EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Nahtstellen - Bonn-Berlin

In Zeiten, in denen die Kunst als nicht systemrelevant ins gesellschaftliche Off befördert wird, setzen die Künstlerinnen und Professorinnen Katharina Mayer (University of Europe for Applied Sciences) und Ulrika Eller-Rüter (Alanus Hochschule) mit der Präsentation zweier Kooperationsprojekte zwischen Bonn und Berlin ein Zeichen!

Mit Studierenden ihrer Klassen hatten sie 2019 an einem „Lost Place“ der stillgelegten Hukla-Fabrik auf dem Firmengelände der Aliseo GmbH bei Gengenbach zum Thema „Hidden“ in unterschiedlichen künstlerischen Strategien verborgene Spuren einer einstigen wirtschaftlichen Blüte des Ortes erschlossen. Direkt nach dem Mauerfall-Jubiläum im November 2019 fand das zweite Projekt in Berlin statt, in dem „Nahtstellen“ der deutsch-deutschen Teilung künstlerisch recherchiert, aus der Sicht der heutigen Generationen reflektiert und in unterschiedlichen künstlerischen Medien sichtbar gemacht wurden.

Für beide Kunstprojekte ist der diagnostische Blick auf virulente gesellschaftliche Themen zentral. Die Ausstellung im Frauenmuseum Bonn zeigt ausgewählte Werke aus beiden Projekten – darunter Malerei, Grafik, Fotografie, Objekte, Videos und Installationen.

Beteiligte Studierende

University of Europe for Applied Sciences
Laura Görner, Luca Ottmann, Marvin Remlinger, Janina Wesnigk, Denise Tombers, Anika Zackow, Shir Zilberstein, Philip Gordziel, Anneli Dormann, Lea Weigert, Julia Auer

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Christina van Hooijdonk, Evangelia, Claudia Olivia Przedpelski, Sam Parsei Motlagh, Saya Soronkina, Judith Mattelé, Maia Gogichaisvili, Paata Kokaia, Anna Dippel, Olga Heller


Ausstellungsdauer

18. April bis 28. Mai 2021


Ausstellungsort

Frauenmuseum Bonn
Im Krausfeld 10, 53111 Bonn

Es gelten die aktuellen Corona- Hygienevorschriften des Frauenmuseums: www.frauenmuseum.de

Voranmeldung unter: 0228.691344 oder frauenmuseum@bonn-online.com

 

 

 

 

Wann
18.04.2021 - 28.05.2021

Kontakt
Nahtstellen - Bonn-Berlin