Bild
Voller Name

Prof. Dr. Gabriele Oberreuter

Titel
Fachbereich Bildungswissenschaft
Beschreibung
Institut für philosophische und ästhetische Bildung
Professorin für Kunstgeschichte
E-Mail:
gabriele.oberreuter(at)alanus.edu
Telefon:
(0 22 22) 93 21 1509
Tx_nxwtdiraddvita_moreinfo

Sprechzeiten: Mo. 16.00 - 17.00 Uhr

Vita

seit 2006 Professur für Kunstgeschichte an der Alanus Hochschule

Planung und Realisierung von interdisziplinären Symposien: Bilder aus dem Körperhaus (Nürnberg, Kunstakademie 2002), Bilder formen Bewußtsein (Bonn, Kunstmuseum 2005).Krossover. Die bewegende Kraft der Kunst. (Alfter, Alanus Hochschule 2007) public – private. KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM (Alfter, Alanus Hochschule 2008)

Ganzheitliches Verständnis von Kunst als Ausdruck individueller menschlicher Erfahrung und Entwicklung.

Seit der Habilitation Erweiterung des fachlichen Schwerpunkts zur aktuellen Kunst hin, darüberhinaus Fragen zur menschlichen Kreativität, Entstehung und Wirkung innerer Bilder.

Lehrvertretungen an verschiedenen Universitäten und Kunstakademien: Trier, Würzburg, Erlangen, Münster, Nürnberg.

Ernennung zur Privatdozentin.

1999 Habilitation durch die Philosophische Fakultät der Universität Frankfurt mit der Habilitationsschrift: "J. L. David und Rom 1775-1785. Krise und Durchbruch zum eigenen Stil".

1983 – 1988 wissenschaftliche Assistentin am Kunsthistorischen Institut der Universität Freiburg und am Max-Planck-Institut “Bibliotheca Hertziana“ in Rom.

1982 Promotion mit einer Arbeit über das Thema: Der Tod des Philosophen. Zum Sinngehalt eines Sterbebildtypus in der französischen Malerei des 18. Jhs.

Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Germanistik in Münster und Paris

Veröffentlichungen (Auswahl)

Der Tod des Philosophen. Untersuchungen zum Sinngehalt eines Sterbebildtypus der französi¬schen Malerei in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. München 1986 (Diss.)

La richesse est la mort du sublime". Zum Tod des Dauphin 1765, in: Empfindung und Reflexion. Kunst und Ästhetik im 18. Jahrhundert,
hrsg. von L. Tavernier und H. Körner, Hildesheim 1987, S. 273-303

Zitat und Variation. Zu einigen Zeichnungen J. L. Davids aus dem Berliner Skizzenbuch, in: Klassizismus - Epoche und Probleme. Festschrift für Erik Forssman zum 70. Geburts¬tag. Hrsg. von J. Meyer zur Capellen und G. Oberreuter-Kronabel, Hildesheim 1987, S. 309-316

Der Philosoph und sein Tod. Beobachtungen zu einem Thema für die Malerei des 18. Jahrhunderts in Frankreich, in: Historienmalerei in Europa. Paradigmen in Form, Funktion und Ideologie, hrsg. von E. Mai und A. Repp-Eckert, Mainz 1990, S. 95 -105

"L'Union de la Peinture et du Dessin". Zu Veronese und venezianischem Colorismo in der französischen Malerei des 18. Jahrhunderts, 
in: Paolo Veronese. Fortuna Critica und künstlerisches Nachleben, hrsg. von J. Meyer zur Capellen und B. Roeck, Sigmarin¬gen 1990, S. 117-23

Auf den Spuren J. L. Davids in Rom, in: L'Art et les révolutions. Section 1. L'Art au temps de la Révolution Francaise, hrsg. von R. Rosenblum. Actes du  XXVIIe congrès international d'histoire de l'Art Strasbourg, 1 - 7 septembre 1989, Strasbourg 1992, S. 3-18

Ausbruch und Bewältigung einer künstlerischen Krise: J. L. David in Rom, in: Transactions of the Ninth International Congress of Enlightenment, vol. 3, Oxford 1996, S. 915 / 916

Rezension zu J. B. Reiss, The Renaissance Antichrist, Luca Signorellis Orvieto Frescoes, 1995, in: Mediaevistik 11, 1998, S. 419 f

J. L. David und Rom 1775-1785. Krise und Durchbruch zum eigenen Stil. Habilitationsschrift (unpubliziert)

Ausst. Kat. "Spuren von Raum und Zeit" von Hildegard Pütz, Köln 1999

Besetzte Häuser. Beobachtungen zu Louise Bourgeois. in: Zwischen den Welten. Beiträge zur Kunstgeschichte für Jürg Meyer zur Capellen, hrsg. v. D. Dombrowski, Weimar 2001, S. 328-334

Rezension zu Steffi Röttgen, Mengs. Die Erfindung des Klassizismus, München 2001, in: Kunstform 3 (2002), Nr. 1 [15.1.2002] URL:<http://www.sfn.uni-muenchen.de/rezensionen/kunstform/2002/01/k3777490806.html

Ausst.Kat. Annette von Dewitz, zwischen räumen, Hamburg 2003

Edvard Munch - Formwerdung von Erinnerungen, in: Strukturen der Wirklichkeit. Zeitschrift für Kultur, Wissenschaft und Spiritualität.
Heft 3/2003, S. 115-124

 
BG1