.A.)
Master of Arts Kunsttherapie (M.A.)
Master of Education Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen im Doppelfach Kunst (M.Ed.)

 

Breites künstlerisches Spektrum

Das Lehrangebot umfasst die wesentlichen Bereiche zeitgenössischer Kunst: von Malerei, Grafik, Skulptur, Installation über künstlerische Fotografie und Digitale Medien bis hin zu partizipatorischen Projekten und Interventionen im öffentlichen Raum.

Intensive und individuelle Förderung

Wir legen großen Wert auf eine konstruktive und persönliche Arbeitsatmosphäre. Im Fachbereich Bildende Kunst studieren derzeit fast 200 Studierende aus rund 20 Nationen. Diese werden von neun Professorinnen und Professoren sowie rund 20 Lehrbeauftragten und künstlerischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern begleitet.

Großzügige Arbeitsumgebung

Es stehen über 2000 Quadratmeter Atelierfläche, eine Druckwerkstatt, eine auf neuestem technischen Stand eingerichtete Medienwerkstatt sowie ein Fotostudio zur Verfügung. Alle Studierenden haben einen eigenen, rund um die Uhr zugänglichen Atelierplatz.

Internationalität

Es finden regelmäßige Studienreisen und internationale Projekte statt.

Interdisziplinärer Austausch

In Seminaren und Vorlesungen des kulturwissenschaftlichen Ergänzungsstudiums Studium Generale lernen die Studierenden aller Fachrichtungen gemeinsam. Fachübergreifende Projekte zum Beispiel mit Schauspiel- oder BWL-Studierenden sorgen für neue Sichtweisen.

Studierende können ihren Bachelor-Abschluss auch in einem Teilzeitstudium erwerben.

Die Studieninhalte werden im Falle des Teilzeitstudiums im Rahmen der regulären Seminare und Veranstaltungen vermittelt. Diese verteilen sich individuell auf eine Regelstudienzeit von 12 Semestern.

Das Teilzeitstudium ist ein Präsenzstudium, wobei sich die Präsenzzeiten in der Regel auf zwei Tage in der Woche, abhängig von den gewählten Veranstaltung, beschränken.

 

Ein Wechsel in den Vollzeit-Studiengang ist möglich.

 

 

Beratung
Astrid Ewert aus dem Fachbereichssekretariat berät Sie gerne persönlich und ausführlich.

Studiengebühren
Detaillierte Informationen zu den Studiengebühren finden Sie hier.

Austauschprogramme mit Partnerhochschulen in Südamerika, Palästina, Südafrika, Polen sowie Nord- und Südeuropa ermöglichen es, ein oder mehrere Semester im Ausland zu verbringen. Auslandsaufenthalte sind ausdrücklich erwünscht. Die Anerkennung der erbrachten Studienleistungen ist durch Kooperationsvereinbarungen mit den Partnerhochschulen gewährleistet.

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife.
  • Ohne Hochschulreife ist das Studium möglich, wenn in der Aufnahmeprüfung eine hervorragende künstlerische Begabung unter Beweis gestellt wird oder, wenn Bewerber über eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung verfügen.
  • Erfolgreiche Teilnahme an der künstlerischen Aufnahmeprüfung.
  • Ausländische Studienbewerber müssen über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Infos bekommen Sie über das International Office.

Das Studium startet immer zum Herbstsemester. Die Aufnahmeprüfungen (Feststellung der künstlerischen Eignung) finden in der Regel im Frühjahr und Sommer statt.

Der nächste Termin für die Aufnahme zum Herbstsemester 2019 ist der 21.08.2019.

Die Bewerbungsunterlagen sollten spätestens 2 Wochen vor dem jeweiligen Aufnahmetermin bei der Studierendenverwaltung der Hochschule eingegangen sein.

Sofern nach Ablauf der Fristen noch Studienplätze frei sind, gibt wird es noch einen weiteren Aufnahmetermin. Falls Sie eine der Fristen verpasst haben oder eine Auskunft über weitere Aufnahmetermine wünschen, rufen Sie uns an: 02222.9321-1147.


Die Bewerbung erfolgt schriftlich und ist ganzjährig möglich. Den Bewerbungsbogen mit Angaben zu den erforderlichen Unterlagen finden Sie rechts oben auf dieser Seite unter Downloads.

Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen laden wir zu einer Eignungsprüfung ein. Zu diesem Termin bringen Sie eine aussagefähige Mappe mit.

Diese sollte enthalten:

• circa 20 malerische Arbeiten
• circa 20 Zeichnungen (ggf. Skizzenbücher).
Größere Arbeiten und Leinwände können in einer repräsentativen Fotodokumentation vorgelegt werden. Der Schwerpunkt der Mappe kann nach eigenen Vorstellungen selbst gewählt werden. Wenn künstlerische Fotografie vorhanden ist, können malerische/zeichnerische Arbeiten auch durch diese ersetzt werden.
Die bei der Aufnahmeprüfung vorgelegten Arbeiten müssen selbständig erstellt und sollten nicht älter als zwei Jahre sein.

Die Mappe soll die Studienmotivation und Experimentierfreude widerspiegeln.

Wir bieten kostenlose Studien- und Mappenberatungen an. Bei Interesse können Sie sich gerne bei Simon Halfmeyer melden und einen Termin vereinbaren.

 

Termine für Mappenberatungen können wieder ab Anfang September 2019 vereinbart werden!

 

Hospitationen und Atelierbesuche ergänzen unser kostenloses Angebot. Bitte nutzen Sie für eine Terminvereinbarung den Kontaktbutton oben rechts.

Breites künstlerisches Spektrum

Das Lehrangebot umfasst die wesentlichen Bereiche zeitgenössischer Kunst: von Malerei, Grafik, Skulptur, Installation über künstlerische Fotografie und Digitale Medien bis hin zu partizipatorischen Projekten und Interventionen im öffentlichen Raum.

Intensive und individuelle Förderung

Wir legen großen Wert auf eine konstruktive und persönliche Arbeitsatmosphäre. Im Fachbereich Bildende Kunst studieren derzeit fast 200 Studierende aus rund 20 Nationen. Diese werden von neun Professorinnen und Professoren sowie rund 20 Lehrbeauftragten und künstlerischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern begleitet.

Großzügige Arbeitsumgebung

Es stehen über 2000 Quadratmeter Atelierfläche, eine Druckwerkstatt, eine auf neuestem technischen Stand eingerichtete Medienwerkstatt sowie ein Fotostudio zur Verfügung. Alle Studierenden haben einen eigenen, rund um die Uhr zugänglichen Atelierplatz.

Internationalität

Es finden regelmäßige Studienreisen und internationale Projekte statt.

Interdisziplinärer Austausch

In Seminaren und Vorlesungen des kulturwissenschaftlichen Ergänzungsstudiums Studium Generale lernen die Studierenden aller Fachrichtungen gemeinsam. Fachübergreifende Projekte zum Beispiel mit Schauspiel- oder BWL-Studierenden sorgen für neue Sichtweisen.

Studierende können ihren Bachelor-Abschluss auch in einem Teilzeitstudium erwerben.

Die Studieninhalte werden im Falle des Teilzeitstudiums im Rahmen der regulären Seminare und Veranstaltungen vermittelt. Diese verteilen sich individuell auf eine Regelstudienzeit von 12 Semestern.

Das Teilzeitstudium ist ein Präsenzstudium, wobei sich die Präsenzzeiten in der Regel auf zwei Tage in der Woche, abhängig von den gewählten Veranstaltung, beschränken.

 

Ein Wechsel in den Vollzeit-Studiengang ist möglich.

 

 

Beratung
Astrid Ewert aus dem Fachbereichssekretariat berät Sie gerne persönlich und ausführlich.

Studiengebühren
Detaillierte Informationen zu den Studiengebühren finden Sie hier.

Austauschprogramme mit Partnerhochschulen in Südamerika, Palästina, Südafrika, Polen sowie Nord- und Südeuropa ermöglichen es, ein oder mehrere Semester im Ausland zu verbringen. Auslandsaufenthalte sind ausdrücklich erwünscht. Die Anerkennung der erbrachten Studienleistungen ist durch Kooperationsvereinbarungen mit den Partnerhochschulen gewährleistet.

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife.
  • Ohne Hochschulreife ist das Studium möglich, wenn in der Aufnahmeprüfung eine hervorragende künstlerische Begabung unter Beweis gestellt wird oder, wenn Bewerber über eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung verfügen.
  • Erfolgreiche Teilnahme an der künstlerischen Aufnahmeprüfung.
  • Ausländische Studienbewerber müssen über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Infos bekommen Sie über das International Office.

Das Studium startet immer zum Herbstsemester. Die Aufnahmeprüfungen (Feststellung der künstlerischen Eignung) finden in der Regel im Frühjahr und Sommer statt.

Der nächste Termin für die Aufnahme zum Herbstsemester 2019 ist der 21.08.2019.

Die Bewerbungsunterlagen sollten spätestens 2 Wochen vor dem jeweiligen Aufnahmetermin bei der Studierendenverwaltung der Hochschule eingegangen sein.

Sofern nach Ablauf der Fristen noch Studienplätze frei sind, gibt wird es noch einen weiteren Aufnahmetermin. Falls Sie eine der Fristen verpasst haben oder eine Auskunft über weitere Aufnahmetermine wünschen, rufen Sie uns an: 02222.9321-1147.


Die Bewerbung erfolgt schriftlich und ist ganzjährig möglich. Den Bewerbungsbogen mit Angaben zu den erforderlichen Unterlagen finden Sie rechts oben auf dieser Seite unter Downloads.

Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen laden wir zu einer Eignungsprüfung ein. Zu diesem Termin bringen Sie eine aussagefähige Mappe mit.

Diese sollte enthalten:

• circa 20 malerische Arbeiten
• circa 20 Zeichnungen (ggf. Skizzenbücher).
Größere Arbeiten und Leinwände können in einer repräsentativen Fotodokumentation vorgelegt werden. Der Schwerpunkt der Mappe kann nach eigenen Vorstellungen selbst gewählt werden. Wenn künstlerische Fotografie vorhanden ist, können malerische/zeichnerische Arbeiten auch durch diese ersetzt werden.
Die bei der Aufnahmeprüfung vorgelegten Arbeiten müssen selbständig erstellt und sollten nicht älter als zwei Jahre sein.

Die Mappe soll die Studienmotivation und Experimentierfreude widerspiegeln.

Wir bieten kostenlose Studien- und Mappenberatungen an. Bei Interesse können Sie sich gerne bei Simon Halfmeyer melden und einen Termin vereinbaren.

 

Termine für Mappenberatungen können wieder ab Anfang September 2019 vereinbart werden!

 

Hospitationen und Atelierbesuche ergänzen unser kostenloses Angebot. Bitte nutzen Sie für eine Terminvereinbarung den Kontaktbutton oben rechts.

Das Wichtigste im Überblick

Studiendauer
8 Semester (Vollzeit). Bei entsprechender Vorbildung kann die Studiendauer verkürzt werden, wenn extern erbrachte Leistungen im Rahmen einer Einstufungsprüfung anerkannt werden. Darüber hinaus ist es möglich, das Studium als Teilzeitstudium (12 Semester) zu absolvieren.

Abschluss
Bachelor of Fine Arts (B.F.A.)

Anschließende Masterstudiengänge
Master of Fine Arts Bildende Kunst (M.F.A.)
Master of Arts Kunsttherapie (M.A.)
Master of Education Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen im Doppelfach Kunst (M.Ed.)

Studiengebühren
341,- Euro pro Monat
281,- Euro pro Monat (Teilzeitstudium)

Studienfinanzierung
BAföG-Förderung möglich, weitere Details unter Finanzieren.

Kontakt

Fachbereich Bildende Kunst / Malerei

Sekretariat

Telefon +49 2222 93211147

Bildende Kunst