Internationales und transdiszilinäres Projekt senseLAB / Sinnliche Wahrnehmung als Grundlage kreativer Prozesse

Kooperation mit Kuba. Sinnliche Wahrnehmung als Grundlage kreativen Schaffens in der künstlerischen Praxis und im sozialen bzw. therapeutischen Kontext.

An der Schnittstelle von Kunst und Gesellschaft untersucht das Projekt in unterschiedlichen Kontexten mit künstlerischen, kunsttheoretischen, -therapeutischen und -pädagogischen Zugängen die Bedeutung der sinnlichen Wahrnehmung für kreative Prozesse. „senseLAB“ steht für ein Projekt, für eine Forschungsplattform, für Erfahrungen im Kontext der sinnlichen Wahrnehmung und für eine Vision neuer Unterrichtsformen im akademischen Feld. 

Beteiligte Personen: Prof. Dr. Dagmar Wohler, Prof. Andrea Sunder-Plassmann, Prof. Dr. Frency Fernandez Rosales (Universidad de las Artes Kuba)

Zeitraum: 2010-2016 (und fortlaufend)

Link zum FB Künstlerische Therapien

 
BG1