EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

everything that's bad for me

„... Klimawandel, Eifersucht, geografische und politische Ignoranz, Selbstabwertung, Perfektionismus, enge Räume, Sexismus, Erd-Versiegelung, Isolation, Artensterben, Extremismus egal welcher Art, digitale Überwachung, Donald Trump, Bayern München, kein Sex, Umweltschützer sein weil's trendy ist, Hormone, Warten, Normalität, Komfortzone, Aliens, Instagram, mein Smartphone, Rechts/Braun/Nazis/AfD, Lügen, Konkurrenzdenken, Mikroplastik, dumme Politiker, Arroganz, CO2-Ausstoss ...“

Die Ausstellung „everything that's bad for me“ zeigt Fotoarbeiten von Studierenden und ehemaligen Studierenden der Klasse Michael Reisch/Alanus Hochschule, sowie Gästen von der KHM Köln und der Ostkreuzschule Berlin. Mit Oliver Bernt, Rafael Andrade Córdova, Patricia Falk, Antonia Gruber, Sabine Kontny, Isabella Melis, Sungho Woo und weiteren.


Ausstellung „everything that's bad for me"
im Rahmen düsseldorf photo+

DER RAUM
Adersstraße 45
40215 Düsseldorf

Öffnungszeiten:
Freitag, 13. März, 18.00 - 21.00 Uhr (Eröffnung)
Samstag,14 März, 12.00 - 18.00 Uhr
Sonntag, 15. März, 12.00 - 16.00 Uhr

Wann
13.03.2020 - 15.03.2020

everything that's bad for me