IRGENDWO - Places and Spaces in Palästina

Eine künstlerische Reise mit Intervention im öffentlichen Raum im Westjordanland/Palästina

Zur Eröffnung der Ausstellung

IRGENDWO
Places and Spaces in Palästina

laden wir herzlich ein.


Studierende der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft zeigen Malerei, Fotografie, Zeichnung und Video zum Kunstprojekt „Places & Spaces – Palästina 2017“. Im Rahmen des Projektes in Kooperation mit dem Fine Arts Department / Al Quds Universität Abu Dis fanden Interventionen und Performances im öffentlichen Raum im Westjordanland/Palästina statt. Leitung: Prof. Dr. Ulrika Eller-Rüter.

Unter dem Titel „Places and Spaces“ gab es bereits Kunstaktionen in Polen (Zusammenarbeit mit der Kunstakademie Krakau) und in Südafrika (Kooperation mit dem Visual Art Department / Universität Stellenbosch). Die Ausstellung wird im KunstRaum Tannenbusch gezeigt. Dort bietet der Fachbereich Bildende Kunst der Alanus Hochschule seit 2013 partizipative Kunstaktionen und Workshops für Stadtteilbewohner an.

Es stellen aus

Julia Glatzel
Katharina Haupt
Marie-Luise Meister
Anna Thielmann
Nina Tschubinishvili


Vernissage

Do, 19. Oktober 2017, 19.00 Uhr

Einführung
Prof. Dr. Ulrika Eller-Rüter, Alanus Hochschule

Ausstellungsort

KunstRaum Tannenbusch
Brieger Weg 16/18
53119 Bonn

Ausstellungsdauer

19. bis 29. Oktober.2017

Öffnungszeiten

Mo – Fr, 17 – 19 Uhr
Sa und So, 15 – 17 Uhr

 
BG1