EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Öffentliche Ringvorlesung: Mit kleinen Kindern ganz im Leben - Gesellschaft und Waldorfpädagogik im Dialog

Die öffentliche Ringvorlesung an der Alanus Hochschule im Herbstsemester 2022 soll gesellschaftlich relevante Themenfelder der Gegenwart, wie z. B. Digitalisierung oder Nachhaltigkeit, beleuchten und diese in einen Dialog mit Annahmen und praktischer Ausgestaltung der Waldorfpädagogik der frühen Kindheit bringen. Welche spannenden Aspekte sich für Studierende, Pädagog:innen, Eltern oder Lehrende hier verstecken, zeigen zehn Beitragende immer dienstags um 17:30 Uhr im Foyer von Campus II.

Los geht es am 04.10.22 mit dem Eröffnungsvortrag „Schön geborgen – Räume für Kinder“ von Philipp Gelitz, der als Dozent für die Waldorfpädagogik der frühen Kindheit seit diesem Jahr Teil des Teams im Institut für Kindheitspädagogik ist. Die Veranstaltungsreihe endet mit dem Vortrag „Ab nach draußen – beweglich, frei und sicher werden“ von der Institutsleiterin Janne Fengler am 13.12.22.

Für die weiteren Dienstagstermine konnten ausgewiesene Fachexpert:innen der einzelnen Themengebiete gewonnen werden.

Sie fragen

  • wie pädagogische Zeitprobleme im Spannungsfeld zwischen Förderung und reifen lassen angegangen werden können (11.10.22, Stefanie Greubel)
  • wie im Sinne der Salutogenese zur gesundheitlichen Stärkung kleiner Kinder beigetragen werden kann (18.10.22, Karin Michael)
  • was eine Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) für Perspektiven für die Waldorfpädagogik der frühen Kindheit bereithält (25.10.22, Janina Binner & Lina Masek)
  • wie der Lernbegriff in der Waldorfpädagogik aussieht und sich dadurch ein ganzheitliches Menschenbild zeigt (08.11.22, Jost Schieren)
  • wie die Themen Digitalisierung und Bildschirmmedien in den frühkindlichen Bereich hineinragen und welche pädagogischen Antworten hier möglich sind (15.11.22, Paula Bleckmann)
  • wie uns das Thema des Sprechens und Verstehens berührt und welche Aufgaben sich hier der vorschulischen Waldorfpädagogik stellen (22.11.22, Ulrich Maiwald)
  • wie wir in der Migrationsgesellschaft zusammen leben und was dies von (waldorf-)pädagogischen Institutionen erfordert (29.11.22, Christiane Adam)
  • welche Bedeutung Kreativität und Phantasie für den Menschen haben und wie hier das unangeleitete freie Spiel zum Selbstwirksamkeitserleben beitragen kann (06.12.22, Almut-Angelika Staude).

 

„Wir haben die Ringvorlesung geplant, um aktuelle gesellschaftliche Themen und die Ansätze der Waldorfpädagogik miteinander ins Gespräch zu bringen. Ich freue mich daher sehr, dass es uns gelungen ist, sowohl unsere eigene Fachexpertise hier vertreten zu haben, als auch Expert:innen von außen einzubinden. Die Veranstaltungen versprechen, interessante Perspektiven zu eröffnen“, so Philipp Gelitz, der die Reihe für das Institut für Kindheitspädagogik verantwortet.

 

Hier gelangen Sie zum Poster der Ringvorlesung.

 

Der Eintritt ist frei! Es ist keine Anmeldung notwendig. Größere Gruppen werden gebeten, sich formlos per Mail anzumelden: philipp.gelitz@alanus.edu

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Foto: © Volodymyr/Adobe Stock

 

 

Wann
04.10.2022 - 13.12.2022

Ort
Campus II, Foyer
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Villestraße 3
53347 Alfter

Kontakt
Öffentliche Ringvorlesung: Mit kleinen Kindern ganz im Leben - Gesellschaft und Waldorfpädagogik im Dialog