Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Prof. Andrea Heidekorn

Professorin für Eurythmie mit Schwerpunkt Eurythmie in sozialen Arbeitsfeldern

Fachgebiet Eurythmie

Kunst im Sozialen
Große öffentliche interdisziplinäre Kunstprojekte  mit Profis und Laien
Bühnen-Projekt "Mio, mein Mio" 1999, "Schattenbruder", interdisziplinäres Jugendprojekt, 2000, "...wo bist du, toter Soldat" 2002,  jeweils unter der Schirmherrschaft der Bonner Oberbürgermeisterin B. Dieckmann
auch meine Inszenierungen und Projekte im Hochschulrahmen beziehen sich stets auf gesellschaftlich relevante Zusammenhänge.

Eurythmie in sozialen Arbeitsfeldern
Ich bin verantwortlich für den Schwerpunkt Eurythmie in sozialen Arbeitsfeldern im Masterstudiengang Eurythmie. Seit 2009 verantworte ich die  jährlich stattfindenden Symposien zur Berufsfeldforschung und – entwicklung. Ich bin Mitglied im Arbeitskreis für Eurythmie in sozialen Arbeitsfeldern an der Sektion für Redende und Musizierende Künste in Dornach.  Seit 28 Jahren bin ich Teil des  Kollegiums der Sommerakademie und der Winterwerkstatt Alfter und vertrete hier die Eurythmie. Meine  freiberuflichen eurythmischen Tätigkeit in sozialen Arbeitsfeldern führen mich in Betriebe und alle möglichen Einrichtungen des öfftl. Lebens.  Seit 2010 entwickle ich  Gaianna – Eurythmie über 50, in Kursen und künstlerischen Projekten. Mit eigenen und  mentorierten Forschungsprojekten gebe ich Beiträge zur Berufsfeldentwicklung.

Ich verantworte die Herausgabe der fachdidaktischen Buchsreihe „Kunst*Praxis“ (siehe Veröffentlichungen).

Jahres-Zeiten- Festes- Kreise 
Kurse und Seminare in Eurythmie, zum Thema Anthroposophie praktisch, Anthropo-Sophia , Festgestaltung mit unterschiedlichen Teams durch den Jahreslauf für Kinder, Familien und Erwachsene

Pädagogik
Gründung unterschiedlicher waldorfpädagogischer Einrichtungen , acht Jahre Unterrichtstätigkeit als Eurythmie- und Musiklehrerin (Waldorfschule), Unterricht in Epochen an Regelschulen , Dozentin in der Lehrerbildung (Waldorfpädagogik) und der Lehrerweiterbildung (auch Regelschulen)

Musik
Konzerttätigkeit als Sopran, an der Orgel und im Gitarrenquartett , Instrumental- und Gesangsunterricht, einzeln und in Kleingruppen , Kantorentätigkeit , Komposition, Chorleitung Musiktheorie-, Musikpraxis- und Musikgeschichtsunterricht, Kurse und Seminare zu musikalischen Themen, acht Jahre Unterrichtstätigkeit als Musiklehrerin (Waldorfschule), Eurythmiebegleitung am Klavier

Eurythmie

2000 // Projekt: Eurythmie und orientalischer Tanz mit Doris Busch

2001 // Projekt: Über den Wolken unter dem Himmel mit Viola Kramer  2002 Eurythmie-Märchen: Vasalisa, Märchen für Erwachsene, Mitglied des Neesa-Ensembles, besondere interdisziplinäre Gestaltung: Klänge – Gesang – Sprache – Schauspiel – Eurythmie 

2006 // Projekt: „Ihr Lied“, Refliefs zur pädagogischen Menschenkunde R. Steiners von Silke Speckenmeyer, Köln, Eurythmie mit Claudia Wasser, Sue Schlotte, Elke Scheuffele 

2009 // Durchführung des 1. Sympsoium für Eurythmie in sozialen Abreitsfeldern an der Alanus Hochschule. Ein Imagevideo zu dem Sympsoium gibt es link_normalhier

2010 // Durchführung des 2. Symposium für Eurythmie in sozialen Arbeitsfeldern an der Alanus Hochschule.
  

Musik

seit 1975 // Als Sopran-Solistin Konzerttätigkeit (Messen von Mozart, Schubert, Haydn, Oratorien und Kantaten von Bach, Händel, klassischer Kammergesang), Konzerttätigkeit an der Kirchenorgel
 
1983 // Konzerttätigkeit im Gitarrenquartett in Reiner Stimmung (Vier Jahre)
 
Projekte in Zusammenhang mit Bildhauerei, Malerei, Rezitation und der Komposition eigener Werke als Pianistin
 
Beteiligung mit künstlerischen Beiträgen an öffentlichen Tagungen, Vernissagen, open air-Aktionen usw.

Inszenierungen/Regiearbeiten

1999 // „Everybody's free“, Jugend-Bühnenprojekt, Schwerpunkt Eurythmie, Verbindung der musischen Künste
 
Bühnen-Projekt "Mio, mein Mio" (Metropol Theater Bonn), 177 mitwirkende Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus fünf Bonner Schulen und mehreren Einrichtungen des Bonner Raums, unter der Schirmherrschaft der Bonner Oberbürgermeisterin B. Dieckmann
 
"Schattenbruder", interdisziplinäres Jugendprojekt unter der Schirmherrschaft der Bonner Oberbürgermeisterin B. Dieckmann
 
2005 //  "Zauberstein"-Projekt (Institut für Kunst im Dialog, Institut für Pädagogik Alanus Hochschule, Reifestudium)
 
2006 // "...wo bist du, toter Soldat", interdisziplinäres Jugendprojekt in Kooperation von Begegnung durch Bewegung, jugendkunstschule im artefact Bonn und Alanus Hochschule Alfter

Telefon: +49 2222 0222293211275

Kontakt

* Pflichtfeld


Zeiten: nach Vereinbarung
Andrea Heidekorn
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.