Campiello nach Carlo Goldoni

Sitcom de`ll arte in der Regie von Michael Schwarzmann.

Venedig im Jahre 1756. Es ist Winter, der Karneval hat eben begonnen. Auf dem Campiello, einem kleinen Platz mit einem Wirtshaus, findet das Leben in dieser Komödie statt. Die Bewohner teilen sich Freude und Sorgen, bis ein fremder Cavaliere auftaucht. Er bringt die kleinbürgerliche Ordnung durcheinander, indem er Jung und Alt den Hof macht, und riskiert dabei sogar einen Anschlag auf sein Leben: Ein auf seine ganz eigene Art hochaktuelles Stück Theater, das erleben lässt, was passieren kann, wenn in einer Gemeinschaft ein Fremder auftaucht. Die neue Sitcom dell’arte von Michael Schwarzmann: Ein rasantes Spiel um Liebe, Lust und Leidenschaft.

"Neben frechen Dialogen, erotischen Szenen gibt es wie auch schon in den vorangegangenen Inszenierungen wieder jede Menge Slapstick und teils atemberaubende Akrobatik-Szenen." Engel-Strebel,Schaufenster, Bonn

… herausgekommen ist eine gewohnt flotte, erotische, temporeiche Inszenierung mit teilweise waghalsigen akrobatischen Leistungen. Da wird gestolpert, gestürzt und gefallen, dass einem so manches Mal der Atem stockt.“

Kölner Stadtanzeiger, 01.03.2016

"Liebes-Rallye über Tische und Bänke [...] Das alles kann man jetzt in einer turbulenten, bunten und sehr komischen Inszenierung in der Alanus-Hochschule sehen."

Bonn Express, 24.02.2016

"Es gibt wohl kaum einen besseren Ort für ein Stück, das auf einem alten venezianischen Marktplatz, dem Campiello, spielt, als den Innenhof des Heimatmuseums."

Bonner General Anzeiger 2. September, 2017

Aktueller Bericht vom 2. September 2017 im General Anzeiger.

KÜNSTLERISCHE LEITUNG
Michael Schwarzmann und Diana Maria Breuer

MASKENBAU
Diana-Maria Breuer & Ensemble

ES SPIELEN
Lena Ehmer // Sina Große-Beck // Alessandro Grossi  // David-Joshua Meißner // Asya
Pritchard // Nina Alena Ruhz // Olaf Sabelus // Maria Shafit // Emanuel Weber

TERMINE
Do 31. August 2017 // 19h
Fr 1. / Sa 2. / So  3. / Fr 8. September 2017 // immer 19 h

So 3. September auch 15h!

Einlass
1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn. 

Veranstaltungsort
Heimatmuseum Beuel // Wagnergasse 2-4 // 53225 Bonn

 
EINTRITT UND KARTEN
Abendkasse 17,– Euro // 10,– ermäßigt (Schüler, Studenten etc.)
5,– Euro (Alanus-Studierende und Sozialticket, nur Abendkasse)
Vorverkauf
15,– Euro // 8,– ermäßigt
www.bonnticket.de (zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren)
ODER
KulturKneipe Brotfabrik (ohne VVK-Geb.) // Kreuzstraße 16 // 53225 Bonn-Beuel

PREMIERE
19. Februar 2016 // Alanus Hochschule

 
BG1