Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Enderle, I. / Schneider, P. (2012)

Das Waldorf-Berufskolleg - Entwicklung und Ergebnisse einer neuen Oberstufengestaltung der Waldorfschule

Frankfurt: Peter Lang Verlag

ISBN 978-3-631-63890-3

Das Waldorf-Berufskolleg (WBK) ist eine eigenständige und zeitgemäße Antwort der Waldorfpädagogik auf die Veränderungen im staatlichen Schulwesen im Zuge von PISA. Die erste Waldorfschule war 1919 als ein volkspädagogischer Impuls entstanden, als „Unterglied“ einer grundlegenden gesellschaftlichen Evolution. Ausgangspunkt war die Idee einer neuen Kultur von Arbeit und Individuum durch eine Pädagogik mit „Hand und Fuß“. Theoretisches und
künstlerisches Lernen sollten in eins mit einem qualifizierten praktischen und beruflichen
Tun zu einer neuen allgemeinen Menschenbildung verschmolzen werden. Diesen Ursprungsimpuls der Waldorfpädagogik greift das Waldorf-Berufskolleg wieder auf.

Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.