Ausgabe Februar 2017

Sollte Ihr E-Mail Programm Probleme mit der Darstellung des Newsletters haben, klicken Sie hier.

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

die Tage werden wieder heller und das Frühjahrssemester hält ein abwechslungsreiches Programm bereit. Höhepunkt im Jahr sind die Tage der offenen Tür „Augen.Blick.Mal“: Vom 31. März bis 2. April können Studieninteressierte und Besucher an über 100 Kultur- und Informationsveranstaltungen teilnehmen.

Schauspielstudenten haben mit „Nachtasyl“ von Maxim Gorki am 9. März ihre Premiere im Hoftheater. Und alle, denen die Zukunft der Schauspielausbildung am Herzen liegt, laden wir am 29. April im Rahmen eines Symposiums ein, darüber zu diskutieren.

Unter dem Titel „Bonner Orte. Anders. Sehen.“ veranstaltet der Fachbereich Architektur in Zusammenarbeit mit dem Bonner General-Anzeiger eine öffentliche Ringvorlesung. Experten referieren vor Ort über aktuelle und zukünftige architektonische Aufgaben an Bonner Orten wie das Frankenbad oder in der Straßenbahnlinie 18.

Auch in diesem Jahr nimmt die Alanus Hochschule wieder am Boys’Day teil. Schüler, die sich für Kindheitspädagogik, Eurythmie oder Schauspiel interessieren, können sich ab sofort anmelden. Außerdem lesen Sie hier, was BWL-Studenten während ihrer Praxisphase tun oder wenn vorlesungsfreie Zeit ist. Eine BWL-Studentin berichtet über ihre Erfahrungen bei Fairtrade. 

Für das Team der Hochschulkommunikation

Julia Wedel

Aktuell

Programm Tage der offenen Tür 

 31. März bis 2. April

„Augen.Blick.Mal“ – unter diesem Motto präsentiert die Alanus Hochschule an beiden Standorten ein abwechslungsreiches Kultur- und Informationsprogramm. Eine Podiumsdiskussion zur Zukunft der deutschen Sprache, die Ausstellung der Malereistudenten am Campus II und die beliebte Veranstaltung „Blickpunkte der Hochschule“, bei der man Wissenschaft und Kunst kompakt erleben kann, sind nur einige Höhepunkte der rund 100 Veranstaltungen. Das Programm ist ab sofort online.

mehr

Aktuell

Nachtasyl

Premiere: 9. März 

Keiner hat Arbeit, kaum einer Geld und niemand eine Zukunft. Maxim Gorkis Figuren in „Nachtasyl“ stecken im Asyl von Wassilissa und ihrem Mann fest – einem surrealen Ort des Wartens, Hoffens und Überdauerns. Schauspielstudenten des dritten Studienjahres, die ein Jahr später ihre Schauspielausbildung abschließen, zeigen das bekannte Theaterstück von Gorki, das selbst nach 100 Jahren nichts an seiner Aktualität verloren hat. 

mehr

Aktuell

Bonner Orte. Anders. Sehen. 

4. April bis 21. Juni

Was passiert, wenn man Bonner Orte wie das Frankenbad oder den Rheinpavillon mit anderem Blick betrachtet? Oder in der Straßenbahnlinie 18 zwischen Köln und Bonn mitfährt und dabei über Architektur und Stadtplanung diskutiert? In der Ringvorlesung „Bonner Orte anders sehen“ werden Lehrende des Fachbereichs Architektur gemeinsam mit externen Experten vor Ort über aktuelle und zukünftige architektonische Aufgaben an Bonner Orten referieren. Die Ringvorlesung wird in Kooperation mit dem Bonner General-Anzeiger durchgeführt. 

mehr

Aktuell

Boys'Day – Noch Plätze frei

27. April

Arbeit mit Kindern ist auch Männersache und Schauspielerei ist längst kein klassischer Mädchentraum mehr. Der bundesweite Aktionstag „Boys’Day“ will Klischees über „typisch weibliche“ und „typisch männliche“ Berufe abbauen. Auch die Alanus Hochschule bietet Workshops und Kurse für Schüler an. Jungen lernen Studienfächer kennen, in denen sie deutschlandweit unterrepräsentiert sind. Freie Plätze gibt es noch in den Fächern Eurythmie, Kindheitspädagogik und Schauspiel. Die Angebote sind für Schüler ab 15 Jahren geeignet.

mehr

Aktuell

14 Jahre Komponistensymposium ‒ Porträt des Komponisten Franz Vorraber

24. März

Das Komponistensymposium des Fachgebiets Eurythmie findet dieses Jahr bereits zum 14. Mal statt. Franz Vorraber, der renommierte Schumann-Interpret, komponierte eigens für diesen Anlass ein Stück, das die Studenten in seiner Anwesenheit uraufführen werden. Dieses Jahr erweitern die Organisatoren das Programm um ein Porträt des Komponisten, das man am 25. März im Kammermusiksaal des Beethovenhauses Bonn miterleben kann. 

mehr

Aktuell

Zukunft der Schauspielausbildung

29. April

Die Schauspielstudenten von heute werden das Theater von morgen prägen und formen. Aber wie? Wie sollte und kann die Schauspiel-Ausbildung künftig aussehen? Was sollen die Studenten erlernen und erleben? Diesen Fragen geht ein Symposium des Fachgebiets Schauspiel in Kooperation mit art but fair e. V. und dem jungen Ensemble-Netzwerk nach. Zu den Gästen gehören unter anderem Lisa Jop, Vorstand des Ensemble-Netzwerks, Marion Tiedtke, designierte Chefdramaturgin am Schauspiel Frankfurt sowie der Schauspieler Shenja Lacher. Studenten, Dozenten und Vertreter der Branche und Interessierte sind herzlich eingeladen. 

mehr

Aktuell

5/8 über’n Berg – Maler zeigen neue künstlerische Positionen

22. März bis 2. April

Junge Künstler, neue Ideen: Unter dem Titel „5/8 über’n Berg“ zeigen Studenten der Malerei, Grafik und Fotografie im Rahmen der öffentlichen Zwischenausstellung ihre neuen Arbeiten im Foyer von Campus II. Zu sehen sind Werke aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Grafik, Klang, Video und Installation. 

mehr

Aktuell

Podiumsdiskussion: „Kürzer, schneller, lässiger  –  die deutsche Sprache im Beschleunigungsfieber“

1. April

Ein Höhepunkt von „Augen.Blick.Mal“: Professor Roland Kaehlbrandt diskutiert mit Dozenten und Studenten über die Zukunft der deutschen Sprache in Zeiten der weltumspannenden Vernetzung und massenhaften Direktkommunikation.

mehr

Aktuell

The Beatles – Wiederaufnahme

15., 17., 18. März, 21. April

Das „Weiße Album“ der Beatles war der Soundtrack des Jahres 1968: Ein Jahr, das für das Aufbruchsgefühl einer ganzen Generation, die Sehnsucht nach einer besseren Gesellschaft und den Kampf gegen Unterdrückung und Krieg steht. Erneut nähern sich die Schauspielstudenten des vierten Jahrgangs gemeinsam mit einer vierköpfigen Band dem Thema mit unterschiedlichen Spielformen. Spielorte sind die Brotfabrik in Bonn Beuel und die Volksbühne Köln.

mehr

Aktuell – von unseren Partnern 

Rudolf sucht Steiner – Jobmesse für Waldorflehrer

 10. März 

Waldorfschulen suchen neue Lehrer, Studenten Stellen oder Praktikumsplätze. Die Jobmesse der Akademie für Waldorfpädagogik erleichtert Schulen und Studierenden der Waldorflehrerseminare diese Suche und schafft Begegnungen in der Akademie für Waldorfpädagogik Mannheim.  

mehr

Ausblick

Neue Ringvorlesung „Social Banking“

9. bis 18. Mai

Wie wichtig ist ein nachhaltiger Finanzsektor für eine Volkswirtschaft? In der Ringvorlesung „Social Banking“ des Fachbereichs Wirtschaft präsentieren fachkundige Referenten, welche innovativen Ansätze für eine größere Nachhaltigkeit des Bankensektors mittlerweile geschaffen wurden und welche Faktoren der weiteren Entwicklung noch im Wege stehen. 

mehr

Ausblick

Studica – Abschlusstagung 

18. Mai

Was sind attraktive Modelle der Zukunft für lebenslanges Lernen an einem Lernort wie der Hochschule? Für welche Zielgruppen können diese von Interesse sein und mit welchem Benefit? Diese und ähnliche Fragen hat das Forschungsprojekt „Studica – Studieren à la carte“ untersucht. Die Abschlusstagung gibt Einblicke in Forschungsthemen und lädt zur Diskussion über Chancen und Herausforderungen wissenschaftlicher Weiterbildung an der Hochschule ein.

mehr

Menschen

Spannende Praxisphase bei Fairtrade

BWL-Studentin Paula Klotz verbringt im Rahmen des NGO-Stipendiums ihre erste Praxisphase bei Fairtrade, einem Verein zur Förderung des Fairen Handels. Ihr Aufgabenfeld ist sehr vielfältig. Aktuell wirkt sie an einem Film zum 25-jährigen Jubiläum von Fairtrade mit.

mehr

Rückblick

Klimaschutzpreis für Färbergarten

Die Gemeinde Alfter hat das „Färbergarten-Team“ der Alanus Hochschule als Preisträger des Klimaschutzpreises 2016 ausgewählt. Der mit 2500 Euro dotierte Preis wird von Innogy, der Tochtergesellschaft von RWE für erneuerbare Energien, vergeben. Seit dem Frühjahr 2016 erzeugen Studenten der Kunsttherapie und der Kunstpädagogik am Campus II der Hochschule im eigenen Garten Farben aus Rosen, Ringelblume und Rotkohl und nutzen sie künstlerisch und pädagogisch. Wir gratulieren herzlich!

 

 

Rückblick

Kunstaktion am Bahnhof Hürth-Hermülheim

Studenten und Dozenten verwandelten den brachliegenden Bahnhof Hürth-Hermülheim in einen Kunstort. Mit Folie und Dachlatten ausgerüstet, eroberten sie schrittweise den ungenutzten Raum und verpasstem dem trostlosen Gebäude ein neues Gesicht. Bei der öffentlichen Präsentation kamen Bürger, Studenten und Experten zusammen und diskutierten über Architektur. Ein Rückblick in Bildern.

mehr

Rückblick

Ein Bilderbuch entsteht – Die Masterblockwoche im Februar 

Im Februar haben sich die Studiengänge Master of Arts Pädagogik und Master of Education Lehramt Kunst zusammengetan und sich in einer Blockwoche mit der Frage beschäftigt, wie man Kindern die Themen Farbe und Färben näherbringen kann. Entstanden ist ein Bilderbuch über den „Färberlin“, eigens geschrieben und mit selbst hergestellten Farben gedruckt. Wie genau das vonstatten ging, beschreibt die Studentin Jacqualine Burk in Reimform.

mehr

Weitere Veranstaltungen der Alanus Hochschule

10.03. :: Informationsveranstaltung – Kindheitspädagogik in Teilzeit 

mehr

10./11.03. :: Internationale Konferenz „Leadership, Ethics and Working with Unknowing“ – Institut für philosophische und ästhetische Bildung

mehr

15. /16.03 :: Made in Alfter – 100% Eigenproduktion. Projekte von Schauspielstudenten in Eigenregie 

mehr

24./25.03. :: Werkstatt Eins. Monologe – Aufführung von Schauspielstudenten des ersten Studienjahres

mehr

Aktuelle Kurse im Weiterbildungszentrum Alanus Werkhaus

17.03.2017 – 19.03.2017 :: Den Clown in dir entdecken – Grundlagen des Clownspiels  

mehr

17.03.2017 – 19.03.2017 :: Theater ohne Grenzen – Flüchtlingsarbeit mit theaterpädagogischen Methoden 

mehr

22.03.2017 – 23.03.2017 :: Beschwerdemanagement  – Mit Unzufriedenheit umgehen  

mehr

22.03.2017 – 23.03.2017 :: Lernprozessbegleitung in Unternehmen 

mehr

24.03.2017 – 04.06.2017 :: Zeichnen und Achtsamkeit 

mehr

25.03.2017 – 26.03.2017 :: Der Stimme Ausdruck verleihen – Atemlehre und Stimmarbeit 

mehr

25.03.2017 – 26.03.2017 :: Kunst als Mittel der Organisationsentwicklung – Neue Methoden für Künstler und Berater 

mehr

7.04.2017 – 07.10.2017 :: Geschichten, die das Leben schrieb – Autobiografisches Schreiben 

mehr

10.04.2017 – 13.04.2017 :: Osterwerkstatt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene 

mehr

24.04.2017 – 25.04.2017 :: In der Balance bleiben – Gesunder Umgang mit Belastungssituationen 

mehr

25.04.2017 – 23.05.2017 :: Speakers’ Corner auf dem Johannishof – Offene Werkstatt für Stimme & Präsenz 

mehr

Förderverein der Alanus Hochschule

Tel. (0 22 22) 93 21 1982 // foerderverein(at)alanus.edu

Weitere Informationen zum Förderverein finden Sie hier.

Werden auch Sie Mitglied im Förderverein der Alanus Hochschule: Mitglieder des Fördervereins zahlen für alle Veranstaltungen der Alanus Hochschule sowie für Seminare im Weiterbildungszentrum Alanus Werkhaus einen ermäßigten Beitrag und haben freien Eintritt in das Kunstmuseum Bonn!

Durch Ihren Online-Einkauf über „Bildungsspender“ können Sie kostenlos Studenten der Alanus Hochschule unterstützen.

Impressum

Alanus Hochschule gGmbH // Villestraße 3 // 53347 Alfter bei Bonn
Tel. (0 22 22) 93 21-0 // Fax (0 22 22) 93 21-21 // Internet: www.alanus.edu

Herausgeber:
Hochschulkommunikation der Alanus Hochschule

Newsletter-Redaktion:
Dr. Julia Wedel, Felix Cornelsen, Maria Gambino, Sandra Stempel, Stefanie Teßner

Anregungen, Lob und Kritik an: presse(at)alanus.edu

Geschäftsführung:
Dirk Vianden (Kanzler), Dr. Julia Wedel

Amtsgericht Bonn | HRB-Nr. 582

 
BG1