EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Studieren auf Probe: Hospitationswoche an der Alanus Hochschule

Die Hospitationswoche der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn ist eine tolle Gelegenheit, die Hochschule aus der Studierendenperspektive kennenzulernen. Vom 11. bis 14. Juni öffnen die Dozentinnen und Dozenten ausgewählte Veranstaltungen für Hospitantinnen und Hospitanten.

Die Links zu den Anmeldungsformularen finden Sie in den Fenstern der jeweiligen Veranstaltungen weiter unten. Bitte melden Sie sich für die Hospitationswoche bis zum 3. Juni 2019 an.

Auch unabhängig von der Hospitationswoche bietet die Alanus Hochschule während des Semesters individuelle Hospitationstermine an. Im Studiengang „Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship“ besteht außerdem die Möglichkeit, ein Schnupperstudium für ein bis zwei Semester zu absolvieren.

Dienstag, 11.06.2019

9.30 - 17.00 Uhr
EntwurfsAtelier II (Bachelor)
Im Rahmen des Entwurfs-projektes soll ein städtebauliches Konzept mit Neugestaltung und Ausbau der bestehenden Anlagen auf der Insel Grafenwerth (Bad Honnef) skizziert und ein architektonischer Entwurf für ein Café mit Außengastronomie erarbeitet werden. hierzu betrachten wir natürlich die kleine Insel in ihrer Gesamtheit und ihrem städtischen Bezug, nehmen uns aber auch ganz konkrete Vertiefungspunkte vor. Vor allem soll das bestehende alte Gastronomiegebäude näher betrachtet werden. Über die Beschäftigung mit dem Baubestand und Überlegungen zu möglichen Nutzungsszenarien sollen verschiedenste Konzepte entwickelt werden. eine große Rolle spielt dabei sicher auch die Frage nach Erhalt und Umbau oder Abbruch und Neubau des Cafégebäudes.
Campus II, Atelierhaus 1, Raumlabor

9.30 - 17.00 Uhr
Gebäudelehre: Klein.Stadt.Idylle (Bachelor)
Im Entwurfs-Seminar Gebäudelehre lernen die Studierenden die grundlegenden Fragestellungen der Gebäudelehre kennen und im Entwurf zu entwickeln. Dabei geht es um Themen nach der Nutzung, der Nutzungsmischung, der Erschließung, der Orientierung, der Zonierung und Schichtung eines Baukörpers, die Anzahl und Größe der Wohneinheiten und der Wohntypologien, die Form und den Umfang der wohnungsintegrierten und wohnungsnahen Freiräume, den ruhenden Verkehr sowie die innere und äußere Organisation und Position der installierten Räume.
Campus II, Seminarraum 9

9.30 - 13.00 Uhr
Gemeinschaftsorientierte Projektentwicklung (Master)

Im diesem Semester werden die Studierenden in den Anforderungen der Prozessgestaltung
qualifiziert. Sie erlernen Verfahren und Formate für die Zusammenarbeit
verschiedener Akteure und ihre Anwendungsmöglichkeiten. Sie erlangen die Fähigkeit,
eine eigene Choreographie und ein eigenständiges Prozessdesign zu entwickeln.
Campus II, Seminarraum 10

14.00 - 17.30 Uhr
Raumplanung- und Bauleitplanung (Bachelor)
Ziel ist es den Studierenden ein Verständnis der Relevanz der Raumordnung und
der Planungsebenen in Deutschland und Europa sowie für die Gestaltung von
Stadt und Raum durch Leitbilder, Instrumente und Prozesse zu vermitteln.
Sie erhalten eine Kompetenz zur Einordnung des eigenen Projektes im Kontext
der kommunalen Planungshoheit und der hoheitlichen Bauleitplanung
und können eigene Planungsabsichten hinsichtlich ihrer Genehmigungsfähigkeit
abschätzen.
Campus II, Seminarraum 10


Mittwoch, 12.06.2019

9.30 - 11.00 Uhr
Information und Beratung zu den Architekturstudiengängen (Bachelor und Master)
Virtueller und realer Rundgang durch das Architekturstudium an der Alanus Hochschule anhand beispielhafter Projekte und aktueller Aufgabenstellungen. Informationen zum Bewerbungs- und Aufnahmeverfahren, zu den Berufsaussichten und zum Berufsbild. Raum für Fragen der Studieninteressierten.
Campus II, Raumlabor

9.30 - 13.00 Uhr
Architekturgeschichte (Bachelor)
In diesem Modul werden den Studierenden die Kompetenzen vermittelt in der Lage zu sein Bauwerke und Stile geschichtlich einordnen zu können.
Dabei können sie die Bedeutung architektonischer und städtebaulicher
Formen in ihrem geschichtlichen Kontext hinterfragen sowie geschichtliche
Entwicklungslinien lesen und weiter denken. Die Studierenden können
ihre eigene Arbeit im historischen Zusammenhang betrachten und bewerten.
Campus II, Seminarraum 9

14.00 - 17.00 Uhr
Architekturtheorie (Bachelor)
Ziel dieses Moduls ist es, den Studierenden die Fähigkeiten zu vermitteln in Architektur und Städtebau den Zusammenhang
zu menschlichen Bedürfnissen, gesellschaftlichen Verhältnissen, bautechnischen
Möglichkeiten und kulturellen Inhalten zu erkennen.
Sie können gesellschaftliche Entwicklungstendenzen verstehen als Ausgangs- und
Mündungssituationen für Architekturprojekte und für Wandlungsvorgänge
im Stadtraum. Dabei erkennen sie die Architektur als Bestandteil übergeordneter
(gesellschaftlicher) Projekte und lernen prozessorientiert zu denken.
Campus II, Seminarraum 9


Donnerstag, 13.06.2019

9.30 - 13.00 Uhr
BA 3.6 BA Thesis-Begleitmodul Ressourcen (Bachelor)
Pecha Kucha RESeARCH – zu Technologien der Nachhaltigkeit.
Campus II, Seminarraum 8

9.30 - 11.00 Uhr
Baukonstruktion (Bachelor)
Vorlesung zum Thema – Treppe: Geschichte, Bedeutung, Funktion, Regeln und Konstruktion (Beispiele)
Campus II, Seminarraum 2

11.15 - 12.30 Uhr
Baukonstruktion – Konstruktives Entwerfen (Bachelor)
Entwurfsbetreuung: „AIX-SW-25“ - Studentisches Wohnen in Aachen“
Campus II, Atelier EG

14.00 - 17.00 Uhr
Architektur & Ressourcen (Master)
Entwurfsseminar: Betreuung zur Entwurfsaufgabe
Campus II, Seminarraum 5

 

Anmeldungen:

Anmeldungen werden über das Online-Portal evenoo angenommen.
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

Wenn Sie außerhalb der Hospitationswoche in einem Studiengang hospitieren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: hospitationswoche@alanus.edu

Dienstag, 11.06.2019

10.00 - ca. 13.00 Uhr
Kolloquium Prof. Dr. Ulrika Eller-Rüter
Malerei im Kontext. Im Mittelpunkt steht die Malerei als Basis für die Suche nach dem eigenen künstlerischen Standpunkt und die Positionierung des Künstlers im gesellschaftlichen Kontext.
Campus I, Atelier 10


Mittwoch, 12.06.2019

10.00 - ca. 13.00 Uhr
Kolloquium Prof. Michael Reisch
Das Atelier versteht sich als medienübergreifend. Das Arbeiten ist grundsätzlich frei und beinhaltet alle denkbaren Medien und künstlerischen Ausdrucksformen, wobei ein Schwerpunkt bei den „digitalen Medien“ Fotografie, Video, Computer liegt. In diesem Zusammenhang sind insbesondere die Grenzbereiche, Überschneidungen und Mischformen der „neuen“ zu den „traditionellen“ Medien, Malerei, Zeichnung, und Skulptur von Interesse.
Campus I, Atelier 2

10.00 - ca. 13.00 Uhr
Kolloquium Simon Halfmeyer
Einführung in die künstlerische Praxis. In diesem Kolloquium für das 1. Studienjahr findet eine intensive Reflexion und Diskussion des künstlerischen Ansatzes der jeweiligen Studierenden statt.
Campus I, Ferchersaal

Ab 14.00 Uhr
Mappen- und Studienberatung
Simon Halfmeyer berät Hospitierende zum Studiengang Bildende Kunst - Malerei / Grafik / Fotografie. Eine Mappe bzw. Zeichnung sollte mitgebracht werden.
Campus I, Malereibüro


Donnerstag, 13.06.2019

10.00 - ca. 13.00 Uhr  
Kolloquium Prof. Andreas Orosz
Gegenständliche, figurative Malerei. Das „Atelier“ ist offen für Studierende, die sich in erster Linie für die Malerei als ihr wesentliches künstlerisches Ausdrucksmittel entschieden haben.
Campus I, Atelier 10

15.00 - 16.00 Uhr
Atelierführung
Campus I, Malereiateliers

16.00 - 17.30 Uhr
Workshop mit Simon Halfmeyer
Zeichnung und Malerei im Raum, Raumkonzepte. Im Rahmen des Seminars lernen die Studierenden Künstlerinnen und Künstler kennen, die in ihrem Werk direkt auf der Wand und damit meist temporär oder im Kontext von Kunst am Bau arbeiten.
Campus I, StuGe 2

 

Anmeldungen:

Anmeldungen werden über das Online-Portal evenoo angenommen.
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

Wenn Sie außerhalb der Hospitationswoche in einem Studiengang hospitieren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: hospitationswoche@alanus.edu

Dienstag, 11.06.2019

8.00 - 9.30 Uhr
DynaMIS
Dynamische Körpermodulation und Instrumentalschulung. Mit Bewegungskleidung und Wechselklamotten kommen. Sehr viel Bewegung zum Mitmachen.
Campus I, Mint

14.00 - 15.30 Uhr
Toneurythmie
In diesem Seminar werden spezielle Techniken für Bewegung im musikalischen Zusammenhang auf dem jeweiligen Level erlernt. Seminar des ersten Bachelorjahres zum Zuschauen.
Campus I, Mint

14.00 - 15.30 Uhr
Toneurythmie
In diesem Seminar werden spezielle Techniken für Bewegung im musikalischen Zusammenhang auf dem jeweiligen Level erlernt. Seminar des dritten Bachelorjahres zum Zuschauen.
Campus I, Vanilla

14.00 - 15.30 Uhr
Lauteurythmie
Im Seminar Lauteurythmie für Studierende im zweiten Bachelorjahr wird die Expressivität sprechender Bewegung thematisiert. Hospitierende sind eingeladen, dem Unterricht zuzuschauen.
Campus I, Orangina


Mittwoch, 12.06.2019

9.30 - 11.00 Uhr
Lauteurythmie
Im Seminar Lauteurythmie für das erste Bachelorjahr, lernen Studierende die Kräfte der Sprache auch in ihrem Zusammenhang mit Naturkräften entdecken und bewegen. Hospitierende sind eingeladen, dem Unterricht zuzuschauen.
Campus I, Mint

9.30 - 11.00 Uhr
Lauteurythmie
Im Seminar Lauteurythmie für Studierende im zweiten Bachelorjahr wird die Expressivität sprechender Bewegung thematisiert. Hospitierende sind eingeladen, dem Unterricht zuzuschauen.
Campus I, Orangina

11.00 - 12.30 Uhr
Lauteurythmie
Virtuosität in der Bewegung mit Sprache ist das Thema in diesem Seminar, an dem Studierende aus dem dritten Bachelorjahr teilnehmen. Hospitierende sind eingeladen, dem Unterricht zuzuschauen.
Campus I, Vanilla

14.00 - 15.30 Uhr
Toneurythmie
In diesem Seminar werden spezielle Techniken für Bewegung im musikalischen Zusammenhang auf dem jeweiligen Level erlernt. Seminar des ersten Bachelorjahres zum Zuschauen.
Campus I, Mint

14.00 - 15.30 Uhr
Toneurythmie
In diesem Seminar werden spezielle Techniken für Bewegung im musikalischen Zusammenhang auf dem jeweiligen Level erlernt. Seminar des dritten Bachelorjahres zum Zuschauen.
Campus I, Vanilla

14.00 - 15.30 Uhr
Lauteurythmie
Im Seminar Lauteurythmie für Studierende im zweiten Bachelorjahr wird die Expressivität sprechender Bewegung thematisiert. Hospitierende sind eingeladen, dem Unterricht zuzuschauen.
Campus I, Orangina


Donnerstag, 13.06.2019

9.30 - 11.00 Uhr
Lauteurythmie
Im Seminar Lauteurythmie für das erste Bachelorjahr, lernen Studierende die Kräfte der Sprache auch in ihrem Zusammenhang mit Naturkräften entdecken und bewegen. Hospitierende sind eingeladen, dem Unterricht zuzuschauen.
Campus I, Mint

9.30 - 11.00 Uhr
Lauteurythmie
Im Seminar Lauteurythmie für Studierende im zweiten Bachelorjahr wird die Expressivität sprechender Bewegung thematisiert. Hospitierende sind eingeladen, dem Unterricht zuzuschauen.
Campus I, Orangina

11.00 - 12.30 Uhr
Lauteurythmie
Virtuosität in der Bewegung mit Sprache ist das Thema in diesem Seminar, an dem Studierende aus dem dritten Bachelorjahr teilnehmen. Hospitierende sind eingeladen, dem Unterricht zuzuschauen.
Campus I, Vanilla


Freitag, 14.06.2019

9.30 - 11.00 Uhr
Lauteurythmie
Im Seminar Lauteurythmie für das erste Bachelorjahr, lernen Studierende die Kräfte der Sprache auch in ihrem Zusammenhang mit Naturkräften entdecken und bewegen. Hospitierende sind eingeladen, dem Unterricht zuzuschauen.
Campus I, Mint

9.30 - 11.00 Uhr
Lauteurythmie
Im Seminar Lauteurythmie für Studierende im zweiten Bachelorjahr wird die Expressivität sprechender Bewegung thematisiert. Hospitierende sind eingeladen, dem Unterricht zuzuschauen.
Campus I, Orangina

11.00  - 12.30 Uhr
Lauteurythmie
Virtuosität in der Bewegung mit Sprache ist das Thema in diesem Seminar, an dem Studierende aus dem dritten Bachelorjahr teilnehmen. Hospitierende sind eingeladen, dem Unterricht zuzuschauen.
Campus I, Vanilla

Ab 18.00 Uhr
Generalprobe Bachelorabschluss
Eurythmie in unterschiedlichen Stilen und Zielen
Großer Saal, C I

Am 15.06. und 16.06. lädt der Fachbereich Eurythmie die Hospitierenden ab 18 Uhr zur Abschlussvorführung der Eurythmie-Bachelor-Studierenden ein. Präsentiert wird Eurythmie in unterschiedlichen Stilen und Zielen.
Campus I, Großer Saal

 

Anmeldungen:

Anmeldungen werden über das Online-Portal evenoo angenommen.
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

Wenn Sie außerhalb der Hospitationswoche in einem Studiengang hospitieren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: hospitationswoche@alanus.edu

Dienstag, 11.06.2019

11.00 - 12.30 Uhr
Bewegung
Entwicklung der Körperarbeit mit besonderem Fokus auf Körperbewusstsein, Kraft und Koordination. Mit Ilona Pászthy.
Campus I, Holzhaus 9

14.00 - 17.15 Uhr
Darstellung
Szenen aus den Werken von Lessing und des jungen Schillers sind unsere Grundlage für eine schauspielerische Auseinandersetzung mit der frühen deutschen Klassik, ihren existenziellen Fragen, ihrer spezifischen Theatralität, Sprache und Bilderwelt. Zum Semesterende wird es öffentliche Aufführungen  der szenischen Arbeiten geben.
Mit Prof. René Harder und Beate Schwarzbauer.
Campus I, Großer Saal

15.00 - 19.00 Uhr
Grundlagenunterricht
Anhand von Übungen werden die Grundlagen des Schauspiels erlernt. Themen, die sinnlich-praktisch erkundet und reflektiert werden sind u.a. die Entstehung von Ausdruck, die Körper-Raum-Beziehung, die Klärung und Anwendung der Grundbegriffe Handlung, Vorgang und Situation, die sogenannten W-Fragen als Grundlage für sinnlich-situatives Spiel und die Schulung der Phantasie und Spontanität.
Mit Prof. Dominik Schiefner.
Campus I, Mozartsaal


Mittwoch, 12.06.2019

14.00 - 15.30 Uhr
Bewegung
Entwicklung der Körperarbeit mit besonderem Fokus auf Körperbewusstsein, Kraft und Koordination.
Mit Ilona Pászthy.
Campus I, Holzhaus 9

15.00 - 16.30 Uhr
Sprechen Gruppe
Erlernen von Körperbewusstsein als Grundlage für das Erlernen eines ökonomischen und effizienten Umgangs mit der Stimme. Entdeckung der Resonanzräume im Körper und In-Bezug-Setzen zu Partner und Raum.
Mit Prof. Georg Verhülsdonk.
Campus I, Mozartsaal

Donnerstag, 13.06.2019

13.45 - 17.30 Uhr
Darstellung
Szenen aus den Werken von Lessing und des jungen Schillers sind unsere Grundlage für eine schauspielerische Auseinandersetzung mit der frühen deutschen Klassik, ihren existenziellen Fragen, ihrer spezifischen Theatralität, Sprache und Bilderwelt. Zum Semesterende wird es öffentliche Aufführungen  der szenischen Arbeiten geben.
Mit Prof. René Harder und Beate Schwarzbauer.
Campus I, Großer Saal

Ab 19.30 Uhr
Werkstatt 3: „Die Zeit, sie nimmt mich nie mit!“ (Öffentliche Generalprobe)
Die Suche nach der Zeit…
nimmt sie mich mit? Wo ist mein Platz, meine Bestimmung in dieser Welt?
Eine Zeitreise von der Antike über die Klassik bis in die Moderne. Es wird geliebt, gelacht, geträumt und sich den Zwängen der Zeit widersetzt.
Campus I, Holzhaus 9


Freitag, 14.06.2019

Ab 19.30 Uhr
Werkstatt 3: „Die Zeit, sie nimmt mich nie mit!“ (Premiere)
Die Suche nach der Zeit…
nimmt sie mich mit? Wo ist mein Platz, meine Bestimmung in dieser Welt?
Eine Zeitreise von der Antike über die Klassik bis in die Moderne. Es wird geliebt, gelacht, geträumt und sich den Zwängen der Zeit widersetzt.
Campus I, Holzhaus 9

 

Anmeldungen:
Anmeldungen werden über das Online-Portal evenoo angenommen.
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

Wenn Sie außerhalb der Hospitationswoche in einem Studiengang hospitieren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: hospitationswoche@alanus.edu

Freitag, 14.06.2019

10.00 - 12.00 Uhr
Individuelle Studienberatung Master Lehramt Kunst
Informationen zum Studiengang. Prüfung der Zugangsvoraussetzungen möglich, wenn Zeugnisse/ Unterlagen mitgebracht werden.
Campus II, Raum V/ 2 OG/28

13.00 - 16.00 Uhr
Individuelle Studienberatung Master Lehramt Kunst
Informationen zum Studiengang. Prüfung der Zugangsvoraussetzungen möglich, wenn Zeugnisse/ Unterlagen mitgebracht werden
Campus II, Raum V/ 2 OG/28


Im Anschluss an die Hospitationswoche veranstaltet der Fachbereich Bildungswissenschaft am Samstag, den 15.06.2019, einen Informationstag zu den Studiengängen des Fachbereiches. Hier erfahren Sie mehr zum Infotag Bildungswissenschaft.

Anmeldungen:

Anmeldungen werden über das Online-Portal evenoo angenommen.
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

Wenn Sie außerhalb der Hospitationswoche in einem Studiengang hospitieren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: hospitationswoche@alanus.edu

Dienstag, 11.06.2019

9.30 - 17.00 Uhr
Fotografie
Künstlerische Grundlagen – 2. Semester
Campus I, Medienraum


Mittwoch, 12.06.2019

9.30 - 17.00 Uhr
Fotografie
Künstlerische Grundlagen – 2. Semester
Campus I, Medienraum


Donnerstag, 13.06.2019

9.30 - 17.00 Uhr
Fotografie
Künstlerische Grundlagen – 2. Semester
Campus I, Medienraum

 

Anmeldungen:

Anmeldungen werden über das Online-Portal evenoo angenommen.
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

Wenn Sie außerhalb der Hospitationswoche in einem Studiengang hospitieren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: hospitationswoche@alanus.edu

Dienstag,11.06.2019

11.00 - 12.30 Uhr
Pädagogische Diagnostik
Eine Auswahl von Diagnose- und Beobachtungsverfahren, die derzeit von Kindertageseinrichtungen und Schulen verpflichtend oder freiwillig genutzt werden, werden vorgestellt und analysiert. Auf der inhaltlichen Ebene wird außerdem das Diagnoseverfahren / der Beobachtungsbogen aus der Kinder-, Eltern- und Erzieherperspektive untersucht. Die  Studentinnen und Studenten entwickeln eigenständig Projekte, die es ermöglichen (für die Bereiche Kindergarten, Grundschule usw.) die verschiedenen Merkmale (Motorik, Sprache, Sozialverhalten, Kognition, Wahrnehmung) situativ und kindgerecht beobachten und dokumentieren zu können.
Campus II, Seminarraum 6

13.00 – 14.00 Uhr
Individuelle Studienberatung

Einzelgespräche mit Dozentinnen und Dozenten
Campus II, Büro V/2OG8 /1

Mittwoch, 12.06.2019

13.00 – 14.00 Uhr
Individuelle Studienberatung
Einzelgespräche mit Dozentinnen und Dozenten
Campus II, Büro V/2OG8 /1

14.00 - 15.30 Uhr
Sprache und Interkulturalität – Sprachförderung bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund
In diesem Seminar werden Grundlagen und Konzepte der Sprachförderung bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund erarbeitet und kursintern in der praktischen Anwendung erprobt und reflektiert. Einen besonderen Schwerpunkt der Arbeit bildet das Thema Interkulturalität und Literacy.
Campus II, Seminarraum 13

16.00 - 17.30 Uhr
Vom Fingerspiel zum freien Erzählen – Sprachkünstlerische Arbeit in Kita und Schule
Im Zentrum dieses Seminares steht die sprechpädagogische Arbeit im Kita- und Grundschulbereich mit dem Schwerpunkt Waldorfpädagogik. Es werden methodisch-didaktische Gesichtspunkte zu Sprachförderung und -bildung praktisch erprobt und hinsichtlich ihrer Wirkfaktoren reflektiert. Dabei stehen sowohl sprachliche Übungen und Fingerspiele, die Wirkung von Rhythmus und Reim in Kinderversen als auch das Vorlesen und freie Erzählen im Zentrum der Arbeit. Darüber hinaus soll neben der sprachlichen Förderung von Kindern die eigene Sprachkompetenz im Sinne des sprachlichen Vorbildes für die Kinder erweitert werden. Den Abschluss des Seminares bilden die Ausarbeitung eines eigenen Repertoires und eine Präsentation der Arbeitsergebnisse.
Campus II, Seminarraum 5

Donnerstag, 13.06.2019

11.00 - 12.30 Uhr
Soziologie: Paarbeziehungen und Familie
In der Lehrveranstaltung geht es darum, wie moderne Paarbeziehungen und Familien „funktionieren“ als komplexes Zusammenspiel von Liebesbeziehung, Elternschaft und zu verrichtender Arbeit (Erwerbsarbeit, häusliche Arbeit). Am 13.6. geht es um die Rolle, die die Erwerbsarbeit der Partner für die Paarbeziehung und das Familienleben spielt.
Campus II, Seminarraum 4


Im Anschluss an die Hospitationswoche veranstaltet der Fachbereich Bildungswissenschaft am Samstag, den 15.06.2019, einen Informationstag zu den Studiengängen des Fachbereiches. Hier erfahren Sie mehr zum Infotag Bildungswissenschaft.


Anmeldungen:

Anmeldungen werden über das Online-Portal evenoo angenommen.
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.
Wenn Sie außerhalb der Hospitationswoche in einem Studiengang hospitieren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: hospitationswoche@alanus.edu

Die Studiengänge der Bereiche Pädagogik, Waldorfpädagogik und Heilpädagogik bieten auf Anfrage individuelle Hospitationstage außerhalb der Hospitationswoche an.

Sprechen Sie hierfür gerne Herrn Eric Bollmann oder Prof. Dr. Jost Schieren an.

Im Anschluss an die Hospitationswoche veranstaltet der Fachbereich Bildungswissenschaft am Samstag, den 15.06.2019, einen Informationstag zu den Studiengängen des Fachbereiches. Hier erfahren Sie mehr zum Infotag Bildungswissenschaft.

Dienstag, 11.06.2019

15.00 - 16.00 Uhr
Infoveranstaltung zum Studiengang Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship
Campus II, Seminarraum 5

15.45 - 17.15 Uhr
Bildung zur Gelassenheit? Philosophische Erörterungen einer ambivalenten Haltung
Das Seminar beschäftigt sich mit dem Phänomen der Gelassenheit aus philosophischer Perspektive. Nach Lektüre und Diskussion von Texten aus der antiken und mittelalterlichen Philosophie sowie mit moderner Kritik an einer gelassenen Einstellung werden wir uns in der heutigen Sitzung mit Martin Heideggers ambivalenten Versuch auseinandersetzen, Gelassenheit als Grundhaltung (wieder) zu etablieren. Um das Seminar mitvollziehen zu können, bereiten Sie bitte einen kurzen Text vor. Sie erhalten ihn nach Anmeldung vom Seminarleiter per E-Mail.  
Campus II, Seminarraum 4

17.30 - 19.00 Uhr
"Lob des Schattens“ – individuelle Ästhetik

Die seminaristische Übung befasst sich mit der Frage, wie sich individuelles Kunstverstehen verstehen und aktivieren lässt. Im Seminar sollen sich Erfahrungen im inneren und äußeren Erleben mit Begriffen der Ästhetik verbinden.
Campus II, Seminarraum 14

17.30 - 19.00 Uhr
Mit-Sein, Für-Andere-Sein, Revolte - Formen existentialistischer Intersubjektivität
Auf Basis einer Auseinandersetzung mit den Schriftstellern Jean-Paul Sartre und Albert Camus sollen die Unterschiede von bloßer Freiheitsbehauptung und revoltierender Solidarität begrifflich klar gefasst werden.
Campus II, Seminarraum 9

Individuelle Beratungsgespräche
Für den Studiengang Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship werden am 11.06. nach Absprache unter phase@alanus.edu individuelle Beratungsgespräche angeboten.


Mittwoch, 12.06.2019

17.30 - 19.00 Uhr
Langeweile – Das bösartigste in der Menagerie unserer Laster
Auf Basis verschiedener Texte der Philosophie- und Literaturgeschichte werden wir uns im „close-reading“ – Verfahren dem komplexen Phänomen „Langeweile“ sowie seinen verwandten Phänomenen nähern.
Campus II, Seminarraum 13

17.30 - 19.00 Uhr
Theatergeschichte: Zensur und das Theater
In diesem Seminar dreht sich alles um das Thema Zensur in der Theatergeschichte: vom antiken Griechenland bis zum Broadway in New York.
Campus I, StuGe 2

Individuelle Beratungsgespräche
Für den Studiengang Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship werden am 12.06. nach Absprache unter phase@alanus.edu individuelle Beratungsgespräche angeboten.


Donnerstag, 13.06.2019

11.30 - 13.00 Uhr
Körpermusik und Stimmimprovisation
In diesem Seminar verbinden wir auf unterschiedlichste Weise Körper und Stimme. Wir nutzen den Körper als Instrument, als rhythmische Basis, spielen mit einfachen Bodypercussions und Schrittmustern, über denen wir mit der Stimme improvisieren können.
Campus II, Seminarraum 3

15.45 - 17.15 Uhr
Theodor W. Adorno: Texte zur Ästhetik der Moderne (Parva Aesthetica)
Adorno ist der berühmteste philosophische Ästhetiker des 20. Jahrhunderts. Wir lesen von ihm kürzere Abhandlungen und wollen uns vor allem seine Erörterungen über das Verhältnis von moderner Kunst und moderner Gesellschaft verständlich machen.
Campus II, Seminarraum 14

17.30 - 19.00 Uhr
Was ist deutsch? Fünf klassische Antworten: Tacitus, Schiller, Nietzsche, Thomas Mann, Adorno

Berühmte Persönlichkeiten gaben in der Geschichte interessante Antworten auf die Frage, ob es denn etwas spezifisch Deutsches in der „deutschen“ Kultur gibt. Diese Antworten wollen wir verstehen lernen und erörtern.
Campus II, Seminarraum 14

17.30 - 19.00 Uhr
Erfüllung oder Versorgung? Zur Theorie und Ethik der Arbeit
Fragen zur Arbeitswelt und -gesellschaft von morgen gewinnen angesichts moderner Entwicklungen (Digitalisierung, Globalisierung) zunehmend an Bedeutung und erfordern ein neues Nachdenken über das Konzept, den Stellenwert und sozio-ökonomische Umsetzungskonzepte von Arbeit.
In der Veranstaltung sollen daher zunächst überblicksartig Grunddimensionen und -definitionen sowie ausgewählte theoretisch-philosophische Positionen zum Arbeitsbegriff analysiert werden, um von hier aus die ethischen Fragen zu erörtern, die mit der Arbeit verbunden sind.
Campus II, Seminarraum 8

Individuelle Beratungsgespräche
Für den Studiengang Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship werden am 13.06. nach Absprache unter phase@alanus.edu individuelle Beratungsgespräche angeboten.


Freitag, 14.06.2019

09.45 - 11.15 Uhr
Anything goes. Wirklich? Zur Kunstfreiheit und ihren Grenzen
Was bedeutet Kunstfreiheit und ihre Grenzen? Im Seminar werden brisante Beispiele aus der Kunstgeschichte und umstrittene Fälle des gegenwärtigen Kunstschaffens kritisch diskutiert.
Campus II, Seminarraum 13

09.45 - 11.15 Uhr
Was sind förderliche, was hemmende Bedingungen für Bildungsprozesse? Die Schulpflicht im Fokus
Das Seminar nähert sich vor allem soziologisch dem Gegenstand und untersucht, in welchem Verhältnis die Schulpflicht zu Gelingensbedingungen von Bildungsprozessen steht.
Campus II, Seminarraum 7

11.30 - 13.00 Uhr
Arbeitsgesellschaft, Tätigkeitsgesellschaft oder Bürgergemeinschaft? Blinde Flecken in der Diskussion um ein Bedingungsloses Grundeinkommen
Die Veranstaltung geht der Thematik auf Basis der Lektüre einschlägiger Texte nach und richtet dabei den Blick auch auf die aktuelle Diskussion.
Campus II, Seminarraum 13

11.30 - 13.00 Uhr
Geschichte der Philosophie - Antike
In der Vorlesung soll ein Überblick über wesentliche Denkrichtungen der antiken Philosophie gegeben werden.
Campus II, Seminarraum 7

14.00 - 15.30 Uhr
Selber denken! Eigenständiges Philosophieren unter Anleitung
Auf der Basis von Zitaten und kurzen Textausschnitten entwickeln die Teilnehmenden individuell und in Gruppenarbeiten ihre eigenen Gedanken zu philosophischen Grundfragen der Existenz.
Campus II, Seminarraum 13

14.00 - 15.30 Uhr
Sinn-Stiftung: Die Bedeutung autonomer Kunst für das Leben des Menschen
Woran glaubt man, wenn man nicht mehr religiös sein kann? Und woher nimmt man dann seinen Leben-Sinn? Kann die Kunst hier eine Institution für Sinn-Stiftung sein? Und falls ja: Wie sähe der spezifische, durch Kunst vermittelte Sinn denn aus, wie würde er sich artikulieren?
Campus II, Seminarraum 14

15.45 - 17.15 Uhr
Georg Wilhelm Friedrich Hegel: Philosophie der Geschichte. Einleitung
Hegel hat die Probleme, die wir mit all dem in der Geschichte angerichteten Leid und Tod haben, schonungslos aufgedeckt. Dennoch meint er, in der Geschichte einen höheren Sinn entdeckt zu haben. Und diesen suchen wir uns anhand seiner Vorlesung zu erarbeiten.
Campus II, Seminarraum 13

Individuelle Beratungsgespräche
Für den Studiengang Philosophy, Arts and Social Entrepreneurship werden nach Absprache unter phase@alanus.edu individuelle Beratungsgespräche angeboten.

 

Anmeldungen:

Anmeldungen werden über das Online-Portal evenoo angenommen.
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

Wenn Sie außerhalb der Hospitationswoche in einem Studiengang hospitieren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: hospitationswoche@alanus.edu

Dienstag, 11.06.2019

09.15 - 09.45 Uhr
Campusführung
Studierende des Fachbereichs Wirtschaft führen über den Campus der Alanus Hochschule
Treffpunkt FB Wirtschaft, 1.OG

09.45 - 11.15 Uhr
Internes Rechnungswesen
Themen dieses Kurses sind unter anderem Abgrenzung, Teilbereiche und Rechengrößen des internen Rechnungswesens, Kostenkategorien und Kostenzurechnungsprinzipien,  Grundzüge der Kostenartenrechnung und der kostenstellenbezogenen Kostenplanung und -kontrolle sowie Kostenträgerstück- und -zeitrechnung. Des Weiteren werden Inhalte der kurzfristigen Betriebserfolgsrechnung, prozessorientierte Kalkulation und Prozesskostenmanagement und wertstromorientierte Rechnungssysteme behandelt.
Campus II, Seminarraum 14

10.00 - 11.30 Uhr
Bewerbungscoaching
Mit Anna Rühmann und Naemi Schäfer
Campus II, Glaskasten, Fachbereich Wirtschaft

11.30 - 13.00 Uhr
Internes Rechnungswesen
Themen dieses Kurses sind unter anderem Abgrenzung, Teilbereiche und Rechengrößen des internen Rechnungswesens, Kostenkategorien und Kostenzurechnungsprinzipien,  Grundzüge der Kostenartenrechnung und der kostenstellenbezogenen Kostenplanung und -kontrolle sowie Kostenträgerstück- und -zeitrechnung. Des Weiteren werden Inhalte der kurzfristigen Betriebserfolgsrechnung, prozessorientierte Kalkulation und Prozesskostenmanagement und wertstromorientierte Rechnungssysteme behandelt.
Campus II, Seminarraum 14

14.00 - 15.30 Uhr
Organisation
Thema dieses Kurses ist die Selbstorganisation bei Alnatura.
Campus II, Seminarraum 14

14.00 - 15.30 Uhr
Interaktive Wertschöpfung und Innovation
Dieser Kurs gibt den Teilnehmenden eine Einführung in die betriebliche Wertschöpfung, in das klassische Innovationsmanagement und in das Grundkonzept der interaktiven Wertschöpfung. Es werden zudem Grundsätze und Konzepte zur Erklärung der Arbeitsteilung in wirtschaftlichen Aktivitäten behandelt  und Akteure des Wertschöpfungsmanagements und des Innovationsmanagements analysiert.
Campus II, Seminarraum 2

15.45 - 17.15 Uhr
Organisation

Thema dieses Kurses ist die Selbstorganisation bei Alnatura.
Campus II, Seminarraum 14

15.45 - 17.15 Uhr
Interaktive Wertschöpfung und Innovation
Dieser Kurs gibt den Teilnehmenden eine Einführung in die betriebliche Wertschöpfung, in das klassische Innovationsmanagement und in das Grundkonzept der interaktiven Wertschöpfung. Es werden zudem Grundsätze und Konzepte zur Erklärung der Arbeitsteilung in wirtschaftlichen Aktivitäten behandelt  und Akteure des Wertschöpfungsmanagements und des Innovationsmanagements analysiert.
Campus II, Seminarraum 2


Mittwoch, 12.06.2019

10.00 - 16.00 Uhr
Beratungsgespräche
Anna Rühmann berät Interessierte im Fachbereich Wirtschaft
Nur mit Vorabanmeldung über das Anmeldeformular auf eveeno.

10.00 - 14.00 Uhr
Beratungsgespräche
Dana Alicata berät Interessierte im Fachbereich Wirtschaft
Nur mit Vorabanmeldung über das Anmeldeformular auf eveeno.


Donnerstag, 13.06.2019

09.15 - 09.45 Uhr
Campusführung
Studierende des Fachbereichs Wirtschaft führen über den Campus der Alanus Hochschule
Campus II, Treffpunkt FB Wirtschaft, 1.OG

09.45 - 11.15 Uhr
Marketingmanagement
Im Mittelpunkt stehen Methoden des Entwurfs von integrierten Marketingstrategien und ihre operative Umsetzung mittels ausgewählter Marketing- und Kommunikationsinstrumente auf nationalen und internationalen Märkten. Als Lehrmaterial dienen ausgewählte wissenschaftliche Veröffentlichungen und Fallbeispiele z. B. im Bereich des Nachhaltigkeitsmarketings.
Dabei werden Marketingstrategien eben nicht zwangsläufig als Instrumente zur Absatzsteigerung begriffen, sondern auch als Kommunikationsmittel über Unternehmensdienstleistungen/-produkte in die organisationale Umwelt. Dann kann Marketing aber auch zum nachhaltigen bzw. kritischen Konsumverhalten anregen.
Campus II, Seminarraum 14

11.30 - 13.00 Uhr
Marketingmanagement
Im Mittelpunkt stehen Methoden des Entwurfs von integrierten Marketingstrategien und ihre operative Umsetzung mittels ausgewählter Marketing- und Kommunikationsinstrumente auf nationalen und internationalen Märkten. Als Lehrmaterial dienen ausgewählte wissenschaftliche Veröffentlichungen und Fallbeispiele z. B. im Bereich des Nachhaltigkeitsmarketings.
Dabei werden Marketingstrategien eben nicht zwangsläufig als Instrumente zur Absatzsteigerung begriffen, sondern auch als Kommunikationsmittel über Unternehmensdienstleistungen/-produkte in die organisationale Umwelt. Dann kann Marketing aber auch zum nachhaltigen bzw. kritischen Konsumverhalten anregen.
Campus II, Seminarraum 14

 

Anmeldungen:

Anmeldungen werden über das Online-Portal evenoo angenommen.
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

Wenn Sie außerhalb der Hospitationswoche in einem Studiengang hospitieren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: hospitationswoche@alanus.edu

Die Studienrichtung Nachhaltiges Design wird von der Alanus Hochschule im Franchiseverfahren an der ecosign/Akademie für Gestaltung in Köln angeboten. Auch die ecosign öffnet im Rahmen der Hospitationswoche ausgewählte Veranstaltungen. Bitte kontaktieren Sie bei Interesse das Sekretariat der Akademie (Milena Wälder / Melanie van de Beeck) unter 0221.5461332. Weitere Informationen zum Studium an der ecosign finden sie auf der Webseite der ecosign.

Wann
11.06.2019 - 14.06.2019

Ort
Campus I & Campus II
Johannishof & Villestraße 3
53347 Alfter

Kontakt
Studieren auf Probe: Hospitationswoche an der Alanus Hochschule