Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Neue Professoren für Heilpädagogik, Musik und Kunst

In der vergangenen Senatssitzung überreichte Stefan Hasler, kommissarischer Rektor, die Ernennungsurkunden an drei neue Professoren.

Bernd Kalwitz wurde zum Professor für Heilpädagogik und integrative Entwicklungswissenschaft ernannt. Am Mannheimer Studienzentrum der Hochschule werden Dirk Wollenhaupt als Professor für Bildende Kunst sowie Dominik Petri als Professor für Musik im pädagogischen Kontext tätig sein.

 

Bernd Kalwitz studierte Medizin und war bis 1997 als Oberarzt in der Chirurgie an der Asklepios Klinik Hamburg Altona tätig. Im Anschluss daran leitete er den Vogthof, eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft für Menschen mit Behinderungen, wo Kalwitz eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger aufbaute. Darüber hinaus ist er Mitbegründer der Fachschule Nord für anthroposophisch orientierte Heilerziehungspflege, die er heute leitet. Als Dozent an verschiedenen Einrichtungen im In- und Ausland unterrichtet Kalwitz mit den Schwerpunkten Heilpädagogik und Medizin. In zahlreichen Publikationen setzt der 61-Jährige sich mit unterschiedlichen Aspekten der Heilpädagogik und anthroposophischen Menschenkunde sowie mit der kindlichen Entwicklung auseinander. Als Mitglied im internationalen Ausbildungsrat für Heilpädagogik und Sozialtherapie verfasste er unter anderem eine internationale Charta für berufliche Bildung in der Heilpädagogik.


Dirk Wollenhaupt studierte Bildende Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf bei Lothar Baumgarten und Timm Ulrichs. Am Institut für Waldorfpädagogik in Witten-Annen war er als Dozent und Fachleiter für Handwerk und Bildende Kunst tätig. Im Anschluss daran unterrichtete Wollenhaupt als Lehrer an einer Waldorfschule Kunst, Kunstgeschichte, Werken und Pädagogik. Bundesweit und in den Niederlanden war Wollenhaupt Gastdozent für Bildende Kunst an verschiedenen Einrichtungen, unter anderem an der Universität Witten-Herdecke. Er wirkte in zahlreichen interdisziplinären Kunstprojekten mit und arbeitete viele Jahre künstlerisch mit Jugendlichen im Strafvollzug. Seit 2016 ist Wollenhaupt Lehrkraft für besondere Aufgaben am Mannheimer Studienzentrum der Alanus Hochschule, dem Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität. Dort verantwortet er seit 2017 die künstlerischen Kurse in der Ausbildung von Heil- und Waldorfpädagogen.

 

Dominik Petri studierte Musik auf Lehramt im Hauptfach Querflöte an der Universität Osnabrück. Er unterrichtete international Musikpädagogik, Querflöte, Komposition und Improvisation, unter anderem an der Musikhochschule Yerevan in Armenien und der Freien Hochschule Stuttgart sowie als Lehrer an einer Waldorfschule. Petri komponierte zahlreiche Stücke für Chöre, Orchester und verschiedene Soloinstrumente, die öffentlich aufgeführt werden. In einer umfassenden Vortragstätigkeit in Deutschland und Osteuropa setzte er sich mit Musik und Kunst des 20. Jahrhunderts, musikalischer Bildung sowie anthroposophischer Pädagogik und Menschenkunde auseinander. Darüber hinaus entwickelte Petri über 20 Jahre hinweg eine eigene Stimmdiagnostik und Stimmtherapie. Seit 2004 ist er Dozent für Methodik und Didaktik für Musiklehrer an Waldorfschulen am Mannheimer Studienzentrum der Alanus Hochschule.

Neue Professoren für Heilpädagogik, Musik und Kunst
Unsere Seite bietet die Möglichkeit, aktuelle Beiträge aus unseren Social Media Kanälen aufzurufen. Dabei werden einige Nutzer-Daten an Facebook und Instagram übertragen und Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.