Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Impuls Labor 2018

Atem – Stimme – Bewegung
Improvisation und spontane Komposition

In diesem Jahr werden wir mit den Phänomenen des Atmens, der Sprache, Musik, Bewegung und aus der Anthroposophie arbeiten. Übend, improvisierend, komponierend und denkend wollen wir die ihnen innewohnenden Bewegungen aufspüren und uns in das vertiefen, woraus Eurythmie entsteht. Schöpferisches Innehalten und Aktivierung des lebendigen Denkvermögens werden experimentell und interventiv als Teil des forschenden, künstlerischen Tuns auftauchen – hörendes Bewegen, atmendes Denken, spontanes Gestalten. Die Geistesgegenwärtigkeit in „offenen“, nicht im Vorfeld einstudierten Situationen aktiv zu gestalten, entsteht durch eine persönliche Vertrautheit mit den oben genannten Phänomenen und aus dem „sich ins Spiel bringen“. Wir erhoffen uns aus diesem Exploratorium einen Bewusstseinswandel, der eine gemeinsame Zusammenarbeit und weitere Forschungsschritte anstoßen könnte.

In Form von Workshops, konzertanten Präsentationen, Improvisationsrunden, spontanem Komponieren und Gesprächen arbeiten wir gemeinsam mit Dagmar Boecker (Vokal-Improvisatorin, Sängerin, Atem-Spezialistin) und Michael Gees (Pianist, Komponist, Improvisateur), beide Dozierende an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Die Experimente und Improvisationen werden durch Denkinterventionen von Wolf-Ulrich Klünker (Professor für Anthroposophie, Alanus Hochschule) begleitet und unterstützt. Zudem wird das Ensemble „I³“ (Selma Fricke, Jona Lindermayer, Michaela Prader, Emmanuel Rechenberg, Mathieu Vincent), das mit Michael Gees an den Themen Imagination, Inspiration und Intuition im Zusammenhang mit eurythmisch-musikalischer Improvisation forschend arbeitet, vorgestellt. Durch performatives „Sharing“ der Teilnehmenden setzen wir das „Movens“ (lat.), von dem dieses Labor lebt, in die Tat um.

Referent/innen: Dagmar Boecker, Michael Gees, Prof. Dr. Dr. Wolf-Ulrich-Klünker

Verantwortlich: Prof. Melaine MacDonald

Die Teilnahmegebühr an der Alanus Hochschule in Alfter beträgt für beide Tage 60 EUR (erm. 30 EUR) und kann vor Ort nur in bar entrichtet werden. Berücksichtigen Sie bitte, dass die Zahlung mit Kredit- oder EC-Karte nicht möglich ist. Verpflegung im Preis nicht inbegriffen.

Mitglieder des Vereins zur Förderung der Eurythmie an der Alanus Hochschule erhalten 50 % Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr.

Für Studierenden anderer Hochschulen beträgt die Teilnahmegebühr gegen Vorlage des  Studierendenausweises 30 EUR.

Für die Angestellten und Studierenden der Alanus Hochschule beträgt die Teilnahmegebühr gegen Vorlage des Mitarbeiter- bzw. Studierendenausweises 15 EUR.

Bitte melden Sie sich bis zum 25. Oktober 2018 per E-Mail unter eurythmieveranstaltung@alanus.edu  oder telefonisch unter der 02222 9321 1274 verbindlich an.

Eine ausführliche Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

Alanus Gästehaus
Campus I, Johannishof
53347 Alfter

Tel. 02222 93211715

Wann
26.10.2018 - 27.10.2018

Kontakt
Giovanni Viola - Fachgebiet Eurythmie
Telefon: 02222 9321 1274

Ort
Campus I, Großer Saal
Johannishof
53347 Alfter


Kontakt

* Pflichtfeld

Impuls Labor 2018
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.