Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Dr. Isabel Rith-Magni

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Institut für philosophische und ästhetische Bildung, Fachbereich Bildungswissenschaft

(2017) Hybride Kunststrategien und ihre Bewertbarkeit. Eine methodenkritische Reflexion zu partizipativer Kunst und den Möglichkeiten, Grenzen, Voraussetzungen und Konsequenzen ihrer Auswertung und Beurteilung. Mit einem Vorwort von Gabriele Oberreuter. archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2017/4948

(2016) „... und das soll Kunst sein?!“ Zum Alleinstellungsmerkmal der Künste im Bereich der Teilhabe. Bericht zum Offenen Forum und weiteren Aktivitäten der Transferstelle „partizipative Kunst“ In: Gilberger, Ruth (Hg): Über die Teilhabe in der Kunst. Zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft 

(2015) Zur Ästhetik des Prekären. Zur politischen und ästhetischen Dimension von Übergangsräumen unter besonderer Berücksichtigung partizipativer Strategien. In: Beeren, Willem-Jan, Berding, Ulrich, Kluge, Florian (Hg): Raum Auf Zeit, Temporäre Interventionen im öffentlichen Raum. Reflexionen – Positionen – Haltungen. Bd. 3, Verlag Beeren/Berding/Kluge

(2012) "Schon als Kind wollte ich zaubern für die Anderen". Laudatio auf Angie Hiesl zur Auszeichnung mit dem Künstlerinnenpreis Nordrhein-Westfalen 2012. 6. Oktober 2012

(2012) Zwischen Nord und Süd. Sechs international tätige Kuratoren, Künstler und Pädagogen äußern sich zur Vermittlungsaufgabe und zu einem Kulturaustausch auf Augenhöhe. München, Zeitschrift Humboldt, Goethe-Institut

(2011) El ancestralismo en la obra de Fernando de Szyszlo, en el contexto de los debates sobre el arte peruano en el siglo XX. Katalogbeitrag zur Ausstellung im Museo de Arte, Lima, Peru. 

(2006) Grenzgänge in Zwischen-Welten. Warum umkreisen viele Künstler die Schnittstellen zwischen den Medien und Gattungen? Stuttgart, Kulturkalender Baden Württemberg 

Längere oder berufsbezogene Auslandsaufenthalte

1994-2013 Arbeits- und Informationsaufenthalte im Rahmen der redaktionellen Arbeit für Inter Nationes und das Goethe-Institut: Portugal (1994), Argentinien (1996), Brasilien (1999, 2004, 2005, 2008, 2009), Kuba (2000), Peru (2008), Mexiko (2009)

1989-1991 Studien- und Forschungsreisen im Rahmen des Dissertationsprojektes: Peru, Ecuador, Bolivien, Spanien, USA

1987-1988 Peru. Volontariat im Museo de Arte, Lima; Lehrtätigkeit im Fach Deutsch an einer peruanischen Grundschule

1985 Peru. Teilnahme am Vortragszyklus und internationalen Symposium zum Thema "El barroco y la tradición cultural del Perú" in Lima

1983 Peru. Freiwilliger Hilfseinsatz im Hospital del Niño, Kinderkrankenhaus in Lima

1980 Israel. Volontärin im Kibbuz Yiftah, Obergaliläa

Telefon: +49 2222 93211536

Kontakt

* Pflichtfeld

Isabel Rith-Magni
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.