Graduiertenkolleg Waldorfpädagogik an der Alanus Hochschule

Das Graduiertenkolleg Waldorfpädagogik an der Alanus Hochschule dient der Forschung, der Promovendenförderung und der akademischen Wissenschafts- und Nachwuchsförderung im Bereich der Waldorfpädagogik, welche im Kontext der Allgemeinen Erziehungswissenschaft und angrenzender Wissenschaftsgebiete diskursorientiert behandelt wird. Es bietet ein strukturiertes Qualifizierungsprogramm für Doktoranden in Form von Forschungskolloquien und Studienveranstaltungen sowie ein damit eng vernetztes kohärentes Forschungsprogramm.

Das Graduiertenkolleg liegt in der akademischen Verantwortung der Alanus Hochschule und kooperiert mit anderen Universitäten, national und international. Es wird von der Software AG - Stiftung, der Pädagogischen Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen und der Firma Stockmar unterstützt.

Das Graduiertenkolleg vergibt Doktorandenstipendien nebst Sachmitteln für einen Zeitraum von 3 Jahren. Den Promovenden steht eine forschungsspezifische Infrastruktur zur Verfügung: Arbeitsplätze in den Räumen des Graduiertenkollegs und persönliche Betreuung, eine Bibliothek zu Waldorf- und Reformpädagogik, Erziehungswissenschaft und angrenzenden Fachgebieten, Datenbanken, eine Website als Forschungsforum, einschlägige Tagungen, Kolloquien und – gemäß dem individuellen Forschungsschwerpunkt - die Teilnahme an Kongressen. Die Effizienz des Graduiertenkollegs wird durch strukturierte Betreuungs- und Qualitätsmanagementkonzepte gewährleistet.
  

Noch mehr Informationen über das Graduiertenkolleg Waldorfpädagogik erhalten Sie unter www.graduiertenkolleg-waldorfpaedagogik.de

 
BG1