Allgemeine Studieninhalte

Im Zentrum des Studiengangs Master of Arts Pädagogik steht die wissenschaftliche und kritische Auseinandersetzung mit der Erziehungswirklichkeit unter berufsqualifizierenden Gesichtspunkten. Neben der Erarbeitung der klassischen Ansätze der Erziehungswissenschaft liegt ein besonderer Fokus auf den Theorien und Methoden der Reform- und Waldorfpädagogik sowie deren kritischer Reflexion.

  • Erziehung und Bildung:
    Theorien und Methoden der Erziehungswissenschaft, Aufbau und Struktur des Bildungssystems, Pädagogische Psychologie

  • Waldorfpädagogische Grundlagen:
    Pädagogische Anthropologie
  • Studium Generale:
    Philosophiegeschichte, Kunst- und Kulturgeschichte, Erkenntniswissenschaft

  • Kunst:
    Künstlerische Tätigkeit in den Bereichen, Malerei, Zeichnen, plastisches Gestalten, Sprache, Eurythmie
  • Schule und Gesellschaft:
    Schulentwicklung, Schulorganisation, Moderation, Elternberatung, Erwachsenenbildung
  • Einführung in die pädagogische Praxisforschung:
    Wissenschaftstheoretische und methodologische Grundlagen von Forschung, Methoden der pädagogischen Praxisforschung

Spezifische Studieninhalte

  • Unterricht und allgemeine Didaktik:
    Allgemeine Didaktik, Unterrichtskonzepte, Medienpädagogik, didaktische Besonderheiten der Waldorfschule

  • Fachdidaktik:
    Fachdidaktische Grundlagen in beiden Fächern oder des Klassenlehrers; Einführung in Grundlagen der jeweiligen Fachdidaktik, Lehrplan und Curriculum des jeweiligen Faches, fachspezifische Unterrichtsplanung

  • Waldorfpädagogik im Dialog:
    Erziehungswissenschaft, Waldorfpädagogik und Reformpädagogik im Verhältnis; Konsequenzen der Waldorfpädagogik für die Lehrerbildung

  • Schulpraktikum:
    insgesamt vier Wochen Schulpraxis mit vorbereitenden und begleitenden Seminaren
     

Der Mensch im Mittelpunkt

 
BG1