Beethoven goes public

Kunst mit Kunst begegnen. Eine Performance.

Beethoven inspiriert durch seine Musik, seine Künstlerpersönlichkeit,
seine Physiognomie. Der Komponist wurde 1770 in Bonn
geboren und hinterließ zahlreiche Spuren in der Stadt.
Kunst mit Kunst begegnen. In dem Projekt begegnen sich Perspektiven
der Bildenden Kunst als multimediale Annäherung von
Malerei über Zeichnung, Fotografie, Video und Interventionen im
öffentlichen Raum. Die Studenten des Fachgebiets Schauspiel
entwickeln Körperbilder auf der Grundlage von Techniken aus der
Performance und des Tanzes. Die Studierenden beider Fachbereiche
begeben sich auf einen gemeinsamen Diskurs, um die Musik
von damals anders zu lesen und sichtbar zu machen und Facetten
des Menschen Beethoven zu begreifen. Crossover-Aktionen im
Stadtraum als temporäre Interventionen an öffentlichen Plätzen
und in unterschiedlichen Ausstellungsformaten lassen assoziative
Blicke auf Beethoven und sein Werk entstehen.

Es spielen und stellen aus
Lena Reifenhäuser // Sabine Helsper-Müller // Anna Thielmann //
Nina Tschubinischvili // Marie-Luise Meister // Katharina Haupt //
Moonyoung Choi // Yeungjin Ryn // Barbara Locher-Otto // Farid
Ismayilov // Lukas Bendig // Alisa Berlin // Sabine Soydan // Gerrit
Maybaum // Eduard Jäger // Jonas Mayerhöfer // Fabian Lichottka
// Karen Gauler // Inka Wiederspohn // Camilla Pölzer

Choreographie

Ilona Paszthy

Künstlerische Leitung
Ilona Paszthy // Ulrika Eller-Rüther

Termin
Di 26. Sept. 2017 // 18 Uhr

Spielort
Marktplatz SiegburgEintritt frei

Foto: Eller-Rüther

 
BG1