Profil "Zertifikatskurs Waldorfpädagogik"

Im Rahmen des Studiengangs "Master of Arts Pädagogik Schwerpunkt Schule und Unterricht" bietet die Alanus Hochschule einen Zertifikatskurs an. Dieser Zertifikatskurs legt inhaltlich einen Schwerpunkt auf die Erarbeitung der Theorie und Methoden der Waldorfpädagogik sowie deren kritischer Reflexion. Nach zwei Jahren kann der Kurs mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.

Das Kursangebot richtet sich sowohl an zukünftige als auch an tätige Lehrer von Waldorfschulen und staatlichen Schulen sowie an allgemein pädagogisch Interessierte.

Inhalte & Aufbau

Ziel des Zertifikatskurses ist es, die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Unterrichtstätigkeit an Waldorfschulen zu vermitteln. Durch intensive Beschäftigung mit den menschenkundlichen Grundlagen soll ein vertieftes Verständnis der Entwicklungsschritte bei Kindern und Jugendlichen erreicht und deren Umsetzung im Lehrplan von Waldorfschulen verdeutlicht werden. Neben der theoretischen und konzeptionellen Arbeit liegt ein Schwerpunkt des Kurses auf der kunstpraktischen Tätigkeit, die der Selbstentwicklung des Erziehenden dient.

Ein Anliegen des Kurses ist, die Waldorfpädagogik in kritischem Dialog mit der gegenwärtigen Erziehungswissenschaft zu reflektieren. Besonders Wert wird darauf gelegt, in den jeweils angestrebten Fächern die fachspezifische Methodik und Didaktik auf menschenkundlicher Grundlage zu erarbeiten.

Dauer & Organisation

Der Kurs dauert vier Semester und wird berufsbegleitend angeboten.
Er besteht aus Präsenzphasen und Phasen des Selbststudiums. 

Aufteilung der Präsenzphasen (über den Zeitraum von vier Semestern)

  • fünf (optional sechs) Blockwochen je neun Tage
  • ca. zehn Wochenendseminare (Freitagabend bis Samstagabend)

Ablauf
Die Präsenzphasen bestehen aus Vorlesungen, Seminaren, Forschungswerkstätten und künstlerischer Atelierarbeit. 

Die Phasen des Selbststudiums dienen der Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen in Form von Literaturstudium, Recherche, künstlerischer Arbeit sowie Planung und Durchführung von Projekten. Für das Selbststudium sollten rund 15 bis 20 Stunden pro Woche eingerechnet werden. Literaturangaben und Zusatzdokumente werden online zur Verfügung gestellt. 

Während des Selbststudiums erfolgt der Informationsaustausch zwischen Studenten und Dozenten per Email und in telefonischen Sprechstunden der verantwortlichen Dozenten. 

Kursleitung
Prof. Dr. Jost Schieren

Kursbeginn
Der Kurs startet jährlich zum Herbstsemester.

Studiengebühren

Die Studiengebühr beträgt zurzeit 1.080,- Euro pro Semester. 

Es besteht die Möglichkeit, die Gebühr in monatlichen Raten von 180,- Euro zu zahlen.

Bewerbung zum Studium

Das Formular für Ihre Anmeldung können Sie hier herunterladen >>

Bewerber schicken bitte 

  • das ausgefüllte Anmeldeformular,
  • einen Lebenslauf, aus dem die Motive für ein Studium der Waldorfpädagogik hervorgehen,
  • Kopien von bisherigen Zeugnissen bzw. Abschlüssen,
  • ein Passfoto

an die folgende Adresse:

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Fachbereich Bildungswissenschaft
Villestraße 3
53347 Alfter 
   

Der Mensch im Mittelpunkt

 
BG1