Bild
Voller Name

Dr. Caroline Gaus

Titel
Fachbereich Bildungswissenschaft
Beschreibung
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für philosophische und ästhetische Bildung (Prof. Dr. Marcelo da Veiga)

Sprechzeiten: Mittwoch 10:30-12:30 Uhr
E-Mail:
caroline.gaus(at)alanus.edu
Telefon:
(0 22 22) 93 21 1584
Tx_nxwtdiraddvita_moreinfo



Kurzvita

2008
Promotion im Fach Philosophie 

2003 - 2009
Tätigkeit (Customer Relationship Management) bei einem Beratungsunternehmen für die Automobilindustrie

2000 - 2003
Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für mittelalterliche Philosophie der Universität zu Köln (Thomas-Institut)

2000
Magister Artium

1992 - 1996
Freie Mitarbeit in der Abteilung Kultur und Wissenschaft des Westdeutschen Rundfunks Köln 

Vorträge zur mittelalterlichen Ontologie

1972
geboren in Köln

Studium der Philosophie, Mittleren und Neueren Geschichte und Pädagogik an der Universität zu Köln

Publikationen

Aus dem Nichts ins Unbestimmte: Aureolis Lehre von den Transzendentalien als Angel­punkt der Formalismuskritik. In: Salzburger Jahrbuch für Philosophie LII, 2007, S. 65-94.

Etiam realis scientia. Petrus Aureolis konzeptualistische Transzendentalienlehre vor dem Hintergrund seiner Kritik am Formalitätenrealismus. Leiden und Boston, 2008 (= Studien und Texte zur Geistesgeschichte des Mittelalters, 100).

 
BG1