EN
Studienbereiche
Architektur
Bildende Kunst
Bildungswissenschaft
Eurythmie
Künstlerische Therapien und Therapiewissenschaft
Philosophie
Schauspiel
Wirtschaft

Ein neues Rektorat für die Alanus Hochschule

Zwei Prorektorinnen gewählt und Kanzler Dirk Vianden im Amt bestätigt

Der Senat der staatlich anerkannten Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft wählte in seiner gestrigen Sitzung zwei Prorektorinnen. Hans Joachim Pieper, kommissarischer Rektor, wird im Rektorat fortan verstärkt durch Katja Hoffmann, die sich um das Ressort Forschung und Lehre kümmert, sowie Annette Weißkircher, die die künstlerischen Fachbereiche vertritt. Darüber hinaus wurde Dirk Vianden, seit 2013 Kanzler und Geschäftsführer der Alanus Hochschule, in seinem Amt bestätigt und für fünf Jahre wiedergewählt.


„Ich bin froh, mit Annette Weißkircher und Katja Hoffmann zwei Persönlichkeiten für das Rektorat gewonnen zu haben, die die künstlerischen und wissenschaftlichen Belange der Hochschule sehr genau kennen“, so Rektor Pieper nach der Wahl. Das Rektorat der Alanus Hochschule sei mit dieser Besetzung bestens aufgestellt, um die Qualität und Attraktivität der Hochschule sowohl hinsichtlich der Lehre als auch der Vernetzung zu anderen Hochschulen der Region Bonn/Rhein-Sieg weiter zu stärken. Darüber hinaus drückt Pieper seine Freude über die Wiederwahl Viandens aus: „Dirk Vianden steht für Kontinuität und Stabilität und trägt durch seine vielfältige Vernetzung sehr zur öffentlichen Sichtbarkeit unserer Hochschule bei.“


Katja Hoffmann ist seit 2016 Professorin für Kunstpädagogik und ist in ihrem Amt als Prorektorin auch für Kooperationen zur Weiterentwicklung des Lehramtsstudiums an der Alanus Hochschule zuständig. Annette Weißkircher ist Professorin für Eurythmietherapie und hatte das Amt der Prorektorin bereits von 2015 bis 2017 inne.

Ein neues Rektorat für die Alanus Hochschule
© Alanus Hochschule