Alanus Stiftung

Hauptanliegen und Stiftungszweck der Alanus Stiftung sind die Förderung von Kunst, Kultur, Wissenschaft und Forschung.

Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die ideelle und wirtschaftliche Förderung der Alanus Hochschule in ihrer Gesamtheit einschließlich sämtlicher unter dem Dach der Alanus Stiftung vereinter hochschulnaher Einrichtungen. Außerdem unterstützt die Stiftung Studierende der Alanus Hochschule bei der Finanzierung ihres Studiums durch die Vergabe von Stipendien bzw. Darlehen.

Die Alanus Stiftung ist alleinige Gesellschafterin der Alanus Hochschule gGmbH und der Alanus Werkhaus gGmbH.

Die Stiftung wird von zwei Vorstandsmitgliedern vertreten: Jens Maurer (Software AG – Stiftung) und Joachim Schledt (Alnatura GmbH)

Der Stiftungsrat besteht derzeit aus folgenden Mitgliedern:


Dr. Reinhardt Lutz (Kanzler Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn) // Vorsitzender des Stiftungsrats
Prof. Dr. Tanja Michalsky (Direkorin an der Bibliotheca Hertziana, MPI für Kunstgeschichte) // Stellvertretende Vorsitzende des Stftungsrats
Prof. Dr. Dirk Battenfeld (Fachbereich Wirtschaft)
Prof. Dr. Harald Gruber (Fachbereich Kunsttherapie)
Rainer Jenniches (Vorstandsvorsitzender VR-Bank Bonn eG.)
Dr. Thomas Mann (Vorsitzender der Geschäftsführung Talanx GmbH)
Prof. Dr. Jost Schieren (Fachbereich Bildungswissenschaft)
Dr. Rolf Schumacher (Bürgermeister der Gemeinde Alfter)
Prof. Benedikt Stahl (Fachbereich Architektur)

Geschäftsführer der Stiftung: Dirk Vianden

Die Alanus Stiftung wurde am 22.09.2004 gegründet und am 15.11.2004 von der Bezirksregierung Köln als rechtsfähig anerkannt. Sie ist von der Körperschaftssteuer freigestellt und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

 
BG1