Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Prof. Dr. Dagmar Wohler

Professur für Kunsttherapie, Koordination Bachelor of Arts Kunst Pädagogik Therapie

Institut für Kunsttherapie, Fachbereich Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft

2016-2017 // Kunstprojekt im Bereich der Flüchtlingshilfe

2009-2018 // senseLAB - internationales und transdisziplinäres Projekt zum Thema der sinnlichen Wahrnehmung als Grundlage kreativer Prozesse. Ort: Universidad de las Artes Plasticas (ISA), Havanna und Klinisches Praxisprojekt in der Psychoonkologie am Instituto Nacional de Oncología y Radiología de Cuba (INOR)

2012 und 2015 // Teilnahme an der Bienale Habana.

2016 // INOR / Instituto Nacional de Oncologia y Radiobiologia / El Elefante - Buchprojekt in Zusammenarbeit mit der Buchautorin Ivette Vilar

2004-2018 // Kunstprojekte im Brennpunkt der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Kortum, R./Wohler, D./Gruber, H. (Hrsg./2018): Zeit und Zeiterfahrung in den Künstlerischen Therapien. Ein interdisziplinärer Dialog. Berlin: EB-Verlag.

Wohler, D. (2018): Die Zeit und ihre Verwirklichung in der Gegenwart. Phänomene des Erlebens in der Kunsttherapie. In: Kortum, R./Wohler, D./Gruber, H. (Hrsg.): Zeit und Zeiterfahrung in den Künstlerischen Therapien. Ein interdisziplinärer Dialog. Berlin: EB-Verlag, 117-133.

Wohler, D. (2014): Kunsttherapeutisches Projekt in der Psychoonkologie des nationalen Instituts für Onkologie und Radiologie, Havanna/Kuba. In: Gruber H./Rolff, H. (Hrsg.): Kunsttherapie und interkulturelle Verständigung. Berlin: EB-Verlag, 167-169.

Wohler, D. (2013): Kunsttherapie bei Störungen des Sozialverhaltens unter besonderer Berücksichtigung der Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Eine klinische Studie im Rahmen der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Berlin: EB-Verlag. [Dissertation]

Wohler, D. (2011): Kunsttherapie bei Kindern mit einem diagnostizierten ADHS-Syndrom. In: Gruder, H./Wichelhaus, B. (Hrsg.): Kunsttherapie mit Kindern und Jugendlichen. Berlin: EB-Verlag, 175-190.

Wohler, D. (2010): Kunsttherapeutische Aspekte der dementiellen Erkrankung. In: Gruber, H. (Hg.): Dimensionen des Vergessens und Erinnerns. Kunsttherapie bei dementiell erkrankten Menschen. Berlin: EB-Verlag, 93-106.

Wohler, D. (2008): Wahrnehmung und Selbstwahrnehmung im Spiegel von Berührung, Begegnung und Beziehung. In: de Smit, P. (Hg.): Seitenweise, 40 Jahre FH Ottersberg. FH Ottersberg, 44-49. [Jubiläumsschrift] 

Wohler, D. (2007): Kunsttherapeutische Dokumentation hinsichtlich kunsttherapeutischer Ausbildung und Selbsterfahrung. In: Sinapius, P./Ganß, M. (Hrsg.): Grundlagen, Modelle und Beispiele kunsttherapeutischer Dokumentation. Frankfurt: Peter Lang, 195-202.

Matthiessen, P./Wohler, D. (Hrsg.) (2006): Die schöpferische Dimension der Kunst in der Therapie. Ein interdisziplinäres Symposion. Frankfurt am Main: Vas Verlag. 

Wohler, D. (2000): Fallstudie. In: Golombek, E.: Anthroposophische Kunsttherapie, Plastisch–Therapeutisches Gestalten. Stuttgart: Verlag Urachhaus, 99-116.

Wohler, D. (Hg.) (1995): Wieviel Kunst braucht die Therapie. Alanus Hochschule: Eigenverlag.

Aldridge, D./Brandt, G./Wohler, D. (1991): Working together: a comparative study of music therapy. Journal of British Music Therapy 5(1), 14-21.

Telefon: +49 2222 93211807

Kontakt

* Pflichtfeld


Zeiten: Vorlesungszeit: Mi 10:00-11:00 Uhr und nach Vereinbarung
Dagmar  Wohler
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.